Die Thalasso-Insel Norderney hat einiges zu bieten

Norderney wird als „Deutschlands Thalasso-Insel“ bezeichnet, sie ist eine der sieben Ostfriesischen Inseln an der Nordseeküste, mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Insel birgt so einige Werte, die kein Geld der Welt bezahlen könnte. Wer kommt, fühlt den Puls der Gezeiten, wird Teil des Spiels der Elemente, spürt Demut, Freiheit, Nähe zu der Insel – und oft auch wieder sich selbst. Wer geht, der weiß, dass er zurückkehren wird.

Was bedeutet „Thalasso“ eigentlich?

Der Begriff „Thalasso“ ist abgeleitet aus dem altgriechischen und bezeichnet die Behandlung von Krankheiten mit kaltem oder erwärmtem Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand. Beginnend 1750 mit der Doktorarbeit des englischen Arztes Richard Russell zur therapeutischen Wirkung von Meerwasser gegen Infektionskrankheiten kam es im 19. Jahrhundert zu allgemeiner Anerkennung und Blüte des Verfahrens in ganz Westeuropa, insbesondere in Frankreich. In Deutschland wurde 1793 mit Heiligendamm das erste Seeheilbad gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor die Thalassotherapie wegen der hohen Kosten und der breiten Verfügbarkeit neuer Medikamente an Bedeutung. Heute spricht man von Norderney, wenn von Thalasso-Inseln die Rede ist.

Unternehmungen für den Urlaub an der Nordsee

Es gibt zahlreiche Aktivitäten, die man auf Norderney ausüben kann, die sehr viel Freude bereiten und zusätzlich noch gut für die Gesundheit sind. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Sport im weichen Strandsand? Das ist möglich am weiten Sandstrand, mit Ausblick und Fokus. Für Einsteiger und Fortgeschrittene, für den Rücken und den Bauch, gegen Stress und Anspannung: Strandsport auf Norderney bietet für Jung und Alt das Richtige, erschwingliche Unterkünfte findet man beispielsweise bei Expedia.de. Der Strandsport ist auf Norderney seit Jahren zu einer festen Institution in den Monaten Mai bis Oktober geworden und lockt Einheimische und Touristen über den ganzen Tag verteilt an den West- und Nordstrand.

Spazieren im Wattenmeer

Oder man geht wandern im Wattenmeer. Es handelt sich um ein faszinierendes Naturschauspiel inmitten der wundersamen Weite des Wattenmeeres. Vor kanpp 2000 Jahren in der Nordsee entstanden, ist Norderney facettenreich und bietet reizvolle Kontraste. Im Westen herrscht urbanes und kulturelles Treiben. Der Osten berührt durch zaubervolle Naturlandschaft. Ein von der Brandung orchestriertes Ensemble von Stränden, Dünen und Wattenmeer, ein einzigartiger Lebensraum, der von der UNESCO 2009 als Weltnaturerbe gekürt wurde.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.