VLOG: MC Winkel // WHUDAT in Südaustralien Teil 3: Adelaide // Mentor Me (Clip)

vlog_southaustralia_mentorme_01

Und hier ist das Finale, der dritte und letzte Teil meiner Südaustralien Trilogie – zurück in Adelaide! Nach meinen Tagen in McLaren Vale und in Barossa ging es für die letzten drei Tage zurück nach Adelaide, wo ich im Adina untergebracht war. Ich hab den Mietwagen zurückgebracht und hielt mich die Tage weitestgehend im Zentrum auf.

Darüberhinaus besuchte ich die GewinnerInnen der Mentor Me-Competition, bei der deutsche StudentInnen die Chance hatten, eine Praktikumsreise nach Südaustralien zu gewinnen. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, sich auf einen Work&Travel-Praktikumsplatz in der Art Gallery of South Australia, in der Coopers Brauerei, auf dem Yalumba Weingut (das älteste Weingut Südaustraliens in Familienbesitz) oder im Vili’s (sehr populäres Backwaren-Unternehmen) zu bewerben. Ich war im Vili’s und (natürlich) in der Coopers Brauerei vor Ort und habe mal geguckt, wie es den Praktikantinnen dort so ergeht. Und selbstverständlich war ich am Strand von Adelaide, in Glenelg. Wie ich am Ende im Clip schon sage: ich würd sofort tauschen. Gute Unterhaltung:

vlog_southaustralia_mentorme_02

vlog_southaustralia_mentorme_03

vlog_southaustralia_mentorme_04

Clip:

[Hier geht's zum Teil 1 | Teil 2]

Musik: Wir hatte zu Beginn wieder plukk.in mit “Girl & Easy”, danach “You Know What” von N.E.R.D. (Pharrell!), dann “What You Like”, gerade erst im Mixtape hier von Atu und am Ende Bilal mit “Back To Love” aus seinem neuen Album “A Love Surreal”.
___
[Schüss Südaustralien, wir sehen uns in 2 Jahren, wenn alles klappt! :)]

Pin It
Heineken and James Bond - "Crack The Case" // Reise zur Filmpremiere in Amsterdam zu gewin...
Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles To Follow #37
Sixtagram Saturday: 6 Instagram Profiles To Follow #51
B-Stylers: Japanese new HipHop Subculture - Photography by Desiré van den Berg (12 Pictures)
Fashion- and Lifestyle Photography by Leonardo Corredor (14 Pictures)

Kommentare

12 Kommentare zu “VLOG: MC Winkel // WHUDAT in Südaustralien Teil 3: Adelaide // Mentor Me (Clip)”

  1. Sebastian sagt:

    Langer, ich glaub das ist Teil 3.

  2. Fischkopp sagt:

    hey Keule,
    geiler Trip!

    mal ne Frage: Wie machst du das eigentlich mit der Musik in den Videos? Also von wegen Urheberrechte und so? Hast du da ein Abkommen oder machst du es einfach?
    Frage nur deshalb, da ich für meine Filme immer “Creative Common”-Dinger nehme (muss).

    greets
    Fischkopp

  3. Mocca sagt:

    Haha, zwei meiner Mitbewohner haben im Adina gejobbt ;)

  4. nockuno sagt:

    Hast du dir das Chicken Pie mal gegeben oder hast du dich eher auf das Bier konzentriert?

  5. Precious Tee sagt:

    Glenelg!!! Leider viel zu kurz gefeatured! :( Sie hatten also den Sommer im Herbst im Winter, Herr Winkelsen?

  6. Denis sagt:

    Diggah,

    ganz ehrlich? Ich raub jetzt ne Bank aus (nein hier wird nicht verraten welche Bank, das macht die Zeitung mit den 4 Buchstaben) und ab gehts im Privatjet Richtung Festival State SA.

    Kann nicht angehen – einfach zu nice.

  7. Sumit sagt:

    @Fischkopp: Wollte ich auch schon fragen. Ich glaube deshalb veröffentlicht er immer auf Vimeo, weil die nicht so rigoros die Videos sperren im Gegensatz zu Youtube. Kann mich aber auch irren – Winks?

  8. denzel sagt:

    oh yea, ich hab’ liebe für südaustralien!

  9. Svenni sagt:

    Weißt Du, ob es für das nächste Jahr wieder so eine Competition geben wird? Super Sache. Und da wurde alles gestellt, also, wie die Students da untergebracht sind?

  10. Nils sagt:

    2:10 In der Google Suchleiste
    “kilo joule to kcal”

    Meine Güte Emser, du ziehst das echt eiskalt durch!:D

  11. Sebastian sagt:

    Erst jetzt gemerkt das du ja noch ne dritten Vlog gemacht hast :)
    Echt nettes Zimmer hattest du da, haste recht. Aber Adelaide mit Paderborn vergleichen.. hehe

  12. Folker Mienkus sagt:

    Und ein würdiger Abschluss der Adelaide Trilogie ;-) ich hab übrigens mal in einem früheren vlog von Dir n trackback hinterlassen bzgl Kulmbach und Bier und so – ey als Bierfan MUSST Du da mal hin, versuch doch mal ob EKU oder Reichelbräu oder so Dich als blogger mal zum Bierfest einlädt ….. Und ich stimme Dir voll zu was die Kontroletti Geschichte in der Tram angeht – mit Freundlichkeit kommste hier im verkniffenen bürokratischen Deutschland nicht weit, das klappt nur bei den lockeren ozzys – isso ! Aber roundabout: props auch für dieses vlog, hat Spass gemacht, wie immer alles normal maken

Hinterlasse eine Antwort