Google Street View Hyperlapse by Teehan+Lax Labs (Clip)

Nico · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Netzkram | 10.04.2013 um 14:59 Uhr

google street view_1

3, 2, 1 und los geht die wilde Achterbahnfahrt mithilfe von Google Maps und Street View. Entworfen wurde die Seite von Teehan & Lax Labs, auf der man sich Stop Motion Rundfahrten einmal quer um den Planeten generieren lassen kann. Einfach hier auf die Seite gehen und mit der Kombination aus Timelapse und schwenkender Kamera einen eigenen Clip entwerfen. Wie das Ganze aussehen kann, seht ihr nach dem Jump.

“Hyper-lapse photography – a technique combining time-lapse and sweeping camera movements typically focused on a point-of-interest – has been a growing trend on video sites. Creating them requires precision and many hours stitching together photos taken from carefully mapped locations. We aimed at making the process simpler by using Google Street View as an aid, but quickly discovered that it could be used as the source material. It worked so well, we decided to design a very usable UI around our engine and release Google Street View Hyperlapse.”

» Weiterlesen…

Pin It



Zeitgeist 2012: Year in Review (Clip)

Nico · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Netzkram | 12.12.2012 um 16:28 Uhr

Google fasst mit “Zeitgeist 2012: Year in Review” sämtliche Ereignisse des Jahres 2012 zusammen. Angefangen bei Felix Baumgärtner, über die Wiederwahl Obamas, den vielleicht bisher besten Olympischen Spielen in London bis hin zu Pussy Riot und alles anderem, was die Leute dieses Jahr bewegt hat. Was waren eure Highlights?

“See how the world searched with Google’s 2012 Zeitgeist. Music: “All I Want” by Kodaline.”

» Weiterlesen…

Pin It



Street Ghosts – The Ghosts of Street View (12 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Illustrationen, Netzkram, Streetstyle, urban art | 24.09.2012 um 10:52 Uhr

Ein wundervolles Streetview vs. Streetart-Projekt vom italienischen Künstler Paolo Cirio, der Bilder von Menschen in Lebensgröße dort an die Wände bringt, wo Google Streetview sie fotografiert hat. Bisher gibt es Bilder aus Städten wie New York, London oder Berlin, die alle hier auf seiner Projekt-Seite, welche fortlaufend aktualisiert wird, zu sehen sind. Solltet Ihr in der Nähe eines New Yorker, Londoner oder Berliner Rotlicht-Milieus gewesen sein, als google gestreetviewt hat – dann betet:

“In the hippest areas for Street Art in NYC, London and Berlin, life-sized pictures of people found on Google’s Street View were printed and posted without authorization at the same spot where they were taken. The posters are printed in color on thin paper, cut along the outline, and then affixed with wheatpaste on the walls of public buildings at the precise spot on the wall where they appear in Google’s Street View image. Street Ghosts has been a rigorous hunt for the most visible people on spooky buildings with walls available for art interventions. In the last 15 days more than 30 posters were posted on the walls of NYC, London and Berlin. The physical evidence of the ghosts’ appearance may vanish quickly, but its documentation will remain forever.”


» Weiterlesen…

Pin It



Google’s New London Headquarters by Penson (11 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Baukunst, Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst, Netzkram | 02.08.2012 um 14:00 Uhr

Hier ein paar Bilder des gerade eingerichteten, neuen Headquarters von Google in London. Die Mitarbeiter sollen’s auf der Fläche von insgesamt 15.000qm ja nett haben, verantwortlich für das Design der einzelnen Räume zeichnet sich die Penson Group. Es gibt einen schöne Dachterrasse, vor der man eine wunderbare Aussicht auf ganz London haben soll. Dazu gibt es sowohl ein Indoor- als auch Outdoor-Gym, ein Café und sogar ein Tanz-Studio. So chillen (Bild 6!) also die englischen Mitarbeiter der (nach Apple) zweitwertvollsten Marke der Welt (ca. 111 Millarden $, Umsatz 2011 = 38 Milliarden $) , die noch nie auf irgendeine E-Mail von mir geantwortet haben. Ich habe einmal 3 Monate lang täglich in diversen feedburner-Foren um Hilfe gebeten, habe den Customer-Service von Adsense bestimmt 20x angeschrieben: keine Reaktion. Aber macht ja nichts, Google, schön flauschig habt Ihr’s:

“In case you didn’t know, internet search giant Google creates some of the most incredible work spaces around the world. The company seems to outdo itself with each new office they open or redesign. (…) Of course with Google you can expect plenty of bells and whistles including indoor and outdoor gym, cafe, dance studio, and even a 200 person event room.”


» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Virtual Internet City on Keyboard by Sang Un Jeon (11 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Installationen, Netzkram, Sculptures | 18.06.2012 um 15:15 Uhr

Unglaublich filigranes Meisterwerk vom aus Korea stammeden Media-Artist Sang Un Jeon, “Vertual City” ist eine physische Veranschaulichung der aktuellen Topografie des Internets auf einem Keyword. Sang Un Jeon hat für sein Artwork all die großen Seiten des WWW genommen und hat aus ihnen Gebäude gemacht, nach dem Vorbild von tatsächlich bestehenden, ebenfalls bekannten Gebäuden. Und als wenn das nicht schon alles geil genug wäre, so hat er auch noch drauf geachtet, die Seiten mit größerem Traffic (bsp. Twitter = 250 Mio. Uniques) werden auf seinem Keyboard als größere Gebäude dargestellt (New Museum in Manhattan, New York). Ebay (88 Mio Uniques) ist dann der Grand Central Terminal und #1 ist google (900 Mio Uniques), das World Trade Centre. Nicht fehlen dürfen facebook mit 750 Mio., somit das Empire State Building und Wikipedia hat 350 Mio. Uniques und ist das Gherkin Building in London. WHUDAT ist mit 0,5 Mio. Uniques übrigens unter dem U-Umlaut, nur sehr schwer zu erkennen. :) Unten noch eine genauere Beschreibung der einzelnen Buchstaben, most dope:

“Designed by Korean-born media artist Sang Un Jeon, Virtual city is a physical visualization of the current topography of the world wide web, interfaced to a keyboard. Reflecting on how much of our time is spent on the internet, Jeon represented each of several major websites with a real-world building whose height reflects the estimated unique monthly visitors of that service provider.”


» Weiterlesen…

Pin It



The Past and The Future Of Famous Logos (12 Graphics)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, Netzkram | 21.02.2012 um 11:39 Uhr

Es ist ja schon interessant, die Geschichte einige der bekanntesten Logos größerer Marken zu sehen. Hier gibt es heute zusätzlich noch einen Ausblick auf das entsprechende Logo in der Zukunft – es geht in Richtung Minimalismus. Natürlich nicht zu 100% ernstzunehmen, wobei ich finde, dass einige der Logos gewonnen haben, Starbucks zum Beispiel. Ferner würde ich mich sehr freuen, wenn Microsoft sich von dem Nokia-Logo 2015 inspirieren lassen würde. Es ist doch nur Spaß:

“A brief review of the history of famous logos and predictions of how they will look like in the future made by Stock Logos.”


» Weiterlesen…

Pin It



All Google Doodles from 2011 (Clip)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, Netzkram | 28.12.2011 um 11:59 Uhr

Ein Doodle ist die Bezeichnung für den veränderten google-Schriftzug/die veränderte Grafik auf der google-Startseit zu besonderen Anlässen, 35 dieser google-doodles hat es dieses Jahr gegeben (komplette Liste siehe unter dem Clip). Wer einige verpasst hat opder sich einfach nochmal alle in einem Video zusammengeschnitten ansehen möchte: bitteschön, 3 1/2 Minute Gedoodle:

“All global Google Doodles 2011 – the best Doodles and the most important persons and things to remember in 2011″

» Weiterlesen…

Pin It



Google Zeitgeist 2011 – Year In Review

MC Winkel · Abgelegt: Doku, Netzkram | 16.12.2011 um 09:30 Uhr

Der Jahresrückblick 2011 aus der Sicht von google – Zeitgeist (hier nochmal die Version des Vorjahres).

“See how the World Searched with Google’s 2011 Zeitgeist.”

» Weiterlesen…

Pin It



If Social Networking Platforms Existed in 1997 (Vintage-Designs of facebook, google+ and youtube)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Funny Shizznits, Illustrationen, Netzkram | 09.12.2011 um 14:26 Uhr

Schönes unschönes Projekt von Olia Lialina & Dragan Espenschied, die haben nämlich aktuellen Social Media-Plattformen wie facebook, google+ oder youtube das Gewand und den Spirit von 1997 übergezogen. Netscape Navigator/Windows 95, anyone? Wunderbar schlimm:

Olia Lialina & Dragan Espenschied have created this great project Once Upon, where they have taken three major social networking websites (YouTube, Facebook, and Google+) and reprogrammed them to look as if they existed in 1997.

» Weiterlesen…

Pin It



Was ist google+ und brauch’ ich das? [Clip]

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Netzkram | 25.07.2011 um 12:30 Uhr

Gerade jetzt, wo auch der letzte Mensch sein studiVZ/MySpace-Konto gelöscht und sich bei facebook angemeldet hat, kommt schon wieder was Neues: google+, ihr habt davon gehört. Ich hab’ mich da von Anfang an (hatte am 01.07. das erste Mal “Kontakt”) eher zurückgehalten, überhaupt nichts forciert, hin und wieder mal etwas ge-pluseinst und die letzten Tage etwas mehr dort reinverlinkt – bei keiner anderen SocialMedia-Plattform hatte ich so schnell (4 Wochen) über 1.000 Kontakte, dafür braucht ich selbst bei facebook Jahre – und das, ohne aktiv etwas gemacht zu haben.

Whatsoever – google+ braucht man ungefähr genauso wie man auch facebook braucht. Natürlich wird bei mir (gplus.to/mcwinkel – diese sexy Short-URL bekommt man hier) Jeder zurückgecirclet; was das ist und warum das Alles sinnvoller, einfach und intuitiver ist als facebook, zeigt dieser Clip hier. Ab 2:10 Min. erklärt google, warum man um einen google+-Account sowieso nicht herum kommt – klingt wie eine Drohung und ist auch eine, aber wir haben ja eh keine Wahl mehr. Eine iPhone-App ist seit Kurzem auch endlich verfügbar.
» Weiterlesen…

Pin It



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: