Kwitt: Der Sparkassen-Bote ist zurück und influenced jetzt auf Instagram! #aufrichtig #authentisch #werbung #daslebengenießen

Liebe Muckis, immer wenn ich in meinem outfit of the day im Grand Canyon stehe, fallen mir gute Lebensmottos ein. Mein bestes Lebensmotto lautet: CHANGE! Denn der Wechsel ist die einzigste Variable im Leben eines Influencers. Was ich allein HEUTE schon GECHANGED habe: 1 Zahnbürste, 4 Straßenseiten, 8 mal die Meinung und meinen Status von „Not Having Kwitt“ zu „HAVING Kwitt“. Muckis, #followme und postet in die Kommentare: Was habt IHR heut schon gechanged? #ChangesKhan #KeepTheChange #Wind #NutzeDeineChange #werbung @sparkasse elegant #menfashion #dress #fashionboy #ootd #schick #stylisch #kleidung #herrenmode

Ein Beitrag geteilt von Der Bote (@derbote_official) am

Die Sparkasse und ich, eine uralte Liebesgeschichte. Auch auf die Gefahr hin, dass man jetzt mein Alter erahnen könnte, aber: seit über 30 Jahren bin ich Kunde bei der Sparkasse, ich habe sogar immer noch die Kontonummer aus Kindheitstagen, nur eben jetzt als IBAN. Ich war Mitglied im Knax-Klub, bekam bei meinem ersten Autokauf meinen ersten Kredit und noch einmal zehn Jahre später habe ich dann sogar noch einen Bausparvertrag in den heiligen Hallen meiner Sparkasse abgeschlossen.

Geldsendefunktion per App

Auf Bargeld konnte man also weitestgehend verzichten, wie ich schnell feststellte. Allein: warum musste ich weiterhin für Kleinbeträge ständig Geld aus dem Automaten ziehen, gerade dafür müsste es doch in der heutigen, technisch so weit entwickelten Zeit endlich auch mal eine Lösung geben?! Was soll ich sagen: auch da lässt mich die Sparkasse nicht im Stich! Mit „Kwitt“ gibt es jetzt eine einfache Geldsendefunktion per App. Und einen überkrassen Influencer noch dazu!

Muckis, ihr seid so geil!!! 10K FOLLOWER from all over the world! Und das am ERSTEN TAG! Sogar aus Indien. Ich habs euch ja gesagt: Hör auf dein ?? Bleib aufrichtig. Und die Menschen werden dir folgen! FOLLOW AUCH DU dem 1. komplett werbefreien Influencer Channel im Internet! #werbung @sparkasse #muckilove #dieoberenzehntausend #staytrue #höraufdeinherz #kwitt #brauchtkeine #werbung #ironie #ootd #wokeuplikethis #livecolorfully #morningslikethese #livethelittlethings #dreamlife #liveyourdream #lebensfreude #lebensqualität #authentisch #daslebengenießen

Ein Beitrag geteilt von Der Bote (@derbote_official) am

Weil Influencen gerade en vogue ist: Der Bote ist zurück!

Um auf Kwitt hinzuweisen, kommt die Sparkasse jetzt mit einem Spezial-Move um die Ecke: Meet „Den Boten“ auf Instagram, der Oberinfluencer aller Influencer und Influencerinnen. Die einzig #werbefreie Werbeikone, die es geschafft hat, auf ehrlichstem Wege bereits am ersten Tag über 10.000 Follower auf Instagram zu gainen. Weil – wer #aufrichtig ist, dem folgen die Menschen auch so. Komplett #authentisch mit #muckilove und #kwitt #brauchtkeine #werbung kann er jetzt endlich #daslebengenießen!

Ein Shoutout der Extraklasse an all die Plastik-Instagrammer (mittlerweile gibt es in Deutschland nämlich geschätzt mehr Influencer als Smartphone-User), die Alles sind, nur eben keine wirklichen Beeinflusser. Eine gute Idee wie das, was die Sparkassen-App mit Kwitt nämlich kann, braucht wirklich keine Influencer-Kampagne. Dass man jetzt Geld per App in Echtzeit und Summen unter 30€ sogar ohne TAN verschicken kann – das wird sich auch von allein herumsprechen.

Ich hoffe inständig, dass die Werbewelt sich ein Beispiel an dieser Kampagne nehmen wird und das „Influencer-Marketing“ noch einmal genau betrachtet. Wenn irgendein SocialMedia-User mit einer Waschmittelflasche im Bett liegt oder wenn er mit Wurst im Freibad tanzt – ist das dann wirklich noch gutes Marketing? Oder schneidet sich die jeweilige Marke ob all dieser Awkwardness nicht eher ins eigene Fleisch? Solange diese Frage noch geklärt wird, influenced der Bote weiterhin auf seinem Kanal herum und ist dabei wirklich lustig – und das sogar freiwillig!


___
[Vielen Dank an dieser Stelle an die Sparkasse für diese Influencer-Kampagne. Wait, … what?! #werbung #daslebengenießen]

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.