Viralverwundung mit Rasierer, Zahnbürste und Handy – ohne Sicherheitshinweis!

Schon wieder ein Paket (#97); dieses Mal lieferte man mir eine Zahnbürste und einen Nassrasierer. Ach ja, und schon wieder ein Handy. Was es damit auf sich hat, seht Ihr hier:


DirektBlut

Inzwischen hörte ich, dass ich nicht der einzige Blogger bin, der so ein mysteriöses Postgut bekommen hat; vielmehr scheint es kaum jemanden zu geben, der es nicht bekommen hat. Soweit ich das bisher mitbekommen habe, sind ungefähr 100 davon rausgeschicht worden.
__
(Beliefert wurden unter anderem noch Cem, Kai, Manuela, Alexander, Law Blog, Cindy, Thomas, Christian, Frank, Sven, Prinzess, Daniel, Patrick, Stoibär, Vladimir, Robert, Oliver, Jojo, Stylespion, Thomas, Karrierebibel, Burkhard, Shopblogger, Bestatter, macnotes, merzmensch, apfelquak, Damir, Dreibein, SOS-SEO, Netzpfade, Bjoern; Kosmar geht der Sache auf den Grund.)

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

59 Antworten zu “Viralverwundung mit Rasierer, Zahnbürste und Handy – ohne Sicherheitshinweis!”

  1. Stefan sagt:

    Wer immer auch dahinter steckt, eine Bedienungsanleitung hätte schon dabei sein sollen ;). Die Idee finde ich wirklich klasse und bin gespannt welches Unternehmen dahinter steckt. Motorola sicherlich nicht. So wie ich das sehe handelt es sich um das Motofone F3 – ein Handy, aber sicherlich nicht das Beste aus dem Hause Motorola ist, aber einem geschenkten Gaul… .
    Eine spannende Aktion! Aufmerksam haben die Macher allemal. Es besteht natürlich die Gefahr, dass womöglich Fremd-Unternehmen auf den Zug aufspringen und sich als Macher outen.

    AntwortenAntworten
  2. […] Hier  findet ihr einen “Testversuch”. Schaut es euch an, ist ganz lustig. […]

  3. Alf sagt:

    Kaffefirma kam auf die wahnwitzige Ideas

    AntwortenAntworten
  4. Wenn „ca. 100 sind rausgeschickt worden“ das gleiche bedeutet wie „kaum jemand der es nicht bekommen hat“ wirft das auch ein bezeichnendes Licht auf die Gräße der deutschen Blogosphäre ;-)

    AntwortenAntworten
  5. […] es nun am Applewahn liegt oder an der Sehnsucht der kleinen Blogs auch einmal etwas zu bekommen, man weiß es nicht. Ich jedenfalls bin nicht überzeugt, mir aus ästhetischen Gründen einen sehr […]

  6. John sagt:

    haha, soeben auf dein video gestossen. echt genialst geschnitten!!

    AntwortenAntworten
  7. I was curious if you ever thought of changing the layout of
    your blog? Its very well written; I love what youve got to say.
    But maybe you could a little more in the
    way of content so people could connect with it better.
    Youve got an awful lot of text for only having one or 2
    images. Maybe you could space it out better?

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

VLOG: Emser auf Wohnungssuche in Hamburg
VLOG: MC Winkel in Wien (Roadmovie)
Skateboarding: Blue Line from Brian Lotti (Clip)
B-Boying in Slow Motion – No Limit (Clip)
Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht