Frühlingsmode 2020: Bunte Hingucker für Fashionistas

Der Frühling ist da – und damit die perfekte Gelegenheit, den Kleiderschrank auf die neuesten Trends aus der Modewelt einzustimmen. Eines darf vorweg verraten werden: Es wird bunt und es wird auffällig, und das in mehr als nur einer Hinsicht. Vor allem die Frühlingsjacken, die an den einen oder anderen kühlen Tagen die nötige Wärme schenken, zeigen sich vorwiegend in einem knalligen XL-Gewand. So steigt auch an einzelnen trüben Frühlingstagen gleich die Stimmung.

Trendfarben 2020: Mehr ist mehr!

Wer es nicht mag, modetechnisch aufzufallen, muss in diesem Frühjahr ganz stark sein. Denn das Motto „mehr geht immer“ liegt absolut im Trend. Das zeigt sich schon bei den Farben, die in der Frühjahrsmode 2020 dominieren. Während viele Modefans zuvor mit der Farbe Orange oder einem leuchtenden Rot eher wenig anfangen könnten, gehört jetzt mindestens ein Kleidungsstück in diesen Hingucker-Farbtönen in den Kleiderschrank. Auf dem Laufsteg zeigen sich die Schönheiten von Kopf bis Fuß in die Knallfarben gewandet. Wer mutig ist, greift diesen Trend auf; doch für den privaten Gebrauch darf es durchaus eher ein Mix mit Farben wie Schwarz oder Cremeweiß sein.

Das klassische Blau ist ebenfalls eine Trendfarbe 2020 – und schon eher nach dem Geschmack von Freunden der Schlichtheit. Erlaubt ist, was gefällt; vom hellen Pastellblau über das grelle Königsblau bis hin zum edlen Dunkelblau zeigen sich alle Blautöne auf den It-Pieces der Saison. Auch Türkisblau, das an die Farbe des Meeres erinnert, kommt im Frühjahr wieder ganz groß raus und stimmt auf den Sommerurlaub ein. Ebenfalls wird mit Olivgrün ein Trend gesetzt, der in Richtung Naturfarben geht und Fans von gedeckten Tönen erfreut. Abgerundet wird die Trendpalette durch ein zartes Zitronengelb, das sich hervorragend mit anderen Pastelltönen kombinieren lässt und für gute Laune sorgt.

Beliebte Designs für Jacken in diesem Frühjahr

Wenn die ersten Sonnenstrahlen hervorblitzen, ist vielleicht endlich der Frühling gekommen – doch mit ihm leider noch lange nicht die warmen Temperaturen. Daher schauen Modefans vor allem auf die neuen Kollektionen der Frühlingsjacken. Auch hier dominieren im Jahr 2020 selbstverständlich die genannten Trendfarben; hier zeigen sich warme Steppjacken von ORSAY in Hingucker-Farbtönen wie einem knalligen Blau und einem fröhlichen Zitronengelb. Doch auch, wer es etwas gediegener mag, muss im Frühjahr 2020 nicht frieren – Fashionistas können in diesem Fall zu den dezenteren Varianten in Olivgrün greifen und trotzdem im Trend liegen.

Nicht alle Jacken müssen jedoch einfarbig bleiben. Auch zeitlose Muster wie Karos, Punkte oder Hahnentritt kommen 2020 wieder auf die Kleidung. Vor allem großflächige Karos sind auf XL-Frühlingsjacken gern gesehen. Leichtere Blazer bestechen durch das elegante und immer wieder in die Modewelt zurückkehrende Hahnentritt oder zeigen sich in einem zurückhaltenden Pastell. Punktemuster finden Fashionistas hingegen weniger auf Jacken, sondern vielmehr auf den bunten Frühlingskleidern, die als Kontrast zu einfarbigen Jackenmodellen getragen werden können.

Materialien und Schnitte: Vielfalt für Fashionistas

Der Trend der klassischen blauen Farbe zeigt sich im Frühjahr 2020 vorwiegend in der Rückkehr der Jeansjacken. Die gute alte „Blue Jeans in Jackenform“ lässt sich vielseitig kombinieren; ob mit einem bunten Blumenkleid im verspielten Look oder etwas lässiger mit typischer Jeanshose und Statement-Shirt, die leichte und doch vor einer kühlen Brise schützende Jacke macht alles mit. Dieses Jahr zeigt sie sich aber nicht nur in Blau, sondern auch in dunkleren Tönen wie Schwarz.

Natürlich müssen Modefreunde auch den XL-Trend bei Frühlingsjacken nicht vermissen: Extra lange Mäntel oder übergroße Blazer im Herren-Stil zeigen sich als spannender Kontrast zu engen Hosen oder Röcken. Dabei dürfen selbst die Ärmel der Jacken absichtlich zu groß sein, denn auch hier wird 2020 aus den Vollen geschöpft. Wer es figurbetonter mag, greift zur klassischen Steppjacke in einer Trendfarbe oder einem dunklen Ledermodell. Die beiden Schnitte lassen sich trotz XL-Liebe 2020 nicht aus dem Kleiderschrank verdrängen. Erstere erinnert an den edlen Charme der britischen Königsfamilie und ersetzt den einstigen Trend der Bomberjacken, zweitere sorgt für einen rockigen Festival-Stil.

Outfit durch Accessoires abrunden

Nicht nur Mäntel und Blazer werden 2020 übergroß – auch die dazu passenden Accessoires fallen dank XXL-Ausführung gleich ins Auge. Zu den Frühlingsjacken von ORSAY gesellen sich am liebsten XL-Taschen, in denen neue Shopping-Errungenschaften endlich genügend Platz finden. Vorbei sind die Zeiten der minimalistischen Crossbody-Taschen, die zwar hübsch aussahen, aber wenig Stauraum ermöglichten. In puncto Farbwahl können sowohl die Jacken selbst als auch die Taschen knallig ausfallen. XL-Gliederketten kommen als Schmuck-Must-Have hinzu. Die opulenten Accessoires zeigen sich bei einem leicht geöffneten Steppmantel oder einer lässig über die Schulter gelegten Jeansjacke von ihrer besten Seite. Für den edlen Anlass darf es ausnahmsweise auch das etwas kleinere Gliedermodell sein.

Und was kommt 2020 auf den Kopf? Bei einer leichten Brise schützen XL-Hüte im dezenten Design vor frühlingshafter Kälte. Alternativ werden bunte Kopftücher im Piraten-Stil gebunden und somit ähnlich eines Haarbandes getragen. In der gleichen Knallfarbe wie die Frühlingsjacke gehalten, zeigt sich die Trägerin perfekt gestylt für den ersten Frühjahrsspaziergang.
___
Quellen:
https://www.gofeminin.de/modetrends/trendfarben-2020-s4009484.html
https://www.glamour.de/mode/modetrends/trendfarben-fruehjahr-sommer
https://www.elle.de/kleider-trends-muster-fruehling-2020
https://www.elle.de/jacken-trends-in-vs-out-fruehling-2020
https://www.cosmopolitan.de/mode-2020-das-sind-die-angesagtesten-jacken-trends-im-neuen-jahr-86925.html
https://www.freundin.de/mode-fashion-trend-2020-accessoires
https://fashiioncarpet.com/mode-accessoire-trends-2020/

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.