Musik Archive > Seite 519 von 536 > MC Winkels weBlog

  • Durch Zufall gerade über diesen liebevoll gestalteten „Warum ich HipHop-mag“-Film von Matt Michel gestolpert. Er hat dieses Dokufilmchen im Rahmen seiner Video-Kunst-Ausbildung zum Thema „Kultur“ gemacht. Hier werden alle Elemente des HipHop sehr anschaulich erklärt, er hat die richtigen Acts und Beats ausgesucht und seine Bottom-Line gefällt mir: „HipHop brings people together“. So isses.

  • Vielleicht habt Ihr mitbekommen, dass ich in den letzten paar Monaten mehr so auf dem mellowigen, smoothen, jazzigen Style bin und Freddie Joachim hatte ich ja neulich auch schonmal hier. Aber gute Musik kann man gar nicht oft genug anpreisen und wenn es dazu auch noch einen kostenlosen Download gibt – ich bitte Euch! Lest Euch doch einfach nur mal… Weiterlesen

  • Ich nehme an, wir werden in den kommenden Tagen mit Guru Mix-/Tribute-/Whatnot-Tapes überschüttet. Und ich werde sicherlich nicht Alles hier bringen, aber diese legal downloadbare, 45-Minuten lange Radiosendung mit DJ Mister Cee von Hot97/New York von gestern sollte jeder GangStarr- oder Guru-Gemochthaber mal gedigt haben. Hörbar gerührt haut er die bekanntesten Stücke raus und ich merke mal wieder, dass Guru… Weiterlesen

  • „A Million In The Morning“ ist die Doku über Gavin McInnes, der 5 Tage am Stück wach bleibt um den Guiness-Weltrekordversuch von acht Menschen zu dokumentieren, welche wiederum fünf Tage ohne Unterbrechung Filme schauen wollen. Schaut Euch den Trailer an – Wahnsinn! Ich hoffe nur, das sind keine echten Tattoos, die man bei dem Homeboy da im Laufe der Zeit… Weiterlesen

  • „Actions have reactions, don’t be quick to judge You may not know the harships people don’t speak of It’s best to step back, and observe with couth For we all must meet our moment of truth“ Ich bin sehr traurig darüber. Was machste für Sachen, Alter?

  • Dieser wahnsinnige Kinetic Typostyle, gute Musik und Plattencover. Das hier ist die Hausarbeit von Eric Cunha für die School of Visual Arts in New York – von mir gibt’s dafür 11 von 10 Punkten, absolut geil gemacht. Bevor Ihr fragt: die Mucke dazu kommt von Quasimoto, der Titel heisst „Rappcats Pt. 3“. ___ (Danke @honki!)

  • Der aus Philadelphia und dort aus dem Dunstkreise der Roots stammende Rapper Dice Raw hat sich die ?uestlove-Instrumentals zu „Dilla Joints“ gegrabt und zusammen dieses absolut hörbare Mixtape rausgehauen. Gefeatured sind The Roots (ach was :)), J Dilla (ach was II), Charles P Bailey, Rick Friedrich und Yameen Allworld. Für alle Freundes des Conscious-Rap und so, unbedingt checken! Tracklist: 01…. Weiterlesen

  • Ich hab Euch ja schonmal erzählt, dass ich hier nur absolut Emser-proofed-Quality als Mucketips/Mixtapes raushaue – hier ist wieder mal so einer. Ich nehme an, diesen Herren namens „Freddie Joachim“ kennt Ihr nicht. Dann habt Ihr auch keine Ahung, dass er aus L.A. kommt und absolut smoothen Mellow-HipHopkram (ja, wieder Instrumentals. Also auch wenn man kein Rap-Fan ist: unbedingt mal… Weiterlesen

  • Für mich der bisher bizarrste Weg, seine musikalische Karriere auf den Weg zu bringen: einfach mal kein Album releasen! Jay Electronica ist seit Jahrem im HipHop-Geschäft aktiv und hat noch nicht ein offizielles Album veröffentlicht, erfährt aber von den höchsten Instanzen Respekt und wird gehyped wie Williams. Und das Alles hauptsächlich wegen der Nummer da oben, „Exhibit A“, und wegen… Weiterlesen

  • Hier nun endlich das langerwartete The Roots-J Dilla-Tribute-Mixtape. Eine Metamorphose des klassischen Roots-Sound durch die gekonnt eingestreuten Elemente der charakteristischsten J Dilla-Beats. Tracklist & Download: