Streetart: “Nemesis” New Mural by Borondo in London // UK (6 Pictures)

Redaktion · Abgelegt: Streetstyle, urban art | 02.04.2014 um 16:00 Uhr

borondo_streetart_london_5

Schon seit mehr als einem Monat treibt sich Borondo in England, genauer gesagt, in London herum und so mussten wir auch nicht lange auf ein weiteres Mural aus der verregneten Hauptstadt warten. Zu finden ist “Nemesis”, so der Titel des Projektes, im Hackney Distrikt, in East London. “Nemesis” knüpft nahtlos an die vorherigen Werke des italienischen Künstlers an und sorgt dafür das Borondo in der Szene immer mehr Beachtung findet. Weitere Einblicke gibt es nach dem Jump.

“Borondo is still in London where he spent a few hours working on this new mural in the district of Hackney, East London. Entitled “Nemesis”, the talented Spaniard quickly worked his way through yet another of his signature imagery for the locals to enjoy.”

borondo_streetart_london_4

» Weiterlesen…

Pin It



Street Eraser: Giant Stickers Appear to Erase the Streets of London with Photoshop (6 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, urban art | 02.04.2014 um 13:00 Uhr

Street_eraser_art_london_01

Die Verschmelzung der digitalen und analogen Welt hat immer etwas Aufreibendes und Irritierendes an sich, weil zwei Komponenten auftreten, die so einfach nicht zusammengehören. Wie zwei Liebende, die sich gleichzeitig abstossen und anziehen oder wie ein fetter, roter Fleck auf deiner weißen Sommerhose. Irgendwie störend – könnte aber auch Kunst sein und du wirst auf jeden Fall hinsehen müssen. Die beiden Kreativen Tayfun Sarier und Guus ter Beek haben mit ihrem “Street Eraser” Projekt Reizung und Verwirrung im öffentlichen Raum Londons geschaffen. Was steckt hinter der uns bekannten Welt? Photoshops grau-weißes Schachbrettmuster? Nicht wirklich, aber ein interessanter und intelligenter Ansatz, sich mit dem Unbekannten unter der Oberfläche zu befassen.

For their Street Eraser project artists Tayfun Sarier and Guus ter Beek (who both work at Wieden+Kennedy) created giant adhesive stickers that look like the eraser tool in Photoshop. Once applied to advertisements, graffiti and other objects it appears as if the surface is being erased, revealing Photoshop’s checkerboard background signifying a blank canvas. Fun!

» Weiterlesen…

Pin It



Val by Simon Graham (Clip)

Nico · Abgelegt: Doku, Film-/ Fotokunst | 02.04.2014 um 09:30 Uhr

Val_Simon Graham_1

Ein Jahr durch die Welt laufen, davon träumen viele von uns, nur die wenigen wagen es sich jedoch, sich über solchen einen relativ langen Zeitraum aus dem Berufsleben auszuklingen und zudem auf Freunde und Familie zu verzichten. Doch für alle Daheim gebliebenen gibt es nun Abhilfe in Form von diesem wundervollen Video von Simon Graham. Simon hat den Schritt einfach gewagt (wobei sein Trip teilweise bedingt durch Freunde & Famile gewissen Wege eingeschlagen hat) und ist für ein komplettes Jahr über den Erdball marschiert und hat seinen spannenden Spaziergang durch Brasilien, Peru und u.A. England zum Glück in Bildern festgehalten. Das Ergebnis seht ihr hier.

“‘Val’ is a chronological documentation day by day from 15 Feb 2013 to 15 Feb 2014. Starting as a sort of travel/visual diary animation, the film took a big transformation. it turned out a completely different proposition altogether, covering huge milestones in my life beyond any of my expectations.”

Val_Simon Graham_4

» Weiterlesen…

Pin It



D’Angelo – Live at the Jazz Café // London (Re-Release – Full Album Stream)

MC Winkel · Abgelegt: Mixtapes, Musik | 31.03.2014 um 13:50 Uhr

Das hier ist mal wieder ein kleines Fanboy-Posting, aber ich stehe dazu: D’Angelo ist meines Erachtens der größte, noch lebende Soulsänger, ganz sicher auch einer der größten aller Zeiten. Es gibt kein Album, auf welches ich brennender warte als auf “James River”, dem erst dritten Studio-Album und Nachfolger von “Voodoo”, welches bereits in 2000 veröffentlicht wurde. 14 Jahre dauert es nun schon, das ist sogar noch etwas länger als die Wartezeit auf “Detox” von Dr. Dre. Wie dem auch sei – es gibt Neues von Mr. D’Angelo, also – neues Altes. 1996, zwischen seinen Alben “Brown Sugar” und “Voodoo” hat D’Angelo eine 6-Track-starke Live-EP für den japanischen Markt herausgebracht, es handelte sich um Aufnahmen einer Session im Jazz Café in London. Dazu wurde jetzt am 25. März nachgelegt – diese Platte wurde nicht nur re-releast, man hat auch direkt 6 weitere Stücke mit draufgelegt, u.a. eine über 10minütige Version von “Brown Sugar”, außerdem ein “I’m glad you’re mine”-Cover von Al Green. Wir haben den kompletten Stream für Euch, für Nicht-Spotify-User immerhin das Al Green-Cover und noch ein random Video. Das ist die beste Musik, die es gibt. Period:

“In 1996, in between D’Angelo’s 1995 record Brown Sugar and 2000′s Voodoo, the R&B singer released a six-track live EP in Japan that was never issued anywhere else. Now, on March 25, those recordings will finally get a wide release. Live at the Jazz Café, London: The Complete Show will be out through Virgin/UMe on CD and digital formats, expanded to include 11 songs from the set recoded on September 14, 1995.”

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: “Looking For” New Mural by Borondo in London // UK (5 Pictures + Clip)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Netzkram, Paintings, Streetstyle, urban art | 04.03.2014 um 16:30 Uhr

borondo_mural_london_looking_for_01

Sensationell gutes, neues Mural von Borondo (hart gefeatured, erinnert Euch nur an “Narcissus“), der sich gerade in London herumtreibt und dort den vergangenen Sonntag in Shoreditch verbrachte. Insgesamt hat er nur vier Stunden für dieses Artwork mit dem Namen “Looking For” gebraucht, was allerdings auch an der Hilfe seine Homies RexRomae liegen könnte. Das Piece ist direkt am “New Inn Yard” in Shoreditch zu finden, weitere Bilder haben wir für Euch nach dem Jump, unten gibt es sogar noch ein Making-of-Video:

“Borondo is back in UK where he spent his Sunday in Shoreditch, London working on this striking new piece which is entitled “Looking For”. Armed with his magic rollers, it took about four hours for Borondo to complete this mural. This was made possible with the help of RexRomae and if you are in the area, you’ll be able to find it on New Inn Yard.”

» Weiterlesen…

Pin It



Historic London Paintings on contemporary Photos by Shystone (10 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Illustrationen, Paintings, Streetstyle | 22.02.2014 um 15:40 Uhr

historic_london_paintings_atop_photos_01

Der aktive reddit-User Shystone kommt aus London und interessiert sich für historische Kunst und hat diese beiden Dots einmal connected: hier sind 10 Bilder von klassischen Gemälden – wie z.B. das “River Thames with St. Paul’s Cathedral on Lord Mayor’s Day”-Bild hier oben, welches der Maler Giovanni Antonio “Canaletto” Canal im Jahre 1746 fertigstellte – die über Fotos aus der heutigen Zeit gelegt wurden, bzw. so mit Ihnen kombiniert wurden, dass das antike Material mit den modernen Bildern verschmelzt. London ist ja ohnehin eine sehr historische Stadt, was diese Mashups hier erneut nachdrücklich unter Beweis stellen.

“Redditer shystone remixes old and new London for us in a delightful mash-up that pairs historic paintings of the city with its modern counterpart. A resident of London, they took their love of art and knowledge of the metropolis and found the locations that the 18th and 19th century works depict. Shystone then layered the paintings on top of the contemporary photographs, and often, the two matched up well – even down to a tree or a railing.”

historic_london_paintings_atop_photos_02
» Weiterlesen…

Pin It



Artist Stencils Gorgeous & Intricate Miniature Art On Everyday Objects (10 Pictures)

Redaktion · Abgelegt: Design und so, Illustrationen | 20.02.2014 um 11:21 Uhr

stencil art_miniature_1

Der Typ hat Fingerspitzengefühl! Penny ist ein Künstler aus London, der auf kleinen Alltagsgegenständen winzige Stencils gestaltet. Der ehemalige Neurochirurg hat seine gut bezahlten Job links liegen lassen und widmet sich nur noch seinem kreativen Leben. Mithilfe eines Skalpells und einer Spraydose erschafft er in mühevoller Kleinarbeit und hunderten von investierten Stunden Stencils auf Kippenstummeln, Briefmarken, Banknoten und Tickets. Auf seinem Instagram Account gibt es noch jede Menge mehr seiner Arbeiten zu bestaunen.

“London-based stencil artist Penny creates gorgeous and intricate miniature art on everyday objects. The former neurosurgeon traded his well-paid job for a creative’s life, using a scalpel and spray paint to produce his prints. He painstakingly cuts all his stencils by hand and each piece can take hundreds of hours to complete. The canvases for his artworks range from postage stamps and banknotes to ticketing coupons and cigarette butts, proving that art can be created from the most unlikeliest of objects.”

stencil art_miniature_9

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: “Narcissus” New Mural by Borondo in East London // UK (7 Pictures + Clip)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle | 04.02.2014 um 15:35 Uhr

borondo_narciso_01

Gemäß der griechischen Mythologie basiert der Begriff “Narzissmus” auf dem Treiben des jungen Narziss, der aus Stolz auf seine Schönheit allen Verehrern einen Korb gab. Einer von den Verehrern rief die Götter an, bevor er sich selbst das Leben nahm, um seinen Tod zu rächen und so wurde Kanye Narziss mit unstillbarer Selbstliebe gestraft. Er verliebte sich in sein eigenes Spiegelbild, welches ihm im Wasser einer Quelle erschien. Er konnte nicht aufhören, sein Spiegelbild im Wasser anzusehen, fiel hinein und ertrank. Vermutlich auch besser so, man weiß ja, wie die Haare liegen, wenn man frisch aus dem Meer kommt.

Das aber nur als kleine Einleitung, denn eigentlich geht es um das neue Super-Artwork vom spanischen Streetartist Borondo (hart gefeatured), der irgendwo unter einer Brück in East London seinen “Narcissus” verkehrt herum an die Wand brachte, damit das Spiegelbild – Achtung! – auf dem Wasser betrachtet richtig herum zu erkennen ist. Es sieht sogar so aus, als würde sich das Gemälde zum Flow des Wasser bewegen, wie das Video hier unten zeigt. Alles wieder mal viel zu geil:

“Borondo is still in London where he just finished working on this amazing piece. Entitled “Narcissus” and painting upside-down, the young Spanish painter used the water’s reflection to bring a new dimension to this portrait. The face seems to be moving along the water’s flow.”

borondo_narciso_02
» Weiterlesen…

Pin It



Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles To Follow #60

Derby · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 31.01.2014 um 18:30 Uhr

rich__
Rich Pearce (@rich__)

X-Pro II, Earlybird, Valencia oder doch Nashville??? Welcome to Sixtagram Friday Vol.60! Los geht’s mit dem Londoner Skateboarder und Fotograf Rich Pearce, der aktuell für die Erhaltung des Skateparks am Southbank Centre kämpft. Ebenfalls auf den Straßen unterwegs ist der Litauer Streetartist Ernest Zacharevic. Die weiteren Sixtagram Profile der Woche: Surfer Zak Shelhamer, Fotograf Benjamin Ras, Snowboarderin Torah Bright sowie Obamas Hausfotograf Pete Souza, der quasi Backstage mit Obamsky unterwegs ist. Und wie immer an dieser Stelle die WHUDAT-Crew mit (@wtf_ivikivi), Nico (@nicodelfranco), Olli (@spotcatcher), Derby (@derbysda) und Senator (@mcwinkel)!

“Here’s the new Sixtagram Friday on WHUDAT, some recommendations for miscellaneous Instagram-Users to follow – just if you want to. If you don’t want to add them, just enjoy their footage + be inspired. “

ernestzacharevic
Ernest Zacharevic (@ernestzacharevic)

» Weiterlesen…

Pin It



Busted London Underground Signs (16 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Funny Shizznits, Netzkram, Streetstyle | 24.01.2014 um 16:45 Uhr

london_subway_signs_01

Fantstisches Ad-Busting ohne Ads in einer der schlimmsten Subways der Welt (ich hasse öffentliche Verkehrsmittel sowieso, aber diese super anti-intuitive U-Bahn ins wirklich der Antichrist!): Londons Public Transit System, die Londoner Subway. Es gibt leider keinerlei Hinweise auf die Urheber, auf die Genies hinter diesen Pranks. Das Schöne ist halt, dass man sich komplett an die hässliche CI der Hinweisschilder in dieser Bahn gehalten hat, man erkennt also erst auf den zweiten Blick, dass das ein oder andere Schildchen vielleicht nicht ganz so offiziell an der Wand hängt. 16 Beispiel-Bilder – nach dem Jump:

“Just like public transportation in any big city, London’s public transit system faces overcrowding, annoying passengers, and bumpy rides. But fortunately for them, there are comedic geniuses with the time and energy to create what looks like boring, official signage until you take a closer look and actually read their hilarious messages.”

london_subway_signs_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: