Corporate Fashion im Bereich der Textilveredelung

Früher hattest Du höchstwahrscheinlich eine etwas unangenehme Vorstellung vom Tragen einer Dienstuniform, wie dies in vielen Dienstleistungsunternehmen üblich ist. Mausgraue Uniformen sind jedoch längst passé. Dienstkleidung heißt heute „Corporate Fashion“ und vereint dabei zwei wesentliche Aspekte. Einerseits das Tragen einer Corporate Identity, das die Zugehörigkeit zum Unternehmen und die jeweilige Marke repräsentiert. Andererseits stellt der modische Aspekt beim Tragen von Corporate Fashion einen wichtigen Bestandteil von Uniformen und Dienstbekleidungsstücken dar. Denn mit einer individuellen Mode, gepaart mit dem exklusiven Corporate Design des Unternehmens, wird Vertrauen bei Kunden und Klienten geweckt und das Wohlgefühl der Mitarbeiter gesteigert. Corporate Fashion schafft sozusagen eine Win-Win-Situation: für Träger, Kundschaften und das jeweilige Unternehmen.

Höchste Zeit für Corporate Fashion

Spätestens jetzt, wenn die neuesten Messen in Deutschland starten, wie beispielsweise die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung „ILA Berlin Air Show“ oder die Texcare International in Frankfurt am Main, herrscht eine große Nachfrage an passenden Outfits, die stylisch und repräsentativ zugleich wirken. Corporate Fashion stellt hierfür das Bindeglied zwischen externer und interner Kommunikation dar. Individuelle Dienstmode, mit dem passenden Label darauf, stärkt und prägt die jeweilige Marke und veranlasst potentielle Kunden, verantwortliche Mitarbeiter anzusprechen. Aber nicht nur auf Messen kommt Corporate Fashion zum Einsatz. Besonders die Dienstleistungsbranche, der Handel, Verkehrsbetriebe und der Tourismus benötigt die passende Mode, die zugleich Corporate Identity schafft. Dazu gehören jedwede Fluglinien, Bahnbetriebe, Hotels, Restaurants und Fastfoodketten, aber auch Krankenhäuser, Autowerkstätten und Supermarktketten. Durch das klar definierte, einheitliche Erscheinungsbild kommunizierst Du bereits beim Erscheinen mit der Kundschaft in Deinem Umfeld. Damit dieses Kommunikationsmittel erfolgsorientiert eingesetzt wird, steht aber nicht nur das Logo des Unternehmens, das auf der Uniform oder der Dienstkleidung angebracht ist, im Vordergrund. Auch mit dem Design der Mode und mit ansprechenden Farben kannst Du die unternehmerische Message verbreiten.

Wie Corporate Fashion am idealsten funktioniert

Ein gutes Beispiel für die positiven Effekte der passenden Corporate Fashion ist die Arztpraxis. Denn zumeist betreten Patienten diese Räumlichkeiten mit einem Gefühl von Unbehagen, insbesondere wenn gesundheitliche Probleme vorliegen. Die passende Corporate Fashion von Ärzten, Arzthelfern und anderen Mitarbeitern schafft ein Gefühl des Vertrauens. Statt kühle Krankenhausfarben können in Arztpraxen warme Farben verwendet werden, wie beispielsweise ein vertrauenschaffendes, erdiges Rot, oder ein entspannendes Grün. Auch der Style der Kleidung darf ruhig sportlich und modern sein, wie beispielsweise in Form von Poloshirts, die gleichzeitig dem Träger angenehme Arbeitsbedingungen schaffen, da sie bequem und stylish sind. An Öffentlichen Veranstaltungen darf jedoch auch auf eleganten Farben, wie Schwarz und Weiß, zurückgegriffen werden. Wichtig ist, dass die Corporate Fashion zum Unternehmen und zum jeweiligen Anlass passt. Ein Profi auf dem Gebiet der Corporate Fashion ist beispielsweise der Textilveredler von Spessart Textil. Auf der Internetseite bietet der Fashionist der Corporate Identity nicht nur Bestickungen, Aufnäher und Textildrucke, sondern auch eine große Auswahl an Bekleidungsstücken für die Corporate Fashion. Gerne berät der Fachmann unternehmensorientiert, um ein perfektes Gesamtpaket auf diesem Gebiet für Dich zu schnüren.

Die Vorteile der Corporate Fashion liegen klar auf der Hand

Eine einheitliche Unternehmensbekleidung bringt viele Vorteile mit sich. Sie erzeugt ein Zusammengehörigkeitsgefühl im Team, wirkt motivierend und fördert den Teamgeist. Durch die Erhöhung des Wiedererkennungseffektes werden Kunden nonverbal angesprochen, sowie in größeren Teams eine bessere interne Kommunikation geschaffen. Darüber hinaus wissen Außenstehende sofort, wen sie ansprechen sollen. Exzellent ausgewählte und kreierte Corporate Fashion erzeugt Vertrauen bei den Kunden und verschafft dem Träger Respekt. Da Dienstbekleidung heute nicht mehr unmodisch sein muss, tragen Mitarbeiter die perfekte Corporate Fashion umso lieber!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.