Fashion Revolution Day: „ARMEDANGELS“ – Time for Change – let’s put an End to Fast Fashion


Am 24. April 2013 stand die Modewelt für einige Sekunden still. In Dhaka/Bangladesch stürzte tragischerweise eine marode Textilfabrik ein und wurde zum Symbol weltweiter Ungleichheit. Bei der schwersten Katastrophe in der Geschichte der Textilindustrie mussten mehr als 1134 Menschen ihr Leben lassen, um den Hunger nach billiger Kleidung zu stillen. Um auf die Missstände und menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in Textilfabriken aufmerksam zu machen und zum Umdenken in der Modeindustrie aufzufordern, findet jedes Jahr am 24. April der Fashion Revolution Day statt. So auch heute. „Fashion Revolution“ bezeichnet eine globale ganzjährige Bewegung, die jedem Einzelnen die Möglichkeit bietet, positiven Einfluss auf die internationale Modeindustrie zu nehmen. Ein fairer, sicherer und sauberer Herstellungsprozess ist das Ziel all derer, die sich um eine ethische und nachhaltige Zukunft in der Textilindustrie bemühen. Mein persönliches Bewusstsein in Sachen Fair Fashion ist seit besagten, tragischen Vorfall vor genau drei Jahren, tatsächlich entsprechend geschärft. Natürlich ist es nicht ganz einfach, den persönlichen Stil und Geschmack ausschließlich mit Fair Fashion zu treffen. Aber jedes fair produzierte Teil im Kleiderschrank sowie die Abwesenheit von Shirts und Jeans aus dem Discounter führen mit Sicherheit in die richtige Richtung!

Auch das Fair Fashion Label ARMEDANGELS, bereits 2007 gegründet von 2 Kölner Jungs, um die Modewelt zu revolutionieren – unterstützt diese Bewegung selbstverständlich und veröffentlicht anlässlich des Fashion Revolution Days sein allererstes Video. Angetrieben von ihrer Leidenschaft für schönes Design und geschockt von den Missständen der Textilindustrie, wollen sie den Textil-Giganten der Modebranche zeigen, dass es auch anders geht: Nachhaltiges Design statt minderwertiger Massenware, faire Arbeitsbedingungen statt Lohnsklaverei und umweltfreundliche Materialien statt Chemiewahnsinn. Entworfen und produziert wird von ARMEDANGELS Mode, die fair, bio und schön ist. Mit einem 50-köpfigen Team und vier Kollektionen im Jahr gehört ARMEDANGELS heute zu den größten Fair Fashion Labels in Deutschland. Den besagten Clip haben haben wir direkt hier unten für Euch. Schaut mal rein + JOIN THE FASHION REVOLUTION:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=9tMrRN_BtuA[/youtube]

„Wir haben dieses Video produziert, weil wir einer guten Sache eine Stimme geben wollen. Es liegt an uns allen dafür zu Sorgen, dass so ein Unglück nie wieder passiert. Wir sind der festen Überzeugung, dass es für Veränderungen niemals zu spät ist. Als wir die Firma 2007 gegründet haben, war unser Hauptziel, T-Shirts zu verkaufen und Geld an unterschiedliche Charity Organisationen zu spenden. Ziemlich schnell haben wir aber gemerkt, wie die Textilindustrie wirklich tickt und uns wurde klar: Um wirklich etwas zu bewirken, müssen wir die Spielregeln ändern.“ – Martin, CEO von ARMEDANGELS


___
[In Kooperation mit ARMEDANGELS]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.