#BeFearless: Mit Hilfe der Samsung Gear VR Brille persönliche Ängste überwinden (Sponsored)

Ob der Gang über eine Brücke oder der Ausblick von einer Aussichtsplattform – viele Deutsche leiden unter Höhenangst. Ich selbst gehöre leider auch dazu, obwohl z.B. der traumhafte Ausblick vom Burj Khalifa aka dem höchsten Bauwerk der Welt in Dubai, mich durchaus begeistern konnte, bei einer Fahrt im Ski-Lift, mit frei baumelden Beinen, ist’s dann aber leider auch schon wieder vorbei mit der Entspanntheit. Höhenangst entwickelt sich oft schon in jungen Jahren und kann beispielsweise Beruf und Freizeit erheblich beeinträchtigen, wovon ich persönlich auch ein schönes Liedchen trällern könnte. Samsung widmete sich nun unter anderem diesem speziellen Thema mit #BeFearless. Im Zeitraum von zwei Wochen stellten sich sechs Teilnehmer der dieser Aktion mithilfe von Virtual Reality ihren Ängsten vor Höhe und öffentlichem Sprechen. Die Kandidaten durchliefen ein von Experten entwickeltes Training. Alles, was sie dafür brauchten, war eine Samsung Gear VR Brille mit passendem Samsung Smartphone und Mut, sich der Herausforderung zu stellen. Virtual Reality (VR) oder virtuelle Realität bezeichnet bekanntlich eine computergenerierte Wirklichkeit, in der der Betrachter Spiele, Filme, das Urlaubshotel oder die Innenausstattung des Traumautos so hautnah erlebt, als wäre er wirklich dort. Was viele nicht wissen: VR wird bereits seit Jahren erfolgreich in der Verhaltens- und Angstforschung als Therapieform angewendet – innovative Technologie trifft hier also alltagsnahe Persönlichkeitsentwicklung.

„Mit der Aktion BeFearless möchten wir Menschen ermutigen, ihre Leidenschaft und Träume in die Tat umzusetzen – frei von Alltagsblockaden oder Ängsten, die sich oft in jungen Jahren manifestieren und damit entscheidenden Einfluss auf ihre persönliche Entwicklung nehmen“ – Georg R. Rötzer, Vice President Corporate Marketing Samsung Electronics

Angst existiert nur in unserem Kopf und virtuelle Realität hilft dabei, diese zu überwinden – so das Credo der Kampagne von Samsung. Das VR- Trainingsprogramm von #BeFearless entstand in enger Zusammenarbeit mit VR- Pionier Oculus, der zu Facebook gehört. Sechs Kandidaten, die unter hunderten Bewerbern ausgewählt wurden, stellten sich zwei Wochen ihren größten Ängsten. Dazu erhielten sie jeweils eine Samsung Gear VR Brille zusammen mit einem Samsung Smartphone, das mit einer speziell für die Aktion entwickelten Software ausgestattet war. Krönender Abschluss der #BeFearless Aktion war ein Live-Event in Dubai, bei dem sich die Teilnehmer mit dem Free Runner und Redbull Testimonial Jason Paul gemeinsam Herausforderungen stellen konnten, um ihre Ängste zu überwinden. Also, ich wäre bei nächsten mal dann auch gerne dabei.

___
[In Kooperation mit Samsung]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.