WHUDAT

  • Unter dem Motto „Eimer ist immer für sie da“ schickt die Berliner Stadtreinigung BSR (Website) ihren Papierkorb-Roboter „Reiner“ erneut durch die Straßen Berlins. Das Ding ist nämlich: es gibt 22.500 Papierkörbe in der gesamten Stadt, damit der alltäglich anfallende Müll wie z.B. die Zigarette, die Pommestüte oder der Hundehaufen nicht auf der Straße landen muss. Fast überall ist ein Papierkorb… Weiterlesen

    Pin It
  • Im Rahmen des ersten Tropica Festivals fanden sich im Juli diverse internationale Street Artists auf Bali ein, um die Bewohner der Insel im Indischen Ozean mit ihren zahlreichen Mural-Artworks zu beglücken. Neben Künstlern wie Fintan Magee oder Roa nahm auch der französischen Street Artist Julien Malland aka Seth GlobePainter (gefeatured) an dem Event in Indonesien teil. Am Strand von Canggu… Weiterlesen

    Pin It
  • Auf diese Pladde hab‘ ich lange gewartet, Release war im Kalender eingetragen, iz da: „Tigallerro“ heisst das neue Album von Phonte (Ex-Mitglied „Little Brother“, hart gefeatured), zusammen mit Eric Robertson, den wir zuletzt auf dem großartigen „SkyBreak„-Album von Zo! hatten. Beides Garanten für extrem gute Musik, beides hochklassige Musiker, die weder Features noch weitere Produzenten auf ihrem Album brauchen, lediglich… Weiterlesen

    Pin It
  • Der brasilianische Grafik-Designer Barletta Rafael widmete seinen Favo-Artists aus dem Musik-Biz kürzlich eine sehenswerte Serie minimalistischer Poster-Artworks. Illustriert hat der kreative Mann aus Santa Cruz do Sul unter anderem Ikonen wie Prince, Michael Jackson, John Lennon, Freddie Mercury, Elvis Presley, Bob Dylan, David Bowie, Bob Marley und viele weitere. Einige Highlights dieser „Minimalist Singers“-Serie inkl. bekannter Textzeilen der jeweiligen Künstler… Weiterlesen

    Pin It
  • Die dopen Miniatur-Installationen von Street Artist Slinkachu dürften Euch durchaus bekannt vorkommen, bereits 2011 hatten wir hier auf WHUDAT die erste Bilderserie des aus London stammenden Künstlers präsentiert. Schon seit 2006 macht sich der kreative Brite einen Namen in der weltweiten Urban Art-Szene mit seinen Installationen von herrlichen Szenen mit bemalten Modelleisenbahnfiguren, die er unter anderem im Straßenraum von London… Weiterlesen

    Pin It
  • Muss sagen: die neue ScHoolboy Q „Blank Face“ gefällt mir von mal zu mal besser, gestern nocH einmal komplett am Pool geHört und festgestellt, dass gerade JoHn Muir eine ricHtig gute Nummer ist, die sicH ganz sicHer besonders gut zum Cruisen eignen würde. Und sieHe da: nur einen Tag später kommt das Cruising-Video, Groovy Q zusammen mit diversen Homies auf… Weiterlesen

    Pin It
  • Die Zeiten, in denen zu Events, Feierlichkeiten oder sonstigen freudigen Ereignissen auch immer ein ganze Rutsche an alkoholischen Getränken gehörte, haben sich bei mir persönlich ziemlich gemäßigt. Gegen einen guten und hochwertigen Drink in passender Atmosphäre ist allerdings auch weiterhin nichts einzuwenden, Qualität schlägt hier jedoch Quantität mittlerweile ganz klar um Längen. Der Negroni beispielsweise ist ein absoluter Klassiker, welchen… Weiterlesen

    Pin It
  • Über die beeindruckenden Artworks von Marcus Levine stolperten wir erstmals vor etwa 5 Jahren (gefeatured). Aus Tausenden von Nägeln fertigte der kreative Künstler schon damals in wochenlanger Arbeit, eher unkonventionell daherkommende Portrait-Skulpturen. In der Zwischenzeit hat Levine seine Nail-Art quasi perfektioniert und präsentiert unter anderem wahnsinnige Portraits von Jean Claude Van Damme, Dominic North, Arnold Schwarzenegger oder Al Pacino. Wie… Weiterlesen

    Pin It
  • Radio Juicy back up in this! Hier ist Kenny Keys, den wir schon aus Produktionen für Asher Roth oder aus dem grandiosen DJ Rahdu „The Unpacking„-Mix kennen. Sein aktuelles Projekt nennt sich „Everything Must Change“ und ja, irgendwie hat er ja recht. Sechzehn neue Beats kredenzt uns der Chicago Beatsmith, sein Soundcloud-Profil findet Ihr hier, zu seiner facebook-Seite geht es… Weiterlesen

    Pin It
  • Im letzten Jahr präsentierte der Streetartist James Bullough sein großartiges „Float„-Mural im Rahmen des „Richmond Mural Festival“. Auch in diesem Jahr bescherte das dope Projekt dem Straßenbild der Stadt in Virginia, zahlreiche neue Murals diverser internationaler Street Artists. Auch die aus Amsterdam stammende Künstlerin Handiedan verewigte sich soeben mit dem massiven Wandbild „Luna Cogitationis“ in Richmond. Die talentierte Dame hat… Weiterlesen

    Pin It