Pursuit of happiness // I live @ Samara Marbella – Part III

Samara Marbella

Wie gestern Abend auf Snapchat angekündigt gibt es heute mal ein kleines Bilder-Update meiner neuen Crib im Samara Resort in Marbella (Website), an der Costa del Sol im schönen Andalusien. Ich habe vor einem Monat gesigned und bin jetzt gerade mal drei Wochen (netto) hier und muss ehrlich sagen: dafür bin ich aber schon recht weit, oder was meint Ihr? Ich habe aber auch ordentlich reingehauen, das Ganze wurde von meiner Seite aus bestmöglich vorbereitet und gegen vielerlei Erwartungen hat bis jetzt alles sehr gut geklappt. Das Schwierigste ist momentan eigentlich die Sprache, was aber ja meine Schuld ist. Ich bin hier der Ausländer und habe mich zu integrieren, will mich daher gar nicht beschweren, dass hier kaum eine(r) englisch spricht. Ja, ich werde spanisch lernen.

Die wichtigsten Ziele in der Umgebung (Supermarkt, Einkaufs-Mall, Tankstelle, Geldautomat, YouNameIt) erreiche ich inzwischen sogar schon ohne Navi, der Rest ist eingespeichert und jederzeit abrufbar. Ach so, ich habe ja noch gar nicht erzählt: über Ostern bin ich samt Freundin mit dem Wagen aus Kiel runtergefahren (Snapchat-Follower wissen mehr, add: mc_winkel), 2.850 stramme Kilometer in nur 2 Tagen. Das war schon ein Ritt, aber auf den CLA ist ja Verlass. Jedenfalls steht der Wagen jetzt hier in der Garage unter meiner Wohnung und sowieso fühlt es sich gerade an, als sei ich gar nicht 3.000km entfernt, auf der Landkarte kurz über Afrika, sondern einfach nur in einer anderen Stadt, in der es deutlich wärmer ist, es nie regnet und naja, 3 Swimming-Pools habe ich jetzt auch irgendwie noch. Und schnelles Internet (300MB-Glasfaser Leitung über Movistar, ehem. Telefonica ftwk) und einen schönen Fernseher, auf dem ich über mein Macbook mit Proxy alle deutschen Sender gestreamt bekäme, wenn ich denn wollte. Aber wer guckt schon fern (sowas wie GEZ gibt es hier nicht, genauso wenig wie Fahrradhelm-Pflicht oder Dosenpfand). Ich habe jetzt zwar auch eine spanische Telefonnummer (kam mit dem Internet-Anschluss), brauche die aber gar nicht, weil mein Tarif hier derselbe ist wie in Deutschland. Es gibt Aldi und Lidl und eine fantastische Einkaufsmall namens La Canada, was von hier aus alles sehr schnell zu erreichen ist. Wenn man erst einmal die 4km den Berg runtergefahren ist – ein Weg, den ich ob dieser Aussicht hier natürlich sehr, sehr gerne in Kauf nehme. Wie dem auch sei – es geht mir gut. Ich bin knackebraun und habe immer noch 2-3x am Tag den Gedanken, dass das doch eigentlich gerade alles nicht real sein kann, dass ich aber bitte bite bitte nicht am nächsten Morgen in Kiel aufwache und alles nur ein Traum war. Echt jetzt. Aber ich will Euch damit nicht langweilen, wie immer gilt: ich freu‘ mich doch nur.

Samara Resort Marbella

Kommen wir zu den Updates, die letzte Woche war stressig. Allerdings handelte es sich um positiven Stress, wer geht nicht gern shoppen, wer richtet sich nicht gern neu&nice ein? Wie Ihr hier oben sehen könnt, wurde die Couch ausgetauscht, was ich ja bereits angekündigt habe. Und weil der Lounge-Chair dann auch nicht mehr passte, wurde er dann auch direkt mit ausgetauscht und naja, der Tisch halt auch. So ist’s geiler. Aufmerksame Beobachter werden festgestellt haben, dass sich die Farbe türkis so ein bisschen durch die gesamte Inneneinrichtung zieht, was nicht ganz zufällig ist.

Samara Apartments for sale

Und endlich gibt es auch Außenmöbel. Wetterfestes Gartenmobiliar, ein Dreisitzer oben, 2 passende Stühle dazu unten. Außerdem – most important – eine Sonnenliege aka Sunbed. Blieb bisher jedoch unbenutzt, ich habe den Pool bevorzugt, plansche doch so gerne.

Samara Real Estate

Die Aussicht von der Terrasse im oberen Stockwerk. Ach komm, hier noch zwei:

Samara Marbella

Hier das Esszimmer, was als Home-Office genutzt wird. An dem Stuhl sitze ich gerade, ich habe mir hier einen zusätzlichen Monitor für mein Macbook geholt, so arbeitet es sich langfristig einfach angenehmer. Diggt auch die neue Lampe!

Samara Costa del Sol

Blick vom Esszimmer/Home-Office in die offene Küche.

Samara Andalucia

Talking Küche, hier ist das Viech nochmal. Der Topf da auf der Herdplatte steht stellvertretend für all den neuen Kram, der sich in den Schränken befindet. Ein Irrsinn, hatte das völlig unterschätzt.

Samara 712

… und hier noch einmal der Blick aus der Küche in den Essbereich. Das obere Stockwerk ist somit fast ready, es muss noch ein Cupboard im Eingangsbereich an die Wand gebracht werden. Auch im unteren Bereich geht es voran, dazu melde ich mich in der kommenden Woche, wenn die Duschwände montiert wurden. Ihr seht: es läuft. Ich habe übrigens schon jetzt Angst, diese Crib am Mitte Juni zu vermieten, wächst einem ja doch so ein bisschen ans Herz, nä. Aber hilft nichts, dieses Jahr geht das auf jeden Fall los, ich habe sogar schon ein halbes Dutzend ernstgemeinter Anfragen, ohne dass ich irgendwo annonciert habe. Ich liebe dieses Internet. Ganz ehrlich, es hat mir das Leben gerettet. Euch einen Happy Wednesday, folgt mir auf Snapchat für Updates; Peace.
___
[Von den 169 Apartments in dieser Anlage sind bis auf 9 jetzt alle verkauft. Wer (ernsthaftes!) Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden. Was genau sind Eure Gründe, in Deutschland zu bleiben? :)]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

4 Antworten zu “Pursuit of happiness // I live @ Samara Marbella – Part III”

  1. Folker Holtenau Homie sagt:

    Sehr smarte Crib Emser ! Sieht gut aus ! Und keine Bange : du wachst nicht in Kiel auf und alles war nur ein Traum – it’s real !!! Ich bin seit ner Woche hier wieder in Kiel – Wind regen Kälte F……… Sorry aber ich muss jetzt erstmal n bisschen abneiden :-( nee ernsthaft congrats- ich finds toll – keep on living the dream und enjoy !!!

    AntwortenAntworten
  2. die_schottin sagt:

    Super schön! Wer hätte damals (2005) gedacht, dass das Leben so verläuft, hä? Ich gönn’s Dir von Herzen.

    AntwortenAntworten
  3. Daniel sagt:

    Sehr nice! Unbedingt mehr Bilder!!! Damit man hier aus dem Grau raus kommt…

    AntwortenAntworten
  4. Flo sagt:

    Sieht gut aus! :) Wann folgen Bilder von unten?
    Und Cinema Display? Was das für eine Lampe?!

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Markisa 2012 Summer Video by Nigel Alexander (Clip)
Matured Ex-Playboy Bunnies by Robyn Twomey (13 Pictures)
The Avant/Garde Diaries // Festival in Taipei (Teaser Clip) #avgd
"The ReFashionista" Turns Frumpy Second-Hand Clothes Into Elegant Dresses (13 Pictures)
Black & White Street Photography by Spanish Artist Antonio E. Ojeda