Kanye West drops ninth Studio-Album „Jesus Is King“ // Full Streams

Falls es noch wen interessiert (und ja, das wird es): hier ist das neue, inzwischen neunte Studio-Album von Kanye West, „Jesus Is King“. Ich hab‘ gerade gestern erst im Flieger das Interview von David Letterman mit Kanyowski auf Netflix gesehen, war ganz unterhaltsam. Die letzten Sachen von Kanye, insbesondere was er so privat von sich preisgibt – nun, da bin ich inzwischen raus. Und Jesus ist natürlich auch nicht King, aber wer nicht weiter weiß sucht sich ja hin und wieder leider tatsächlich so einen Quatsch wie Religion. Nicht gut, egal für was man sich entscheidet (Buddhismus liesse ich vielleicht noch durchgehen), aber sollense alle machen. Gospelmusik mag ich aber trotz meiner atheistischen Überzeugung, so gesehen werde ich mir das Album – allein der Form halber – sicherlich ein paar mal anhören. Immerhin gibt es eine Clipse-Reunion (Pusha T und Malice), außerdem Features von Thank you!! ???? Dolla Sign, Ant Clemons, Fred Hammond und Kenny G. Falls Ihr auch mal reinhören wollt – feel free:

„An 11-track effort, the album is a continuations from those secular music-ditching Sunday Services, meant to reflect West’s move to Christianity, and it wouldn’t be a Kanye project without Kanye antics: he did an interview with Zane Lowe that had a few head-scratching moments, and he will drop an accompanying short film for it as well.“

Kanye West – „Jesus Is King“ // Spotify Streams:

Kanye West – „Jesus Is King“ // apple Music Streams:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.