Kreativ(er)leben mit Twercs: Ein DIY – Kopfteil für das Bett (+ Twercs-Koffer zu gewinnen!)

twercs_diy_kopfteil_WHUDAT_01

Vor ein paar Wochen habe ich die Anfrage bekommen, ob ich nicht vorhätte, in absehbarer Zeit mal wieder meine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Ob ich nicht irgendwas basteln wollen würde, wobei mir der neue Twercs-Koffer von Vorwerk helfen können würde. Zum einen hatte ich geplant, in Berlin einen Zweitwohnsitz zu eröffnen, eine 2er-WG sollte es werden, quasi „ein Zimmer in Berlin“, in welchem ich dann die meiste Zeit des Monats verbringen würde – Kiel bleibt natürlich als Backup. Leider hat es so schnell mit einer Wohnung nicht geklappt weil mein Vermittler plötzlich viel Geld forderte und immer nur dem Höchstbietenden half, im Winter macht es für mich jetzt erst einmal keinen Sinn, ich komme dann im Frühjahr 2016.

twercs_diy_kopfteil_WHUDAT_02

Trotzdem gab es etwas, was ich mir schon lange basteln wollte: ein gepolstertes Kopfteil für mein Bett. Ich suchte schon lange danach, habe bis zuletzt aber nichts gefunden. Entweder stimmte die Größe nicht oder das Design war mir zu unsleek oder es war halt einfach deutlich zu teuer – warum sollte ich 400 Euro für einen Kompromiss bezahlen, da bastel‘ ich mir das doch lieber selbst. Der Twercs-Do It Yourself-Koffer mit den 4 Akku-Tools kam mir da gerade recht, er beinhaltet eine Akku-Heissklebepistole, eine Akku-Stichsäge, einen Akku-Bohrschrauber und einen Akku-Tacker, die allesamt in diesem Koffer durch nur ein Kabel geladen werden können. Perfekte Idee, dann wollen wir also mal loslegen.

twercs_diy_kopfteil_WHUDAT_04

Ich besorgte mir also 2 Spanplatten (12mm), Schaumstoff (3cm dick) und einen schwarzen Kunstlederbezug (Meterware) – mehr würde ich ja dank des Twercs-Koffers (hier bei facebook) gar nicht brauchen. Mit der Akku-Stichsäge schnitt ich zunächst zwei passende Polster aus dem Schaumstoff. Es sind 5 verschiedene Sägeblätter für die unterschiedlichen Materialien mit dabei.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Anschluss klebte ich die Polster mit der Akku-Heissklebepistole auf die Spanplatten. Ich klebte nur punktuell, nicht großflächig, schließlich würde ich das ganze im Anschluss ja auch noch…

twercs_diy_kopfteil_WHUDAT_05

… tackern! Der Akku-Tacker war in diesem Fall das wichtigste Instrument, ich tackerte die Schaumstoff-Polster einmal am Rand entlang auf die Spanplatte. Im Anschluss schnitt ich mir aus der Meterware die passenden Bezüge und tackerte sie ebenfalls von der anderen Seite unter ständiger Spannung des Bezuges (war ein wenig schweißtreibend) fest.

twercs_diy_kopfteil_WHUDAT_06

Hier oben seht ihr noch einmal den Koffer, wie er alle Elektrowerkzeuge gleichzeitig auflädt. Neben den Werkzeugen gibt es übrigens noch eine Zubehörtasche und ein Ideenbuch zur Inspiration. Eigentlich müsste ich dafür sorgen, dass mein DIY-Kopfteil in der kommenden Ausgabe auch mit enthalten sein wird. :) Und hier unten seht Ihr das Ergebnis – how you like that?! Für einen Nicht-Handwerker geht das doch komplett klar, oder was meint Ihr?!

Die Snapchat-Follower (add: mc_winkel) haben diese Aktion bereits am Wochenende in Echtzeit gesehen, allen anderen möchte ich das hier in dem Video (hochkant, optimiert für’s Mobile) noch einmal zeigen! Wie Ihr sehen könnt, war der Twercs-Koffer für jemanden wie mich, der nicht täglich etwas zu basteln hat, perfekt. Wie oft brauchte ich beispielsweise schon einen Akku-Bohrer, der dann aber erst einmal neu aufgeladen werden musste, weil man ihn so lange nicht benutzt hat. In dem Twercs-Koffer werden alle Geräte gleichzeitig geladen und man hat wirklich die essentiellsten Elektrowerkzeuge zur Hand.

Wer jetzt selbst Bock auf ein bisschen DIY bekommen hat, der kann hier so einen Twercs-Koffer von Vorwerk gewinnen! Was Ihr dazu tun müsst: liked Twercs auf facebook und schreibt hier einen Kommentar rein (facebook oder „normal“), was Ihr mithilfe dieses Koffers basteln würdet. In ein paar Tagen losen wir dann einen glücklichen Gewinner aus – allen Teilnehmern wünschen wir von dieser Stelle aus VIEL GLÜCK!

Snapchat Video / Vlog:

[vimeo width=“376″ height=“668″]https://vimeo.com/143532064[/vimeo]
___
[In Kooperation mit Vorwerk]

Kommentare

25 Antworten zu “Kreativ(er)leben mit Twercs: Ein DIY – Kopfteil für das Bett (+ Twercs-Koffer zu gewinnen!)”

  1. Ruby22 sagt:

    Mahlzeit!
    Ich würde mir nen dicken, grünen Pokertisch bauen :D

  2. Daniel sagt:

    Die Frage ist eher, was würde ich nicht bauen?

    Als erstes wohl mal den Schreibtisch verschönern, dann die TV Bank für den neuen Apple TV „aufbohren“ ;-)

  3. Max sagt:

    Kann ich grade sehr gut gebrauchen um meine Werkstatt auszubauen (Zwischenboden einbauen/Rigips Wände einbauen)

  4. Niels Döring sagt:

    Also zuerst müssten die Polster unserer Stühle neu bezogen werden und wenn das klappt tobe ich mich kreativ in den Kinderzimmern aus.

  5. Ed sagt:

    Endlich das Kinderzimmer auf vordermann bringen. Da muss einiges gefixed weeden. Da wären die Tools schon nützlich.

  6. Heinzinger sagt:

    Wenn ich den Koffer gewinnen würde, dann würde ich sofort ein 24er Flaschentragerl für 0,33er Bierflaschen basteln, dann wär auch die Sache mit dem Adventskalender vom Tisch ;-)

  7. Alexander Fleischer sagt:

    DAS perfekte X-mas Geschenk für meinen „alten“ Herren, der mit seinen Vorkriegswerkzeugen in regelmäßigen Abständen die Stühle der gesamten Family neu polstert!*
    Ich selbst würd‘ mir Sitzkissen mit Spanplattenkonstruktion für Bierkisten damit bauen…!!!

    #twercs #whudat #tooltime #tiptop

  8. Kirstin Heinrich sagt:

    Moin! Ich baue alles… Vorwerk finde ich total geil! Als geborene Kielern, in Berlin lebend, bin ich die perfekte Gewinnerin und gebe na logo- gerne Starthilfe in Berlin. Dir viel Glück weiterhin bei der Suche!!!

  9. Der Chris sagt:

    Grandios! Genau so ein Set benötige ich dringend, um meine chillige Couch neu zu beziehen. Der pelzige Freund freut sich auch schon über einen neuen Kunstlederbezug im Körbchen, in der Küche könnte man eine schicke Frühstücksecke damit einrichten, im Kinderzimmer……..ach, wofür braucht man Twerks eigentlich nicht???

  10. jAy sagt:

    Nach einem Wasserschaden im Keller sind wohl neue Regale/Podeste notwendig ?

  11. Felix sagt:

    Ich schreiner wie keiner!

  12. Chris sagt:

    Würde endlich mal Monate nach dem Einzug das ein oder andere in der Wohnung fertig machen ;-)

  13. Flo sagt:

    Würde meiner Freundin die neue Küche im Eigenbau in die erste gemeinsame Wohnung setzen. Inklusive handgegossener Betonsrbeitsplatte, Pflanztopf-Erlebniswelt, Gewürzapotheke und Thermomix-Ehrenplatz natürlich! #vorwerklove

  14. Jens sagt:

    Passend zur kommenden Weihnachtszeit würde ich einen großen Adventskalender basteln sowie einige Geschenke für Weihnachten, aber ich denke auch in der Vorweihnachtszeit zum Dekorieren dürfte der Koffer äußerst nützlich sein!

  15. jimi sagt:

    natürlich so Bett-Kopf-dinger bauen!

  16. Eveline Oberdörfer sagt:

    Zuerst würde ich die Rückwände meiner Regale mit Stoff beziehen (Heissklebe, tackern) und anschließend würde ich mich an den Neubezug eines alten Stuhls wagen. Uiuiui, hoffentlich klappt das :oD

  17. benoegen sagt:

    Hier steht noch ein Regal für den Plattenspieler als Projekt, da könnte ich dann mal bei gehen…

  18. Christoph Maaß sagt:

    Endlich mal in der Wohnung nach 3 Jahren etwas bauen. Meine Freundin kriegt langsam die Krise. Angefangen mit der Wandverkleidung aus Stoff in der Küche.

  19. emans sagt:

    hach! Welch schönes Köfferchen! Ich würde zuerst loslegen und ein Vogelhäuschen bauen, damit die kleinen Guten-Morgen-Tiere auch gut durch den Winter kommen! Danach würde ich mit dem Bohrer im Konderzimmer die Möbel an der Wand befestigen und gegen umfallen schützen! Die Heissklebepistole kann ich auch gut gebrauchen: bald ist Weihnachten und die Adventszeit muss bebastelt werden … Adventskranz, Türdeko und der Adventskalender warten schon… Außerdem würde ich mit dem Tacker meinen Barrocken Stuhl neu beziehen… Hach!

  20. ArCo sagt:

    Ich bau mir damit auf jeden Fall ein Fahrrad-Wand-Parkplatz aus Europaletten und wenn ich schonmal dabei bin, mach ich mit nem SideBoard fürs Wohnzimmer weiter und update unsere kleine Theke.

  21. bücherregale, beamer-ständer, küchenregale, alles!

  22. Tobi sagt:

    eine Indoor-Hundehütte für meinen Dackel.

  23. Gnusmas sagt:

    Mir fehlt hier noch eine komplette Garderobe, die würde ich mir dann komplett DIY-like mit dem Koffer selbst in die Nische knallen.

  24. Thomy sagt:

    Es werden Münder zugetackert!

  25. Michaela sagt:

    Mit dem kleinen Wunderkoffer würde ich mir zuerst ein Bücherregal für meine Koch- und Backbüchersammlung schreinern… und gleich im Anschluss eine Hollywoodschaukel der nächste Sommer kommt bestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.