An diesen digitalen Entertainment Trends kommt niemand vorbei

Google Chromecast, Fire TV und Apple TV bekommen hierzulande Konkurrenz, denn ein Streamingriese kommt aus den USA nach Deutschland. ROKU gehört in den USA schon zu den größten Herstellern von Streaming-Geräten für das TV und möchte auch den neuen Markt erobern. Was sind die aktuellen Entertainment Trends, an denen in diesem Jahr niemand vorbeikommt?

Neuer Streaming Anbieter aus den USA

Am vergangenen Dienstag hat das Unternehmen aus den USA angekündigt, nach Deutschland expandieren zu wollen. Derzeit ist es möglich, über Sticks und Boxen, die ROKU herstellt, auf alle Streaming Dienste zurückzugreifen. Zusätzlich zu Amazon Prime und Netflix sowie Disney+ sollen noch Sky Ticket, RTLplus und Seven.One hinzukommen. Die gesamte Produktpalette ist zum Start in Deutschland aber noch nicht zu erwarten.

Wie verändert sich das digitale Verhalten?

Eines steht fest, dass digitale Verhalten und der Alltag von allen Verbrauchern wird sich in Zukunft weiter verändern. Nicht zuletzt durch Corona ist deutlich geworden, wie wichtig es ist, online zu sein, mit Freunden und Bekannten zu kommunizieren und seine Freizeit unabhängig und sicher im Netz zu verbringen. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag ist das Zocken im Netz sicherer und vielfältiger geworden. So haben ab sofort alle online Casinos die Möglichkeit, ihre Dienste mit einem deutschen Zertifikat anzubieten. Aber mehr Spieler entscheiden sich für lizenzfreie Casinos und Plattformen, um ihrem Hobby digital nachzugehen.

Streaming überholt bei TV Unterhaltung

Community Games und die sozialen Medien verbinden das Spielvergnügen mit dem Alltag der Nutzer, die gemeinsam mit anderen oder allein auf die Angebote im Netz zurückgreifen. So wird die Auswahl an Software und Hardware zukünftig und in diesem Jahr steigen und den Ansprüchen der Nutzer gerecht werden. Maßgebliche Unterschiede gibt es immer nur zu den USA und zum asiatischen Markt. Hier scheint Deutschland weiterhin enormen Nachholbedarf zu haben. So ist doch der Manager von ROKU Arthur von Rest der Meinung, dass in Deutschland schon bald das Streaming die TV Unterhaltung überholt und dominierend auf dem gesamten Marktwert.

So sieht Entertainment in den nächsten Jahren aus

In der Veranstaltungs- und Konzertbranche macht man gerade schwere Zeiten durch. Deshalb verbinden viele Veranstalter das Streaming und das digitale Vergnügen mit der Anwesenheit vor Ort. Das soll auch die Zukunft von Festivalbetreibern und langfristig sichern. Es bleibt abzuwarten, wie diese Verbindung aus live und digital in der Realität funktioniert.

Der neue Fokus des Entertainments liegt auf dem eigenen zu Hause und der Individualität jedes einzelnen Nutzers. Auf diese Weise bestimmt der Nutzer selbst, wie er die Kanäle nutzt und welche Filme, Serien und Musik er oder sie kommuniziert. Die vielen verschiedenen Kanäle, die dafür zur Verfügung stehen, erhöhen diese Vielfalt noch einmal.

Die Stars aus der dritten Reihe im Rampenlicht

Eine weitere wachsende Bedeutung wird all denjenigen beigemessen, die für Unterhaltung im Netz sorgen, ob über offizielle Videokanäle wie Twitch.tv oder YouTube. Hier kämpfen sich die Stars aus der dritten oder vierten Reihe nach vorn. Gerade die jüngere Zielgruppe entscheidet sich vielfach dafür, einem Streamer zu folgen und täglich bei persönlichen Übertragungen einzuschalten und nicht mehr einem Fernsehprogramm ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Auch dies wird den Konsum und die gesamte Gesellschaft enorm verändern.

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.