Nearly Lost Street Photos from NYC and Chicago by Vivian Maier (12 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 07.04.2014 um 11:15 Uhr

Vivian_Maier_Nearly_lost_Photography_2014_01

Vivian Maier (geboren 1926 in New York City; † 2009 in Chicago) war eine überaus talentierte amerikanische Amateur-Straßenfotografin, die Ihre Arbeiten zu Lebzeiten leider so gut wie nicht veröffentlichte. Ihre Aufnahmen fanden erst nach ihrem Tode im Alter von 83 Jahren die ihnen gebührende Anerkennung. Ein Heimatforscher entdeckte im Rahmen er Zwangsversteigerung im Jahr 2011 kistenweise Aufnahmen und teilweise noch unentwickelte Negative der Künstlerin. Die 25 jährige Maier arbeitete ab 1951 für die folgenden 40 Jahre für diverse Familien in New York und Chicago als Nanny. Den größten Teil iher Freizeit, verbrachte die ansonsten eher zurückgezogen lebende Künstlerin, mit Ihre Rolleiflex-Kamera in den Straßen von Chicago und NYC und dem dortigen Dokumentieren der Welt, die sie umgab. Weitere Informationen zur Künstlerin findet Ihr hier. Einen kleinen Teil ihrer wirklich absolut sehenswerten Fotografien, welche mittlerweile in weltweiten Ausstellungen Beachtung finden, haben wir hier nach dem Jump für Euch:

Vivian Maier was an amazing photographer whose talents went unrecognized during her lifetime. Back in 2011, a box filled with Maier’s negatives was discovered at a local thrift auction house in Chicago. Since that time, the American street photographer has become quite the recognizable name in the history of photography.

Vivian_Maier_Nearly_lost_Photography_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Store Front: The Disappearing Face of New York (7 Pictures)

Redaktion · Abgelegt: Doku, Film-/ Fotokunst | 03.04.2014 um 14:30 Uhr

Store Front_ The Disappearing Face of New York_5

Fantastisches Projekt der beiden Fotografen James und Karla Murray, die vor über zehn Jahren ein Buch mit dem Titel “Store Front: The Disappearing Face of New” veröffentlicht haben, welches den Wandel und das Verschwinden von “mom-and-pop shops” dokumentiert. Nun hat das Fotografenpaar ein Follow Up Project ins Leben gerufen, welches der Frage nachgeht, was denn aus den Shops geworden ist, die sie vor zehn Jahren dokumentiert haben. Ihre Ergebnisse zeigen sie in Vorher- Nacherbildern, die quasi alles zum gleichen Schluss führen. Der frühere Charme ist heute leider zumeist kalten, trostlosen Fastfood Läden und Banken zum Opfer gefallen. Nach dem Jump gibt es einige Bilder (hier findet ihr alle) des Projektes und hier gibt es ein kurzes Interview mit James und Karla.

“10 years ago, photographers James and Karla Murray released a book titled Store Front: The Disappearing Face of New York that captured the city’s disappearing mom-and-pop shops. Fast forward to 2014 and they have embarked on a follow-up project called Store Front: The Disappearing Face of New York – 10 Years Later to see how the places they documented have changed. They revisited their shots from a decade ago and placed the old and new images side-by-side for comparison. The results are sobering; delis, bars and speciality shops have been pushed out to make way for generic fast food outlets, banks and condominiums.”

Store Front_ The Disappearing Face of New York_4

» Weiterlesen…

Pin It



Twenty iconic Bands recreated in LEGO (20 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Funny Shizznits, Musik, Netzkram | 18.03.2014 um 13:01 Uhr

lego-iconic-bands-01

Die nun folgende Bilderserie von zwanzig auf der ganzen Band bekannten Rockbands, welche mit Lego-Figuren nachgebaut wurden, stammt von Adly Syairi Ramly, der von sich sagt, er sei ein Musik-, Lego-, Knowledge-(!) und Auto-Junkie. Es gibt ein paar ikonische Plattencover zu sehen, darüberhinaus ein paar Nachbauten bekannter Fotografien von Livekonzerten oder ganz einfach Portrait-Fotos. Mit dabei sind u.a. Die Beatles, die Beastie Boys, Cypress Hill, Joy Division oder die Foo Fighters, alle Bilder wurde ausschließlich mit einem iPhone 5 aufgenommen. Klick:

“Self-proclaimed knowledge, music, LEGO and die-cast car junkie, Adly Syairi Ramly presents a collection of 20 iconic bands that he’s taken the time to recreate with everyone’s favorite building blocks. Including the likes of The Beatles, Beastie Boys, Cypress Hill, Joy Division and Foo Fighters, the images have all been taken and edited strictly on the iPhone 5.”

lego-iconic-bands-02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles To Follow #66

Derby · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 14.03.2014 um 17:30 Uhr

chefket
Chefket (@chefket)

Der MC ist unterwegs in Marseille und checkt die neue C-Klasse aus, dafür haben wir aber den Chef persönlich am Start! Der Berliner Chefket macht heute den Anfang und für mich persönlich ist er einer der neuer Helden im Hiphopbusiness. Auch schön anzusehen sind die Accounts der New Yorker Emily Rosser und Jomayra. Weiter haben wir Zoë Timmers und ihren Dad aka “Dadsdiscdelights”, der auf elegante Weise vor seiner riesigen Vinylsammlung posiert, in der Auswahl. Zum Schluss noch Travel-Photography vom Feinsten mit Alex Spatari und natürlich wie immer an dieser Stelle die WHUDAT-Crew mit Ivi(@wtf_ivikivi), Nico (@nicodelfranco), Olli (@spotcatcher), Derby (@derbysda) und Senator (@mcwinkel)!

“Here’s the new Sixtagram Friday on WHUDAT, some recommendations for miscellaneous Instagram-Users to follow – just if you want to. If you don’t want to add them, just enjoy their footage + be inspired.”

emrophoto
Emily Rosser (@emrophoto)
» Weiterlesen…

Pin It



“Vices” I Will Not – Photo Series by Jamie Johnson (13 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Netzkram | 12.03.2014 um 12:47 Uhr

i_will_not_jamie_johnson_01

“Vices” ist der Titel einer interessanten Fotoserie der aus Los Angeles kommenden Fotografin Jamie Johnson, die morgen (13.03.) ihre erste Solo-Ausstellung im Cooper Design Building in Los Angeles eröffnen wird. Dort wird es diese Serie hier mit dem Titel “Vices” zu sehen geben, auf welcher junge Menschen vor Schieffertafeln zu sehen sind, die ihre jeweiligen Laster (= Vices) niederschreiben. Die Fotografin ist dafür bekannt, sehr gerne mit Vintage-Kameras zu arbeiten, was sich bei diesen Motiven anbietet, immerhin handelt es sich hierbei um ein Gebaren aus vergangenen Tagen, als man noch dachte, man löst Probleme indem man Kinder zwingt, ihr jeweils schlechtes Verhalten hundertfach auf Tafeln zu schreiben. Es handelt sich hierbei also um die Gegenüberstellung einer historischen Problemlösungsvariante und einem jeweils zeitgenössischen Problem, “I will not date actresses” – chapeauwski:

“Vices was photographed with a wet plate collodion process that I feel illustrated the magical innocence of youth alongside the darker recesses of human nature. A vintage perspective on childhood, punishments with a little humor.” – Jamie Johnson

» Weiterlesen…

Pin It



New York City iPhone Photography by Sam Alive (10 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Streetstyle, Travel | 10.03.2014 um 09:30 Uhr

sam_alive_flickr_profile_of_week_01

Es fiel mir gerade schwer, mich zu entscheiden, welche der uberdopen Fotos von Sam Alive ich hier featuren soll. Die ersten Vier, die seit dem Wochenende überall auf tumblr kursieren? Ausschließlich Bilder aus der “Through The Phone“-Serie oder die anderen Selfies aus New York & Co, vor supergeiler Kulisse? Ich hab’ das jetzt gemischt (5/5) und empfehle Euch, den kompletten flickr-Stream von Sam Alive zu checken – ganz klar unser Profil der Woche:

“Through The Phone – A flickr Photo Series by SamAlive”

sam_alive_flickr_profile_of_week_02
» Weiterlesen…

Pin It



Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles To Follow #65

Derby · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 07.03.2014 um 18:30 Uhr

theacademy
The Academy (@theacademy)

Am 2. März fand die Oscar-Verleihung 2014 im Dolby Theatre in Los Angeles statt und wir haben drei herausragende Profile passend zum Event ausgewählt. Beginnend mit dem offiziellen Instagram Profil “The Academy” mit unzähligen Front- und Backstage Impressionen . Danach Chefkoch Wolfgang Puck, der kulinarisch groß aufspielte und Regisseur Andy Cohan, der natürlich auch anwesend war. Die drei weiteren Profile gehen wieder mehr in den Bereich Lifestyle und Photography: Chris Ozer, Jason Peterson und Kelly Beall komplettieren den Sixtagram Friday Vol.65 genau wie die WHUDAT-Crew mit Ivi(@wtf_ivikivi), Nico (@nicodelfranco), Olli (@spotcatcher), Derby (@derbysda) und Senator (@mcwinkel)!

“Here’s the new Sixtagram Friday on WHUDAT, some recommendations for miscellaneous Instagram-Users to follow – just if you want to. If you don’t want to add them, just enjoy their footage + be inspired.”

chefwolfgangpuck
Wolfgang Puck (@chefwolfgangpuck)
» Weiterlesen…

Pin It



Part Nouveau – Contemporary Fashion pays Homage to the Past (20 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Netzkram, Streetstyle | 07.03.2014 um 16:38 Uhr

Fashion-Part-Nouveau_01

Everything is a remix – mit diesen Worten kann man dieses Posting hier sehr gut beginnen. Das Leben, die Geschichte, die Mode – alles wiederholt sich. Jetzt bin ich ja in einem Alter, in dem ich sowas ständig feststelle. Die (rückblickend sehr schlimme!) Musik aus den 80ern, sie ist schon längst wieder da, sogar auf den vorderen Plätzen der Charts, um die sich hoffentlich niemand von Euch schert. Gleiches gilt für die Mode, am einfachsten siehst man es an den Sonnenbrillen (wie oft war die Wayfarar/Aviator in den letzten 20 Jahren out und dann wieder in, um mal diese dummen Adjektive zu benutzen), oder Chucks. Oder die AirMax One von 1982, in den letzten 2 Jahre trug man kaum etwas Anderes – und der Stan Smith von adidas ist sogar von 1971. Und wenn schon die alten Plünn wieder modern sind, warum nicht dann auch die alten Fotos wieder herauskramen und direkt mal dreist kopieren. Oder freundlichen remixen, wie man eben will. Die Fashion-Historikerin Lilah Ramzi hat sich die Mühe gemacht, alte Fashion-Fotografie mit Neuer zu vergleichen und hat dabei einige bemerkenswerte Doubletten (he said: Doubletten) gefunden. Ob die neuen Bilder jetzt als Hommage gedacht sind oder ob man intern hoffte, man würde nicht auffliegen – ich weiß es nicht. Guckt mal:

“On her site Part Nouveau, fashion historian Lilah Ramzi keeps an eye on contemporary fashion and fashion photography to see how they are influenced by the past. Then she shares examples of more current work alongside the vintage photos that influenced it. Sometimes the influence is subtle and other times it’s blatant. Sometimes the newer piece seems to pay homage to the past while adding its own flair; other times it seems more like a straightforward remake.”

Fashion-Part-Nouveau_02
» Weiterlesen…

Pin It



Sixtagram Friday: Berlin Special #64

Derby · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 28.02.2014 um 18:30 Uhr

jn
Jörg (@jn)

Nach langer Zeit mal wieder mit einem Special: Berlin only! Berlin boomt in jeder Hinsicht und aus der ehemals klammen Hauptstadt ist eine gesunde Metropole geworden. Wir stellen euch heute sechs Profile aus und um Berlin vor, an denen man definitiv nicht vorbeikommt. Den Anfang machen Jörg (aka jnstagram) und Chris. Weiter haben wir Michael Schulz und den Account Berlinstagram sowie die Profile von Arne Krueger, Michael Bartos und Uwe Scholz. Jeder einzelne trägt derzeit zu einem Projekt von Nadab Hochmann bei. Der Kunsthistoriker analysiert auf Basis von Instagrambildern den Lebensrhythmus von Großstädtern und visualisiert diese in seinem Projekt “Phototrails” auf völlig neue Weise, wie sich die Fotoroutinen von Millionen Instagram-Nutzern in verschiedenen Städten unterscheiden. Der Kunsthistoriker Nadav Hochman hat die Aufnahmen zusammen mit dem Informatiker Lev Manovich in der von Manovich entwickelten kostenlosen Software ImagePlot zu Infografiken zusammengefasst. Mehr Infos dazu hier. An dieser Stelle wie immer der Hinweis auf die WHUDAT-Crew: Ivi(@wtf_ivikivi), Nico (@nicodelfranco), Olli (@spotcatcher), Derby (@derbysda) und Senator (@mcwinkel)!

“Here’s the new Sixtagram Friday on WHUDAT, some recommendations for miscellaneous Instagram-Users to follow – just if you want to. If you don’t want to add them, just enjoy their footage + be inspired.”

aufgetaucht
Chris (@aufgetaucht)
» Weiterlesen…

Pin It



Lifestyle Photography by Raphael Année (20 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Streetstyle | 25.02.2014 um 18:29 Uhr

Raphael-Annee-Nature_01

Hier ein äußerst kraftvolles Set von Lifestyle-Fotografien des aus Paris kommenden Fotografen, Musikers und Grafikdesigners Raphael Année. Der aktuell 22jährige Mann macht seit 2011 Bilder, er hat über einen Zeitraum von 2 Jahren all seine Aufnmahmen auf seiner Festplatte versteckt und die Bilder erst im letzten Jahr veröffentlicht. Seine Fotos dokumentieren den wilden Lifestyle in Paris, sie sind roh, dreckig, ehrlich und kommen sehr oft in einer traumhaft morbiden Ästhetik daher. Großartiges Set, weitere Bilder gibt es nach dem Jump:

“Raphael Année is a young artist, practicing photography, music and graphic design. Besides his talent into graphics and his band The Coolege, he discover the picture art in 2011, when he was 19 years old. For 2 years he did nothing but shoot people & moments.”

Raphael-Annee-Nature_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: