Portraits made of Wire Mesh by Seung Mo Park (8 Pictures + 2 Clips)

Überhaupt nicht vorstellbar, mit was für einer Akribie und mit was für einer Geduld der aus Korea kommenden Bildhauer Seung Mo Park beim erstellen seiner Artworks vorgeht, die bestehen nämlich aus: Drahtgeflechten. Mithilfe eines Projektors lässt er sich sein jeweiliges Motiv an die Wand strahlen, für seine Portraits legt er dann unzählige Drahtgeflecht-Schichten übereinander, bearbeitet diese mit verschiedenen Materialien (hauptsächlich mit einer Kombizange), das fertige Kunstwerk ist am Ende ungefährt so dick wie ein Finger. Wer Seung Mo Park bei der Arbeit zuschauen möchte, guckt sich entweder das Video unten oder dieses hier (bitte mit Proxytube entsperren) an. Stunning:

„Using a process that could be the new definition of meticulous, Korean sculptor Seung Mo Park creates giant ephemeral portraits by cutting layer after layer of wire mesh. Each work begins with a photograph which is superimposed over layers of wire with a projector, then using a subtractive technique Park slowly snips away areas of mesh.“



___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

2 Antworten zu “Portraits made of Wire Mesh by Seung Mo Park (8 Pictures + 2 Clips)”

  1. Vincent sagt:

    Die Bilder sind genial. Gefallen mir!

    AntwortenAntworten
  2. […] Portraits made of Wire Mesh by Seung Mo Park By R27 On 21/06/2012 In Inspiration, Sculpture With No Comments Permalink via whudat.de […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

IKEA DJILORIANN und LITSABBUR Aufbauanleitung
WIN Compilation July 2012 (Best-of "Wins" - Clip)
WHUDAT @ Maldives 2014 – Part 4: Banyan Tree Vabbinfaru (58 Pictures)
Cartoon-Inspired Watercolor Tattoos by Brasilian Artist Felipe Rodrigues
"100 Year Old Houses" - Zsolt Hlinka Turns Budapest's Old Houses Into Tunnels to the Sky