Die Juwelen im antiken Griechenland und wie man sie heute nachahmt

Wenn Du Dich beim letzten Museumsbesuch oder dem Ansehen einer Doku über Griechenland in die typischen Schmuckstücke der antiken Griechen verliebt hast, dann kannst Du hier Tipps und Tricks entdecken, mit denen Du den eleganten Stil ganz einfach nachstylen kannst.

Wenn Du den perfekten Schmuck gefunden hast, der Dich an die griechischen Originale erinnert, hilft Dir ein Stradivarius Rabattcode beim Sparen.

Im antiken Griechenland wurden edle Schmuckstücke hauptsächlich zu feierlichen Anlässen getragen, da er als Symbol für Macht und Würde galt.

  1. Armreifen mit Tieren
  2. Ganz besonders beliebt waren Armreifen aus Gelbgold oder Silber, die mit Tierköpfen verziert werden. Ein häufig verwendetes Symbol war die Schlange, da diese aufgrund der Häutung für die Wiedergeburt und Unsterblichkeit stand.

    Simple Armreifen aus Gold oder Silber sind beim Online-Shopping leicht zu finden, aber Du hast Glück, denn seit einigen Jahren ist das Schlangenmotiv wieder voll im Trend und ist somit in vielen Schmuckläden im Angebot.

  3. Ketten in Mäanderform
  4. Die sogenannte Mäander sind eine geometrische Form, die S-förmig geschwungene Elemente beinhaltet. Diese Ornamente wurden nicht nur bei Schmuck, sondern auch in der griechischen Architektur genutzt. Diese dekorative Element findet man häufig in Form von Ketten. Auch heute gibt es noch Colliers, die einzelne Mäander enthalten. Natürlich kannst Du Dich auch für eine Kette entscheiden, die einen Anhänger in Mäanderform hat.

  5. Schmuck mit Edelsteinen
  6. Auch die Nutzung von Diamanten und Edelsteinen ist auf die alten Griechen zurückzuführen. Man glaubte, dass Diamanten Tränen der Götter seien, weshalb sie zu dieser Zeit noch nicht als Schmucksteine galten.
    Wohingegen Edelsteine oder Glas häufig zur Herstellung von Schmuck genutzt wurden. Häufig wurden Muster mit dünnen Goldfäden geschmiedet und die Formen mit Glas, Perlen oder Edelsteinen ausgefüllt. Besonders oft wurden mythologische Szenen oder die Natur, wie zum Beispiel Blumen mit Blüten, dargestellt.

    Der Edelsteinschmuck ist auch heutzutage noch besonders beliebt, auch wenn der Diamant nicht mehr als Träne der Götter angebetet wird, sondern hauptsächlich für Verlobungsringe genutzt wird.

    In der heutigen Zeit kannst Du natürlich verschiedene Schmuckstücke ergattern, die mit Edelsteinen verfeinert sind. Hier solltest Du Dich auf jeden Fall nach handgemachten Stücken umsehen, da diese häufiger echte Edelsteine erhalten und an den Stil der griechischen Goldschmiede erinnern.

  7. Perlenschmuck
  8. Perlen wurden damals nicht einzeln getragen, sondern wurden in komplexere Schmuckstücke, wie Ketten oder Ringe mit eingearbeitet. Perlen sind leider in der damaligen Form nur noch selten auffindbar, aber Du kannst nach einer Kombination aus Perlen, Edelsteinen und Edelmetallen suchen, um den damaligen Schmuck nachzuahmen.

  9. Edle Broschen
  10. Natürlich gab es auch zur Zeit der antiken Griechen schon Broschen. Diese stellten meistens Götter und Göttinnen dar, wie zum Beispiel Nike, Eros oder Afrodite. Auch einige Broschen in Vasenform sind gefunden worden.

Broschen mit Darstellungen der Götter gibt es zwar heute nicht mehr besonders oft, aber mit etwas Glück kannst Du eine Brosche mit Schlangen, Löwen, Widdern oder anderen Tieren entdecken, die in der Antike sehr geschätzt wurden.

Mit diesen Ideen wird es Dir leicht fallen, die Schönheit und Eleganz der antiken Griechinnen auch in Deinen Stil mit einfließen zu lassen. Wenn Du Dich zum Kauf von Schmuck inspirieren lassen hast, erklären wir Dir außerdem, worauf Du bei der Online-Bestellung von Schmuckstücken achten solltest.

Achte unbedingt auf die Rücksendebedingungen und darauf, dass die Sendung versichert ist. Zudem solltest Du Dir Bewertungen, Beschreibungen genau durchlesen und darauf achten, dass Du bei echtem Gold oder Edelsteinen auch ein Echtheitszertifikat erhältst.
Nicht nur mit einem Zertifikat sollte der Schmuck ausgestattet sein, sondern auch noch mit einer Garantie.

Wenn Du auf diese Punkte achtest und moderne Schmuckstücke entdeckt hast, die den griechischen Charme widerspiegeln, dann solltest Du Deinen Warenkorb füllen, um schon bald die griechische Göttin in Dir wecken zu können.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

Tags: