Streetart: Caktus and Maria – Murals in San Severo // Italy (12 Pictures ft. Charles Bukowski)

MC Winkel · Abgelegt: Paintings, Streetstyle, urban art | 30.05.2013 um 18:33 Uhr

Caktus-and-Maria_01

Die italienischen Streetartists Caktus&Maria (zu sehen auf den Bildern 11+12) hatten wir auch nich nicht auf WHUDAT, doch wenn ein Künstlerpaar imstande ist, solche Murals wie hier oben von Charles Bukowski (Bilder 1+2) an die Wände zu bringen, wir es höchste Zeit für ein Portrait. Hier habt Ihr also eine Auswahl von spray-painted Portraits, welche die beiden in ihrer Heimatstadt San Severo als eine Art Tribute an die jeweiligen Künstler an unterschiedlichste Fassaden gebracht haben. Großartige Arbeiten, die beiden (hier ihr flickr-Profil) sind ab sofort auf unserem Radar:

“Italian duo Caktus&Maria have certainly perfected the shading and color selection for their murals. Their spray-painted portraits are generally tribute art—e.g. at top an acknowledgement to poet Charles Bukowski, and the last one within post of/for cartoonist Jean Giraud.”

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Miniature Models of famous Artists in their Studios by Joe Fig

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Sculptures | 12.03.2013 um 11:45 Uhr

joe-fig-miniature-inside-the-painters-studio_01

Schöne Idee vom aus New York kommenden Maler und Bildhauer Joe Fig, der hier eine Serie von Miniatur-Modellen seiner Lieblingskünstler in ihrem jeweiligen Studio und in ihrem Element (= bei der Arbeit) nachgebaut hat. Mit dabei sind wie hier oben unschwer zu erkennen unser aller Favo Jackson Pollock, Willem de Kooning, Henri Matisse, Roy Lichtenstein oder Andy Warhol. Um das Ganze abzurunden, hat er außerdem ein Selbstportrait erschaffen (Bild #9).

“We are really enjoying New York-based painter and sculptor Joe Fig’s miniature dioramas of famous artists in their studios. He has painstakingly sculpted the studios of everyone from Jackson Pollock to Ryan Mcginness!”

joe-fig-miniature-inside-the-painters-studio_02
Malcolm Morley
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Streetart: New Murals around the World (10.-16.09.2012 – 12 Pictures)


Inti – “Pagano” in Beirut, Lebanon

Hier das aktuelle Roundup der Murals verschiedener Künstler (u.a. Inti, Sat One, Proembrian (ahnt die #4, ein Irrsinn!), Faith47 (Bild #9 – one of my favorite streetartists!) oder TIKA) von ihren neuen Artworks, alle entstanden innerhalb der letzten Woche. Wie immer gibt es wieder Beachtliches zu sehen, das Herausragendste ist aber wohl das Bild#2 von Invader, der tatsächlich ein Bild seines Pieces und eine Kamera an einen Helium-Ballon gebunden hat und dann ein echtes “Space Invaders”-Bild aus dem All bekommen hat – überepisch. Enjoy:

“A brandnew Roundup of new murals from different artists all around the World, all created between September 10th and 16th 2012 – enjoy!”

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



RESEEN: A Transformation of Visualisations (Full Lenght Clip)

Dieser Clip hier ist von bis hinten einfach nur supergeil, ich verlange ja nicht viel, aber ganz ehrlich mal: guckt Euch den an! Über das MADE-Projekt hatte ich in der Vergangenheit ja immer mal berichtet, im Grunde geht es darum, Künstler aus unterschiedlichen Genres zusammenzubringen und Synergien zu erschaffen, wie z.B. beim “Moments”-Project mit Aloe Blacc, Mihalj Kekenj & Jaybo – ein Soul-Sänger/Rapper, ein Dude aus der klassischen Musik und ein Maler/Streetartist, die gemeinsam Geilstes auf die Bühne brachten.

Für RESEEN sind nun sieben kreative Berliner Talente zusammengekommen, um die Fotografien von HipHop-/Street-Photographer Jonathan Mannion neu zu interpretieren – jeder auf seine seine bevorzugte Weise und jeder wirklich ziemlich derbe. Mit dabei sind Amine Bendriouich (Mode), Christian Awe (Malerei), Conny Dreher (Graphikdesign), Ebon Heath (Typographie), Good Wives und Warriors (Malerei), Lukas Feireiss (Illustration) sowie Noelle (Bildhauerei), am Ende gibt es ein paar Impressionen der Veranstaltung im MADE. Alles unheimlich gut gefilmt, top geschnitten und mit großartiger Mucke unterlegt. Wie gesagt – schaut’s Euch an:

RESEEN is a journey that brought together 8 creative talents from different artistic fields for an interdisciplinary exchange at MADE. The iconic images of renowned photographer Jonathan Mannion were reinterpreted, reinvented and reseen by 7 Berlin-based artists: Amine Bendriouich (Fashion), Christian Awe (Painting), Conny Dreher (Graphic Design), Ebon Heath (Typography), Good Wives and Warriors (Painting), Lukas Feireiss (Illustration) and Noelle (Sculpting). The film documents the journey beginning in Mannion’s NYC studio, then over to Berlin, stopping at the different artists’ studios and workplaces, and finally at MADE, where the pieces were present and reveled for the first time.


» Weiterlesen…

Pin It



Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: