Zwei vor Dörte

Dörte muss leider prokrastiniert werden, liebe Freunde. Ich hab’s aber natürlich nicht vergessen. In der Zwischenzeit schaut Euch bitte diese beiden Webperlen an:

Historical Tweets


[Direkt. Via und via.]

Auch schön: Ice Cube, der am 23.002.1993 offensichtlich keinen guten Tag hatte. Oder Hitler – und wie im Januar 1923 alles begann.
____

Bodybuilderin löst Rubiks Cube, während vier Männer herumblechtrommeln


[via]

Wohin die bewusst inszenierten WTFs für virale Werbeclips wohl noch gehen werden?! Dieser Clip hier ist auf RayBans Mist gewachsen und von der Limo, die die Kreativen am Vormittag dort so konsumieren, bestelle ich vorsorglich schonmal 3 Europaletten. Warte… doch 5.

[Edit] … zu schade, um es womöglich in den Kommentaren untergehen zu lassen: Hier noch ein RayBan-Spot! Naw that’s what I call viral! Den nimmt man doch gerne:

[Und der Typ trägt auch noch MEINE Brille! Via Nilsn, bei dem ich dann noch DAS hier gefunden habe! :)]
__
Und Dörte kommt noch. Es gibt Gründe, warum es nicht früher geht.

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

13 Antworten zu “Zwei vor Dörte”

  1. oasenhoheit sagt:

    hey, ich bin gut!
    hätt ich den clip unten nicht bis zum ende gesehn, hätt ich schon vorher anhand der seltsamen weise, in der sich ihre haare bewegt haben, sagen können, dass das video verkehrt herum läuft. :-P ;-)

    AntwortenAntworten
  2. Manuel sagt:

    Liebr MC, wie kommst Du auch Blechtrommeln? Ich glaube; Du hast von der Limo schon getrunken. Du nimmst die Limo, ich die Frau.

    AntwortenAntworten
  3. Looka sagt:

    Der gute MC. Immer im Stress. Man kann sich jetzt fragen was für ein Stress das ist. Aber spielt auch keine große Rolle. Solange er den Blog nicht verkauft. Lieber nur die Geschichten. Warte ja noch auf den Band von Ihnen und Glumm. Man kann das Buch von zwei Seiten lesen und es ist immer nur die rechte Seite bedruckt. Ich hoffe sie verstehen wie ich das meine. Natürlich muss das Buch doppelt so dick sein. Und für mich bitte eine iPhone-Version. Ich kann mit den toten Bäumen immer weniger anfangen. Wobei es im Zusammenhang mit Büchern noch am ehesten geht. Lieber zum schreiben.

    Bevor man mir nun noch Kommentarspam vorwirft, und nichts anderes ist das hier, werde ich ein paar sinnfreie Worte zu dem Beitrag abgeben. Obwohl ich das schon einleitend getan habe. Das Video jedenfalls habe ich noch nicht ganz verstanden. Dass es sich viral verbreitet schon. Aber wofür ist das? Ray Ban macht Sonnenbrillen. Ich bin da einfach nicht informiert genug. Und zum suchen zu desinteressiert. Zumindest gibt es andere Kommentatoren, die mich von der Mannsfrau beschützen. Ich hoffe der Manuel.ui kann das auch. Will ja nichts falsches sagen, aber der eine oder andere bekommt es dann doch mit der Angst zu tun, wenn er ein solches Wesen der Schöpfung äh Stählung äh Industrie zu Gesicht bekommt. Besser gesagt zu Körper bekommt. Aber über solche Dinge schreibt man in diesem Blog ja nicht. Solche Schlüpfrigkeiten. Vielleicht sollte die Dame etwas mehr Sonnencreme verwenden. Oder es einmal in höheren Breiten versuchen.

    Die historischen Tweets wiederum gefallen mir sehr. Auch wenn ich in diesem Fall mehr auf Gegenwartskunst stehe und mich von der Twitkrit-Gruppe verzaubern lasse. Was den Menschen tatsächlich aus den Fingern tippt spielt in einer anderen Liga als Buchstaben die man toten Leuten in den Mund legt. Wobei beides sehr gut der Unterhaltung dienen kann. Etwas spät sind sie allerdings wieder dran. Mit den historischen Tweets. Aber ich vermute für ihre Leser immer noch schnell genug. Sonst würden sie ja nicht den Blog lesen. Oder doch. Ich lese ihn ja auch. Sehr gerne sogar. Aber das wissen sie ja. Womit wir auch schon wieder vom Inhalt des Beitrags abgekommen wären.

    Ich schließe das Kommentar an dieser Stelle einmal. Schließlich haben die anderen Leser auch etwas zu sagen. Und wie ich feststellen musste, werden Kommentare immer seltener gelesen. Gerade in großen Blogs. Je mehr Leute schreiben, desto weniger lesen sie. Eigentlich unlogisch. Der Counter da unten spricht gerade etwas von zwei Millionen. Eine schöne Zahl. Aber noch schöner ist es seine Sätze in fremden Blogs unterzubringen, wo sie nicht so sehr beachtet werden. Mir machen ja die kommenden Kommentarsysteme etwas Sorge, wo wieder alles aggregiert werden soll. Aber noch ist es nicht so weit.

    Ich warte einfach auf Dörte.

    AntwortenAntworten
  4. Johanna sagt:

    @Looka: Ich habe wirklich versucht deinen Kommentar zu lesen, aber irgendwo im Mittelteil bin ich etwas abgeschweift… Sorry, ist ja noch früh und die erste Tasse Kaffee wirkt noch nicht.

    Lieber Mr. Winkel, ich fand Ice Cube am lustigsten! (Ich habe irgendwie Angst vor Dörte.)

    AntwortenAntworten
  5. Ist Dörte mit Ihrem Vorhaben etwa nicht einverstanden?

    AntwortenAntworten
  6. Kaal sagt:

    Ich vermute ja Dörte ist gerade wieder aktuell und da du das Ende der Geschichte selber noch nicht kennst, kannst du es uns auch noch nicht präsentieren ;)

    AntwortenAntworten
  7. MC Winkel sagt:

    @oasenhoheit: Ah, stimmt! Vergessen zu erwähnen! Gut erkannt, sehr aufmerksam! :)
    @Manuel: Erbsencounter! :)
    @Looka: Also ich hab nichts gegen kurze Kommentare! :) Aber wenn Du viel zu erzählen hast: feel free! Kurz noch: wieso spät? Ich hab das gestern erst beim PKJ entdeckt?!
    @Johanna: Ich auch! Was fehlt ist noch die Antwort von Pac auf Biggies Tweet „Are you mad at me?“ :))
    @Frau Ährenwort: Würde mich DAS interessieren? :)
    @Kaal: Nicht schlecht, mein Lieber. Kommt der Wahreheit sehr Nahe. Aber jetzt ist es 100% raus: Dörte arbeitet putzt nicht mehr für – kann also losgehen. Muss das nur noch alles aufschreiben. :)

    AntwortenAntworten
  8. Looka sagt:

    @Johanna:
    Nichts anderes hätte ich erwartet. Da der Kommentar Spam ist, müsste er konsequenterweise von MC Winkel gelöscht werden. Der Inhalt ist nur teilweise relevant und der Rest ist Geschwurbel wie es gerade durch meine Tasten zuckt.

    @MC Winkel:
    Bei Twitter war das schon vor mindestens drei Tagen aktuell. Wenn ich mich kurz halten würde, wäre der Zeitverlust der Leser viel zu gering, dass es Spaß machen würde Zeit in das erstellen des Kommentars zu stecken. Ich investiere zehn Sekunden, die Leser brauchen zwei zum lesen. Wird das auf die etwas größere Leserschaft in diesem Blog hochmultipliziert bekommt man ein nettes Sümmchen an gestohlener Zeit heraus.

    Frage mich gerade ob man mich als Troll bezeichnen könnte. Von wegen Zeit stehlen und Unsinn schreiben.

    AntwortenAntworten
  9. nilsn sagt:

    Also da ich mich ja sehr stark mit diesem viralen Zeugs beschäftige, und hier die wtf? Mentalität von Ray Ban angesprochen wurde, fühle ich mich verpflichtet, auf das neueste Machwerk des Brillenproduzenten hinzuweisen: Birth fällt irgendwie noch mehr in die genannte Kategorie.

    @LOOKA Ich habe dein Kommentar bis zum Ende gelesen, der war doch gut.

    Dörte rules!

    AntwortenAntworten
  10. Sven sagt:

    Oh mann, das Blechtrommel find ist ja wirklich der hammer, fast so genial wie das hier: http://www.youtube.com/watch?v=S2XsS2-dCd4&eurl=http://www.wortfeld.de/2008/12/pausenfuller/

    Ich würde aber auch behaupten, dass Video eine Bodybuilderin samt Begleitband zeigt, die einen Rubiks Würfel durchmischt und dies rückwärts abgespielt.

    AntwortenAntworten
  11. der.grob sagt:

    schönen gruß von dörte. sie freut sich schon auf den beitrag und rubbelt mir gerade die füße warm.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WikiRebels - Dokumentation [volle Länge, deutsch]
20 Creative Glass Designs
"You just don't get it, do you?" - Compilation
Short: Address Is Approximate (Clip)
"The Mess of Emotion" Hyperrealistic Paintings of a Woman Covered in Paint (8 Pictures)