Roundup: Azealia Banks, AZ, Rhymin Simon, The Great Gatsby, K.I.Z., Blu

Azealia Banks

Azealia Banks plant für Februar diesen Jahres ihr Debut Album „Broke With Expensive Taste“. Ihr neuester Song „BBD“ wird nicht auf ihrem Album zu finden sein. AZ schnappt sich „The Genesis“ von Nas und liefert ein paar Bars ab. Danach gibt es das erste Video Interview mit Berlin Legende Rhymin Simon, oh man wie ich in meiner Jugend sein „S.O.S.“ gepumpt habe. Dann haben wir einen Trailer zum neuen DiCaprio Film „The Great Gatsby“, Jigga und The Bullits kümmern sich um den Soundtrack. Dann gibts das komplette K.I.Z. Set vom Willkommen zu Hause Festival. Blu lässt es danach smooth ausklingen mit „Amnesia“. Enjoy:

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

2 Antworten zu “Roundup: Azealia Banks, AZ, Rhymin Simon, The Great Gatsby, K.I.Z., Blu”

  1. MC Winkel sagt:

    K.I.Z. herrlich, „Ein Glied wie vom Schmied“, ich hatte es lang‘ nicht mehr gehört, immer wieder erfrischend. :) Und der Blu-Track ist von 2009 und jetzt macht er ein Video dazu?! Verstehe einer Blu. Aber Bomben-Nummer!

    AntwortenAntworten
  2. tilloky sagt:

    vielleicht wegen: RIP Capital STEEZ?!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dead Prez - "Revolutionary but Gangsta Grillz" [Free Mixtape]
Roundup: Jay Electronica x Jay Z, splash! 2014. K.I.Z, Joe Budden vs. Hollow da Don
Roundup: Yelawolf, Royce Da 5’9 x DJ Premier, Run The Jewels x Zack De La Rocha
Clav Split / Kollege Schnürschuh - "Gold Chain EP" (Full Stream)
Torky Tork & Ghanaian Stallion - "Mudguardian Developments" (EP Stream)