Style Profiles with The Coveteur: Artist Quentin Jones (6 Pictures + Clip)

style_profiles_quentin_jones_01

Die Künstlerin Quentin Jones hat Ihr Studio in Lower Manhattan/New York und genau von dort aus fertigt sie sowohl ihre inzwischen sehr populär gewordenen Collagen aus Fotos, Illustrationen und Zeichnungen als auch ihre Stop-Motion Filme an, mit denen sie seit längerer Zeit schon die Modewelt begeistert. Ihre gesamte Kunst ist ein Mix aus Humor, Ästhetik, Sexappeal und Coolness, sie hat sich aus New York heraus bereits etabliert, zu Ihren Kunden zählen u.a. Chanel, Louis Vuitton, Kenzo, Victoria Beckham oder die amerikanischen VOGUE.

Aufgewachsen ist Quentin Jones in Toronto, die Eltern waren Architekten und so hatte sie bereits in Kindertagen einen größeren Bezug zu Design und Kunst, mit 10 ist die Familie dann nach London gezogen. Jones fing dort zunächst mit dem Modeln an, studiert später an der University of Cambridge Philosophie und setzt jetzt mit all dem gewonnenen Wissen, all ihren Erfahrungen eigene Impulse und hat die Möglichkeit, sich kreativ ausleben zu können. Vom Coveteur gibt es jetzt ein kleines “Style Profile”, welches wir Euch hier näherbringen wollen. Wie es in Ihrem Studio aussieht, wie sie arbeitet und wie sie tickt – nach dem Klick:

“When entering Quentin Jones’ Lower Manhattan studio, it feels a bit like one has stumbled onto the set of one of her imaginative fashion films. Think outsized monochrome prints of models with Mickey Mouse ears, cartoonish cat faces, and paper cut-outs of eyes adorning the walls – the latter being one of her main obsessions, as our style profile reveals.” Quelle: MB!-Mag

style_profiles_quentin_jones_02
» Weiterlesen…

Pin It



H&M Spring/Summer 2014 Swimwear Campaign feat. Gisele Bündchen (8 Pictures + Clip)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Travel | 23.04.2014 um 13:20 Uhr

HM-Spring-Summer-2014-Campaign-Gisele_01

H&M hat für seine aktuelle Frühlings-/Sommer Bademoden-Kollektion ein neues Werbegesicht, es handelt sich um niemand Geringeres als die unbrasilianischste Brasilianerin Gisele Bündchen (na gut, sie entstammt einer deutschbrasilianischen Familie, die seit sechs Generationen in Brasilien lebt). Diese Bilder hier wurden alle in Costa Rica aufgenommen, zu sehen gibt es Gisele in diversen Bade-Outfits und in ein paar casual Strandklamotten. Diese neuen Designs kommen in nur wenigen Wochen in die Läden, die Kampagnen-Bilder sowie einen Clip, in welchem die 33jährige Gisele Blondies “Heart of Glass” covert, gibt es nach dem Jump:

“For Summer 2014, Swedish fashion label H&M has enlisted 33-year old Brazilian supermodel Gisele Bundchen to star in its campaign. Teaming up with heavyweight dance producer Bob Sinclar, a sensuous campaign video has surfaced with Bundchen singing a rendition of Blondie‘s “Heart of Glass” while clad in the forthcoming season’s bikini line.”

» Weiterlesen…

Pin It



Fashion- and Lifestyle Photography by Leonardo Corredor (14 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Streetstyle | 22.04.2014 um 18:45 Uhr

leonardo-corredor-photography_07

Der Fotograf der nun folgenden Serie heisst Leonardo Corredor, ist erst 24 Jahre alt, kommt aus Venezuela und hat das Talent, die wichtigen Codes professioneller Fashion-Fotografie zu berücksichtigen, dabei aber sämtliche Stockimärschigkeit zu entfernen und durch ein wenig Spaß und Lebensfreude zu ersetzen. Auch in dieser Serie brilliert er durch eine große, künstlerische Sensibilität, scheinbar grenzenlos spielt mit Formen und Schatten. Angefangen hat das junge Talent bereits mit 13 Jahren, er begleitete eine Nachwuchsband auf Tour und bekam so erste Arrangements als Fotograf. Hier ein paar Beispiele seiner Arbeit:

“Leonardo Corredor was born in Arkansas in 1989 and raised in Merida, Venezuela. At the age of 13 he found much success in an award winning vocal group which took him around the world and afforded him many great experiences.”

leonardo-corredor-photography_01
» Weiterlesen…

Pin It



“Zoey and Jasper – A Rescue Dog and her little Boy” by Grace Chon (9 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Funny Shizznits | 14.04.2014 um 15:35 Uhr

zoey_jasper_by_Grace_Chon_2014_01

Die in Los Angeles lebende Fotografin Grace Chon hat sich auf moderne Lifestyle-Fotografie mit Fokus auf People & Animals spezialisiert. Ziemlich naheliegend also, dass wir nun eine Serie wie “Zoey and Jasper – A Rescue Dog and her little Boy” von der ehemaligen Art Direktorin einer Werbeagentur zu sehen bekommen. Die beiden Protagonisten der Reihe stellen ihr 10 Monate alter Sohn Jasper sowie ihre 7 jährige Hündin Zoey, Seite an Seite in identischen Outfits dar. Auf die Idee zur Serie wurde Chon, die sich selbst als “Crazy Dog Lady” bezeichnet von ihrer Schwester gebracht, als beide herausfanden, dass die Kopfbedeckungen ihres Sohnes, Hündin Zoey mindestens ebenso gut zu Gesicht stehen. Ein Herzenswunsch Choh’s war darüberhinaus, dass ihr junger Sohn ebenfalls eine tolle Beziehung zu ihren Hunden bekommen würde – scheint so, als hätte sie mit dieser Serie einen perfekten Weg dazu gefunden.

Lifestyle photographer Grace Chon recently turned the camera on her 10-month-old baby Jasper and their 7-year-old rescue dog Zoey, putting them side by side in the most adorable portraits you’ll see today. “I love my dogs fiercely (I’m a crazy dog lady through and through!) and it was really important to me that my dogs have a great relationship with Jasper. Zoey has exceeded my expectations as a big sister and I’m so glad I’ve found a fun activity that involves both of them!” – Grace Chon

» Weiterlesen…

Pin It



B-Stylers: Japanese new HipHop Subculture – Photography by Desiré van den Berg (12 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Musik, Streetstyle | 12.04.2014 um 13:30 Uhr

japanese-bstyle-photography_01

In Japan hat sich in den letzten paar Jahren eine neue Untergrundbewegung etabliert, ihre Anhänger sind die sogenannten B-Stylers. Die Bezeichnung stammt von der etwas längeren Umschreibung “Black Lifestyle”, womit in erster Linie natürlich der HipHop-Lifestyle gemeint ist. Die holländische Fotografin Desiré van den Berg war in Tokio und hat dort die 23jährige Hina getroffen, eine junge Lady, die dort eine B-Stylers-Boutique mit dem Namen “Baby Shoop” betreibt – das Motto des Lädchens: “Black for Life”. Alles dort zu Erwerbende ist dem HipHop und der schwarzen Kultur gewidmet, ob es nun die Musik, die Mode oder eben der Tanz ist. Hier haben wir eine Bilderserie von Desiré van den Berg, ein Interview zu diesem Thema findet Ihr direkt bei Vice. Zusätzlich habe ich noch ein Video bei youtube gefunden, es ist aber schon etwas älter.

Dutch photographer Desiré van den Berg has spent the past seven months traveling around Asia. She lives in Hong Kong at the moment, but when she was in Tokyo, back in December 2013, she met Hina, a 23-year-old who works at a trendy Tokyo boutique called Baby Shoop. Hina’s shop has the tagline “Black for Life.” She describes its products as “a tribute to Black culture: the music, the fashion, and style of dance.”

japanese-bstyle-photography_02
» Weiterlesen…

Pin It



The Diamond Grill Designed “Grey House” in Las Vegas // USA (25 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Baukunst, Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Travel | 30.03.2014 um 17:48 Uhr

grey_house_in_las_vegas_01

Eine Sache habe ich immer direkt im Kopf, wenn man von Las Vegas spricht: Wüste. Diese künstliche US-Stadt liegt mitten in der Wüste Nevadas, rundherum – da ist nichts. Guckt Euch bitte noch einmal den Clip “Las Vegas – 40 Jahre in 38 Sekunden” an, Vegas ist für mich irgendwie einfach nur ein früheres Dubai. Wenn man es aber geschafft hat, mit irgendwas in Vegas zu reüssieren (Titten, Glücksspiel oder Drogen), dann kann sollte man sich da auch adäquat niederlassen – also bloß nicht zu klein.

So wie hier beim “Grey House”, was tatsächlich von außen so designed wurde wie eine riesige Jambox (Bilder 2, 3 und 25), dessen äußere Optik sich “Diamond Grill Design” nennt, I triplechecked. Es hat zwei Stockwerke und wurde aus unterschiedlichen Materialien, größtenteils tatsächlich aus Holz hergestellt. Was soll ich sagen, das Ganze ist natürlich nichts weiter als ein formvollendeter Design-Pr0n, schaut Euch die Terrasse an, den Spa-Bereich (eigentlich ja “das Bad”, aber wenn eine Voll-Marmorwanne drin steht, ist es automatisch ein Spa-Bereich), den Infinity-Pool, das Schlafzimmer… wie ihr auf dem Bild hier oben sehen könnt, hat man am Abend sogar eine freie Sicht auf den sündigen Las Vegas-Strip. Ein absoluter Wüsten-Traum:

grey_house_in_las_vegas_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Billionaire Boys Club EU Spring/Summer 2014 Lookbook (9 Pictures + Clip)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Streetstyle, Travel | 18.03.2014 um 18:30 Uhr

billionaire-boys-club-spring-2014-lookbook_01

In der letzten Woche gab es bereits ein Video, jetzt sind die Bilder des offiziellen Billionaire Boys Club (Pharrells Brand) Europe Spring/Summer 2014 Lookbook da. Fotografiert wurde dieses Set von Filmemacher Dexter Navy in Arizona, als Models waren Sean Lyles, 100s, Niko Da Ikon und Aleali May vor Ort. Was die Frühjahres/Sommer-Kollektion für 2014 betrifft, so hat man viel mit diversen, geometrischen Mustern und sonnenverblassten Farben gearbeitet, die sich bei BBC ja schon durch das gesamte Jahres-Sortiment ziehen. Es gibt sowohl nautische Streifen als auch afrikanische Tribal-Muster, die von dem geheimnisvollen Designer Sk8thing überarbeitet wurden, außerdem ein paar neue Piratenmotive. Nach dem Jump haben wir das komplette Lookbook sowie das dazugehörige Video, für welches Krash (ein junger Trap-Produzent aus London) die Mucke geliefert hat. Dopeness:

“The Pharrell-driven Billionaire Boys Club hits the blogosphere today with its 2014 spring/summer lookbook as part of its EU campaign. Loyal supporters of BBC astronaut shouldn’t be disappointed by the above grouping as it continues to parallel the brand’s core streetwear aesthetic with graphical tops and signature motifs.”

» Weiterlesen…

Pin It



Lifestyle Photography by Raphael Année (20 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Streetstyle | 25.02.2014 um 18:29 Uhr

Raphael-Annee-Nature_01

Hier ein äußerst kraftvolles Set von Lifestyle-Fotografien des aus Paris kommenden Fotografen, Musikers und Grafikdesigners Raphael Année. Der aktuell 22jährige Mann macht seit 2011 Bilder, er hat über einen Zeitraum von 2 Jahren all seine Aufnmahmen auf seiner Festplatte versteckt und die Bilder erst im letzten Jahr veröffentlicht. Seine Fotos dokumentieren den wilden Lifestyle in Paris, sie sind roh, dreckig, ehrlich und kommen sehr oft in einer traumhaft morbiden Ästhetik daher. Großartiges Set, weitere Bilder gibt es nach dem Jump:

“Raphael Année is a young artist, practicing photography, music and graphic design. Besides his talent into graphics and his band The Coolege, he discover the picture art in 2011, when he was 19 years old. For 2 years he did nothing but shoot people & moments.”

Raphael-Annee-Nature_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



WHUDAT @ Marrakech // Four Seasons Marrakech // Djemaa el Fna (50 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Diary, Feature, Film-/ Fotokunst, Travel | 25.02.2014 um 16:26 Uhr

Four_seasons_marrakech_WHUDAT_01

Der zweite Teile meines Reisetagebuches aus Marrakech (Teil 1 hier), nach 2 Tagen im Selman ging es am Nachmittag in das nächste Hotel der Red City, in das Four Seasons Marrakech. Ich war im Rahmen einiger Pressereisen vorher schon ein paar Mal in Four Seasons-Hotels (z.B. hier in Santa Barbara/Kalifornien), ich wusste also, dass ich mich hier auf etwas Nettes würde freuen dürfen. Leider spielte das Wetter während der beiden Tage nicht wirklich mit, es regnete sogar, was der Grund für mich war, einen Wellness-Tag einzulegen. Aber fangen wir von vorne an – so sieht es dort aus:

Four_seasons_marrakech_WHUDAT_02
Mein Zimmer im Haupthaus, Kategorie “Deluxe Room”.
» Weiterlesen…

Pin It



“Urban Prisoner” – 30 Years of New York Photography by Matt Weber (20 Pictures + Clip)

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Netzkram, Streetstyle | 13.02.2014 um 13:46 Uhr

Matt_Weber_Urban_Prisoner_01

Den aus New York kommenden Fotografen Matt Weber hatten wie mit seiner Serie “Urban Romance” schon einmal hier im Blog, heute gibt es Nachschub. Wie berichtet arbeitete Weber zunächst sechs Jahre als Taxifahrer, der genau wie Issui Enemoto aus Tokio immer einen Fotoapparat dabei hatte, um die aufregendsten Dinge aus seinem Alltag zu dokumentieren. Irgendwann wurde aus dem Taxifahrer mit Fotoapparat dann ein Fotograf mit Taxi, bis Weber (seine Website) sich endgültig als Fotograf sebstständig machte. Diese Bilder hier enstanden im Laufe von 30 Jahren, auch die neueren Bilder wurden in schwarzweiss gehalten. Die Serie “Urban Prisoner” gibt es auch als Fotobuch, ein paar der großartigen, nostalgischen Bilder haben wir genau wie einen Clip – nach dem Jizz:

“Matt Weber a photographer coming from New York, first started taking photographs while working as a NYC taxi driver. He soon discovered that the idea of seeing something and recording it was really what he’d been doing all along, mentally framing shots as he drove around town on twelve hour shifts. Gradually his confidence began to build, and he began to see himself as a photographer with a taxi, rather than a cabbie with a camera.”

Matt_Weber_Urban_Prisoner_02
» Weiterlesen…

Pin It



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: