„Blow Job“ – Kunst aus Weed-Rauch von Fernando De La Rocque

Der brasilianische Künstler Fernando De La Rocque hat zwei seiner größten Leidenschaften praktisch kombiniert: Weed rauchen und malen. Für seine Serie „Blow Job“ hat der Künstler mit Marihuana-Rauch Bilder von politischen und religiösen Ikonen gemalt. Da kann man mal wieder sehen, wozu das Grünzeug alles gut sein kann. Egal ob Cannabis-Samen und ihre Heilkräfte oder als künstlerisches Werkzeug, dieses Kraut scheint alles zu können.

Rocque erschafft seine Kunstwerke. Indem er den Rauch von Cannabis in die vorbereiteten Stencils bläst, färbt sich das Papier. Rocque ist ein großer Fan von Cannabis und hat bereits öffentlich seine Unterstützung für die Legalisierung geäußert. Daran angelehnt ist seine Kunst.

Aber der Brasilianer ist als Unruhestifter in der Kunstwelt bereits bekannt und hat schon zuvor für Kontroversen gesorgt. In einer seiner ersten Arbeiten, genannt „The Golden Cockroach“ hat Rocque Insekten Gold angemalt und verkauft. Das sollte symbolisieren, welche Verkaufskraft Gold hat.

Für „Blow Job“ hat der Rocque mit Sicherheit einige Joints weg hauen müsse. So kann man Spaß und Arbeit eben auch kombinieren. Vielleicht musste er sich aber auch so auf’s Malen konzentrieren, dass für’s Einatmen keine Zeit blieb (eher unwahrscheinlich).

Er ist bereits seit mehr als zwei Jahren an diesem Projekt dran, und obwohl die Stimmen der Kritiker ziemlich laut sind, lässt er sich nicht davon abhalten weiter zu machen. Die Kunstwerke, die bei seiner Arbeit mit Weed entstehen, sind einzigartig. Ob sie auch schön sind – das bleibt dem Betrachter überlassen. Bisher scheint der Künstler vor allem durch die Machart Aufmerksamkeit erfahren zu haben. Rocque selbst sagt, er wollte letztendlich Ressourcen sparen. Er habe als Teenager angefangen zu rauchen und hat beschlossen, den Rauch nicht mehr zu verschwenden.

Interessant, wie viele Spuren durch Rauch hinterlassen werden können. Das erinnert an so einige fiese Raucherwohnungen.

In Brasilien ist das Rauchen von Cannabis übrigens Entkriminalisiert, allerdings nicht legalisiert. Anders als in einigen Bundesstaaten der USA (etwa Kolorado oder Washington) kann man sich hier sein Gras eben nicht ohne Probleme besorgen. Mit seinen Bildern will Rocque auf diese politische Rückständigkeit aufmerksam machen.

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

Eine Antwort zu “„Blow Job“ – Kunst aus Weed-Rauch von Fernando De La Rocque”

  1. Napasechnik sagt:

    The dog was very nice;)

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andrew Young Art // Illustrations
Streetart: New Banksy Artworks (15 Pictures)
Tonight Show Celebrity Photobomb with Jimmy Fallon & Jon Hamm plus Jessica Pare Smolders for GQ
VLOG: Flo Mega im Interview mit MC Winkel (Clip)
Streetart: "To The Future" New Mural from EL MAC x KWEST x STARE in Toronto for Eventscape