Extrem lässig durch’s Internet der Dinge – ‚Like a Bosch‘ (Sponsored)

Vom Internet der Dinge aka Internet of Things (IOT) haben vermutlich die meisten schon gehört, allerdings klingen Connected-Living und -Mobility auch nicht so ganz einfach durchschaubar. Bosch entwickelt getreu dem Motto ‚Technik fürs Leben‘ beispielsweise fortlaufend neue Vernetzungsmöglichkeiten, die unser aller Leben in vielen Bereichen erleichtern. Ausgestattet mit reichlich Expertise stellt man uns nun mit einem wirklich großartigen Clip, die grandiosen Vorzüge besagten ‚Internets der Dinge‘ vor. Und zwar, Like a Bosch …mit einer Menge Humor und Hip-Hop!

Eines scheint in jedem Fall ziemlich sicher zu sein – die Zukunft mit dem Internet der Dinge wird extrem lässig! Der Rasenmäher, der selbstständig den Rasen mäht, das Auto, das autonom einparkt. An ein paar Vorboten der vernetzten Zukunft haben wir uns tatsächlich schon mehr oder weniger gewöhnen können. Das Internet of Things (IoT) verändert die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten, kommunizieren und miteinander umgehen.

Im vernetzten Zuhause greift alles ineinander: Kaffeemaschinen, die genau wissen, wie man seinen Kaffee mag, Licht und Musik, die sich der Stimmung anpassen und vieles mehr – die intelligenten Geräte stellen sich nahezu perfekt auf unsere Bedürfnisse ein und lernen dabei fortwährend dazu. Dadurch wird das eigene Zuhause tatsächlich smarter als je zuvor.

Dennoch ist dieses Megathema vom Alltag der meisten Menschen noch immer ein ziemliches Stück weit entfernt. Bosch hat sich auf die Fahnen geschrieben genau diesen Umstand jetzt mit einer wahnsinnig guten Kampagne zu ändern! Ganz im Stile der bekannten ‚Like A Boss‘-Clips, wie wir sie alle aus den unterschiedlichsten Social-Streams im Internet kennen.

Im aktuellen Spot dürfen wir einem smarten Alltagshelden beim Flanieren durch ein Hip-Hop-Musikvideo und seinen persönlichen Tag begleiten. Natürlich ist der Protagonist dank vernetzter Gadgets jederzeit ganz Herr der Lage – „wie ein Bosch“ eben!


[In Kooperation mit Bosch]

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.