MC Winkel in Südaustralien – erster Zwischenbericht + Fotos

(Der erste von drei Beiträgen, die ich bereits vorgeschrieben hatte – hab gerade das erste Mal seit Anknunft in oz Wifi! Endlich! :))

Sitze hier jetzt gerade im Flieger von Sydney nach Adelaide, lezter Flug auf der Hinreise. Dayum, was eine Tour, man unterschätzt das ja tatsächlich immer ‘n büschen. Aber alles sutsche geklappt bis jetzt. Um 13.00 nach FFM gefahren, dort auf dem Holiday-Parkplatz von einem lieben whudat-Leser (Danke, Alter! Mad Props) abgeholt und zum Terminal gefahren worden. Da die anderen Teilnehmer dieser Resie getroffen, kurze Einweisung bekommen, büschen in der Lounge gechillt und irgendwann ging dann der längste der insgesamt drei Hinflüge los – FFM ? Singapur. Hatte glücklicherweise den Platz direkt beim Notausstieg (facebook-Freunde wissen mehr! :)), somit eine fantastische Beinfreiheit. Was ich nicht bedachte: 1 m nordöstliche Richtung die vier Toiletten des Untergeschosses im Flieger und 1m südwestliche Richtung die Säuglings-Area (was bis Singapur gut ging, mir auf dem Weg nach Sydney dann aber so dermaßen zum Verhängnis wurde, dass ich nicht mal trotz einer halben Zolpidem schlafen konnte. Aber was soll’s, Jetlag & sein Sohn, mein Biorhythm ist eh büschen verwirrt gerade. Kleine Anekdote noch zum ersten Flug: neben mir ein Pärchen aus Townsville/oz. Der Typ kommt ursprünflich aus Hannover, ist mit 25 ausgewandert. Hatte keinen Bock mehr auf die deutsche Mentalität, das Wetter und Standblitzer. Jetzt hat er 300 Sonnentag im Jahr. Alles richtig gemacht, ich konte ihm das gar nicht oft genug sagen. Seine Freundin professionelle Kitesurferin, hat er natürlich Down Under kennengelernt, war gerade mit Ihr auf Europareise, snowboarden in der Schweiz, dann zu Besuch auf Sylt und in Dänischenhagen (!) – ftwdk: ist ca. 10 Min. von meiner Crib entfernt. Die Welt ist klein, ich sag’s Euch. Auch wenn sich das aktuell nicht ganz so anfühlt.

In Singapur auf dem Airport dann leider kein WLAN. Waren eh nur kurz da, Dutyfree-Shoppen (Stange Zigaretten 17€), Maschine auftanken und reinigen lassen, dann zurück. Nach Sydney. Eher unentspannt, s.o. – eher so in Halbschlaf die ganze Zeit. Außerdem sind mir die Toilettenbesucher ständig auf die Füße getreten, aber man kann denen einfach nicht böse sein – die Aussies sind bis jetzt ausnahmslos nett. Kommen einfach zu Einem, setzen sich und schnacken einen aus, herrlich.

In Sydney dann leider auch kein freies WLAN am Airport. Der Flieger hatte dann auch noch eine ziemlich unschöne Verspätung + im Flieger selbst saß man auch eine Stunde doof herum, bis man endlich auf die Rollbanh fuhr. Genau meine Welt, wenn man eh schon über 40 Stunden durch die Welt gereist ist aber was willst’ machen. So, wir müssen die elektronischen Geräte jetzt ausschalten, endlich Landung. Hoffe, dass ab jetzt alles reibungslos läuft und ich das hier gleich im Hotel hochladen kann, meld’ mich späider, Peace.

So, Tag späider. Liebe Freunde, hier wirklich alles super, aber die Sache mit dem Internet – eine komplette Katastrophe. Kann Keiner was für, man tut Menschenmöglichstes – aber zu blöd, dass das Hotel kein Wifi hat, dafür aber LAN-Kabel in jedem Zimmer. An sich toll, wenn das neue MacBook Air dazu eine passende Öffnung hätte. Irgendwo. Hat es aber nicht. Habe mir daher gerade in so einem Elektro-Höker (namens „Dick Smith“, geil) für 50$ ein USB-LAN-Adapter gekauft. Leider auch sinnlos, da das MacBook sicherheitshalber gar nicht erst eine Ethernet-Karte besitzt. Herrgott, woher soll ich das denn wissen. Und die PrePaid-Sim, die ich mir dazu gekauft habe, funktioniert im iPhone auch nicht. Fragt nicht, ich weiss es doch auch nicht. Daher kurz das Roaming aktiviert, Mails abgerufen und keine 2 Minuten später eine Nachricht bekommen, ich hätte die 25€ Auslandstraffic-Grenze jetzt überschritten, What The Fizzfluck?! Die wollen mir hier halt einfach keine Daten zugänglich machen, muss ich mich wohl mit abfinden. Aber genug Technik-Bims, bin hier in Südaustralien, hört Euch den mal an:

Gestern um 13.10h im Hotel eingetroffen. 3h später als geplant, die Stadtführerin wartete schon, ich hatte also 20 Minuten für Internet-Situationsklärung, duschen und umziehen. Nach 44 Stunden Weltbummel – aber ich will nicht knurren, kam auch nur 10 Minuten zu spät. Dann eine Kompakt-Adelaide-Präsentation, supergroßartig, eine wundervolle, authentische Führung, würde den link der Veranstalterin gerne einbinden, aber geht hier in der OpenOffice-Textanwendung leider nicht, ich hole das nach. Anschließend direkt in den Cleveland Wildlife Park, was auch sehr herrlich war. Koala-Bären (die übrigens gar keine Bären sind, eher Beuteltiere), Kängurus, Wombats & Stuff hautnah, unten 2-3 Bilder dazu. Dann zurück ins Hotel, umziehen, essen. War lecker, hab’ mich leider in der Auswahl der Speise etwas vertan, hätte das Steak nehmen sollen, aber das Coopers (eines der gängigsten Biere hier) war toll. Hab im Flieger übrigens auch schon Victoria Bitter (ViBi oder VB, was bei Insidern auch „very bad“ heissen soll) und ein anderes Pils namens James So-und-so (würd’s grad gern googlen, hab aber kein Internet! :)) probiert – Coopers bisher der Favorit. Nach dem Essen mit der Tram zurück ins Hotel, war so 22.30h, inzwischen fast 60 Stunden auf den Beinen, 3mg Melatonin und weniger als 10, wenn nicht sogar 8 Sekunden zum Einschlafen gebraucht.

Nachts drei mal aufgewacht (mit derben Halsschmerzen, was bei 50h Nonstop be-aircondition-ioserung in Flugzeug/Flughafren/Taxi/Hotel/Restaurant/Tram ja leider normal ist) aber wieder einschlafen können, insgesamt 7 Stunden, gesund ist anders, aber um 7.00h war heute morgen in der Lobby treffen – Delfin-Schwimmen – Delfine in freier Wildbahn. Es ging auf einem Katamaran die Küste entlang, das Wasser so zwischen 7 + 10 m tief. In Taucheranzügen (das Wasser ist soweit draußen etwas kälter) hing man am Ende des Bootes und konnte so die umher schwimmenden, neugierigen Delfine hautnah erleben. Auf einem der Fotos da unten sieht man die Rückenflosse eines Delfines, auf dem Videomaterial (hab’ ne Menge gefilmt, aber Vlogs wird es wohl erst nach meiner Rücktour geben!) ist das wesentlich besser zu sehen, derbe.

Anschließend den Strand ausgecheckt – WAHNSINN! Echt jetzt mal. Für mich als Strandkenner ja immer ein wichtiger Faktor auf jeder Reise – kann den hier ausnahmslos empfehlen. Weißer, maximalfeinkörniger Sand, das Wasser angenehm temperiert und türkis, ein leichter Wind und weit und breit nicht ein Asi-Touri. Wunderschöne Promenade, in den kleinen, sehr sauberen Straßen dahinter direkt verschiedene Stores und Food-Courts. Die nächsten 5 Tage gibt es nochmal ein ziemliches Programm, danach werde ich mir den Strand aber nochmal genauer ansehen, wichtig.

Kleinigkeit beim Asiaten gegessen, dann mit der Tram in die nahegelegene Einkaufsstraße gefahren, Adapter, PrePaid-Karte und Halsschmerztabletten gekauft, zurück ins Hotel und jetzt sitze ich hier auf dem Balkon und schreibe das. Es ist 17h (bei Euch 7.30h), immer noch schweinewarm (heute definitv über 30° hier) und ich werde das und den Text jetzt auf einer SD-Karte speichern und nachher irgendwo hochladen. Kann doch nicht so schwer sein, Mensch. In 2 Stunden gibt’s schon wieder ‘was zu Essen, morgen geht’s dann um 6.00h hoch + auf nach Kangaroo Island – werden wieder ziemlich straff durchgeplante, sportliche Tage – ich melde mich. Haltet durch, Kinnings – hier jetzt ein büschen Sonne für Euch, Peace:


___
[weitere Beitrag mit Bildern ab jetzt wieder regelmäßig. Hoffentlich! :))

Pin It

Kommentare

38 Kommentare zu “MC Winkel in Südaustralien – erster Zwischenbericht + Fotos”

  1. stiller sagt:

    Okay. Strand. Sonne. Koalas. Und das an nem Montag Morgen. Da bleibt mir nur ein [charmant-vulgäres Schimpfwort einfügen]! ;)

  2. Och schön. Ich will auch nach Oz zurück. Die Australier sind wirklich nett und ich glaube selbst zu Ihnen werden sie das bis zu ihrer Abreise sein.

  3. SCUD sagt:

    WIE GEIL IST DAS DENN?!?!? will auch! aber warum ist es denn mit dem i-net da so ne katastrophe?! verstehe ich nicht bist doch nicht im outback oda?!

  4. Kiki sagt:

    Sag’ noch einer, Montage saugen!
    Sehr schön, ich gönn’s Dir und freue mich auf die Vlogs! :-)

  5. Micky sagt:

    Also mit dem Apple USB/LAN-Adapter gehts am MacBook Air 2010 – da ist die Netzwerkarte nämlich im Adapter verbaut… muss aba vom Äpfelchen sein…

    Ansonsten schönen Urlaub weiterhin…

  6. Babel sagt:

    Nich zu viel Streß wegen “no internetz”! wenn wir durch geile Vlogs belohnt werden warten wir auch zwei wochen ;) weiterhin schöne Sonnentage!

  7. Sub sagt:

    Aaalter! Ich bin jetzt, wo ich die Fotos gesehen habe, ein ganz klein büschen neidisch! Aber nur ein ganz klein wenig. Ungefähr so wenig, wie die Kilometer zwischen Good Ol´ Germany und Down Under! Damn ich will Urlaub!

  8. Gürtel sagt:

    klingt anstrengend, aber super! bring kippen mit und dick smith klingt wie ein pornodarsteller

    viel spaß noch. komm heil wieder. die ein oder andere erfreuliche nachricht haste ja per mail mitbekommen

  9. San sagt:

    Bei mir gibts ´ausdemfensetrschau´ Nebel, Nebel, Nebel. Dafür ist es mittlerweile relativ mild und die Sonne gibt es tatsächlich noch, erst gestern gesehen!

    VG und weiterhin viel Spaß,

    San

  10. Jerry sagt:

    Das hätte Australien auch nicht gedacht, dass mal so ein SuperSun dort auftaucht.
    Fantastic Pics

  11. Andre sagt:

    Es lebt! :-)

    Und natürlich muss man bei einer Europareise in meinem Heimatort Dänischenhagen Station machen!

  12. MJG sagt:

    Tolle Bilder, geile Story, wurde ja aber auch alles schon gesagt, daher viel wichtiger die Frage; was sind das auf Bild 1 für glasses?! Eventuell auch auf den Folgebildern zu sehen ;-) Viel Spass noch in Down Under!

  13. Janina sagt:

    Jaja, das klappt schon mit dem WLAN…
    Tipp: Im McDo meistens freies, im Starb*cks nur manchmal. Die Mc-Wifis strahlen aber ziemlich weit. Und: in Bäckereien mit dem Namen Breadtop, die haben auch leckeres Zeugs da.
    Ansonsten fast in jedem kleinen Kiosk ein PC für viel Geld, dann aber wenigstens beständig.
    Aber mal echt: Was ist schon Internet bei so viel geilem Zeugs zu tun?

  14. Holstenbewohner sagt:

    Arghhh! Grrr! Homie! Komm Du misch nach Hause! Koalabären, Delphine, Trockenanzug…Du Määäääädchen! Kein Wunder, das das mit das Internet nich klappt! Herzlichst Ihr Holstenbewohner

  15. Michael sagt:

    Hey, coole Sache. Musst in Australien unbedingt nach Byron Bay, falls unterwegs nicht alles überflutet ist. War bis letzte Woche auch in Australien, jetzt Neuseeland. Solltest du da noch Zeit haben, flieg rüber, hammergeile Natur und echt gute Tagesausflüge!

    In Australien auf jeden Fall Fraser Island besuchen!

    Internet in Australien wie schon geschrieben bei Mc Donalds gratis, in Neuseeland auch, allerdings auf Zeit und oder Datenvolen begrenzt. In Nz auch in Büchereien gratis Internet.

    Viel Spass noch!

  16. BeNEIDenswert! Geniessen Sie das Leben in Down Under!!!

  17. Georg sagt:

    Cool Alda! Enjoy DownUnder!
    Zu Deinen Network-iNet-Probs: Kauf Dir in nem Apfel-Laden eine
    AirPortExpress. Sieht aus wie ein MacBookPro Netzteil. Hat eine EthernetBuchse für das Ethernetkabel im Hotel und macht dann ein WLAN für Dein MacBookAir auf. Sollte in keinem Weltenbummler-Koffer fehlen. Kriegste für unter 100€ in jedem AppleStore.

  18. diemaris sagt:

    OOOOOOOOOOOOOhhhhhhhhhhoooooooooooooo!
    Ich bin so unfassbar neidisch! Genieß deine Zeit, du wirst niemals wieder woanders hin wollen, glaub mir, ich spreche aus Erfahrung!

    Ausgesprochene Ausschlafangebote stehen! Machs weiter gut!

  19. Electrolotion sagt:

    Ganz versprochen, ich sag es nur noch ein einziges Mal:
    “Hab ich doch gesagt”….. ;-)
    Aber mach dich locker, wird eh mal Zeit für nen halbstündigen Vlog.
    “Emser XXL” sozusagen.
    Der Text liest sich noch vieeeel zu stressig. Nimm dir die Zeit und saug den überall erwähnten “Way-of-Life” auf und schalte erstmal 2 Gänge zurück. Manche Dinge kannste nicht ändern.
    Nochen Tipp: Mäckes’ WLAN-Verbindungen sind ja prima, allerdings musste da dann auch was futtern und je nach Nutzer-Anzahl (ungefähr jeder Backpacker in OZ hat ja das selbe Problem) auch nicht mehr so prall. Also eher abseits der Stoßzeiten is der Besuch zu empfehlen.

    Noch ein fetter Diss an den Semi-Nerd-Winkel:
    Also datt hättse ja auch wissen können, dass das MBA sowatt nich kann, ne?! Mannomann… Nunja, kaufse dir son Adapter…
    Da wir ja allerbestens wissen, wie sehr das Googlen am PC nervt, hier eine Liste der Apple-Reseller in Adelaide. Einen Apple Store gibt´s wohl anscheinend nicht.
    Have fun.

    ADELAIDE

    David Jones
    100 Rundle Mall
    Adelaide, WA 5000
    (08) 8305 3000

    Mac Media
    162 Gouger Street
    Adelaide, SA 5000
    (08) 8212 6445

    Next Byte
    Shop 7a, Rundle Mall Plaza
    Adelaide, SA 5000
    (08) 8410 8585

    Mac Media
    177-193 The Parade
    Adelaide SA 5067
    (08) 8333 0922

    Myer
    22 Rundle Mall
    Adelaide SA 5000
    (08) 8205 9111

  20. elwood sagt:

    Coopers ist mit Abstand das beste Bier in Australien und immer das Grüne nehmen, Gelb und Rot sind nicht so gut.

  21. singhiozzo sagt:

    Hatte schon gedacht, die Koalas haben dich gefressen. Oder bist ertrunken oder sowas. Spaß beiseite, interessante Geschichte, coole Bilder. Ich freu mir hier gestern einen ab, weil es 10 Grad und Sonne gibt. Die anderen oben haben schon Recht: scheiß auf Internet und genieß die Zeit. Ich kann’s allerdings nachvollziehen – gerade abends auf dem Zimmer oder zwischendurch würde man schon gerne mal online gehen. Was soll’s! Freu mich volles Rohr auf die Vlogs!

  22. Nana sagt:

    Ich weiss schon, warum meine Family nach Oz ausgewandert ist… :)
    Wenn Du noch mal Bier testen willst, versuch’s mal mit XXXX (Four X) oder auch Tooheys New.
    Have fun in the land of plenty! ;-)

  23. anja sagt:

    da bist du ja wieder :) freue mich sehr für dich!! noch ein büschen blass um die nase, aber das wird sich ja wohl noch ändern, waaas?! hau rein und viel spaß :))

  24. annemarie sagt:

    hehe, als ich da mal auf der suche nach nem elektro-store war dacht ich auch die verarschen mich als sie meinten “geh zum dick smith”. ansonsten klingt das doch alles sehr fein! viel spaß noch…

  25. Hannoveraner sagt:

    Koestlich aller!
    Die Reise Strapatzen habe ich voll mitgefuehlt.
    Danke fuer die Props :)

    BTW das blonde Ale heisst James Squire.
    Bitte auch nochmal “Little Creatures” einatmen, weil yummy piss!

    Hang loose in SA

  26. die anke sagt:

    lieber herr winkel, geniessen sie alles in vollen zuegen, viel spass weiterhin. warum haben alle auf dem boot neoprenanzüge an, nur sie nicht??? waren sie etwa nicht im wasser um mit den delfinen zu schwimmen??? sonnige gruesse aus dem nieselregen

  27. belltownpro sagt:

    Awesome.
    Mehr davon. Am liebsten täglich und als VLOG ;)

  28. Elena sagt:

    auf du und du mit dem kängeru – nein mit dem koala-bär, super bericht und schöne bilder, mathias :)

  29. Perot sagt:

    Er läääbt – er läääbt, der Emser! ;-) Und wie niedlich er mit dem Koala kuschelt. Ist Dir auf dem Kat nicht schlecht geworden? Die Dinger sind ja oft sehr seekrankheitsfördernd.

    Ich freu mich schon sooo auf die Vlogs aus Down Under! Obgleich ich bei dem letzten Foto erst dachte, “das ist ja ein Fake, der Emser ist nur am Schönberger Strand, da erkenn ich doch die Seebrücke.”

    Werde eine Weile auch ohne Vlogs durchkommen, obgleich ich gestern noch mal die alten Klassiker unter YouTube geschaut habe. Frechheit – die meisten sind wegen Medienrechtsparagraphen in Deutschland nicht mehr abrufbar. Hätt ich die Dinger mal besser damals downgeloaded, so wie der Jerrson. :-/

  30. jensi sagt:

    warum schreibt ihr hier ?! er kanns eh nüsch lesen…

    weiter so

    grussi…..

  31. Flo sagt:

    Vielleicht sollte ich doch zwischen BA und MA ‘nen Jahr Pause einlegen und mal für 6 Monate darunter…
    Sehr nice zu lesen und zu gucken!

  32. Hog sagt:

    Das letzte Bild ist doch Falkenstein, oder!? ;-)

    Bischen Neid spielt mit…mach mich mal wieder an die Arbeit und freue mich auf die Sonne den Regen morgen!

    Viel Spaß noch und (da schließ ich mich Gürtel an) komm gut zurück!

  33. Tobi K. sagt:

    viel spass erstmal, toller bericht, tolle bilder… komm nicht umhin dir doch nen tipp fuer’s MacBook Air zu geben:

    Apfels verkaufen den oooginaaal USB-LAN Adapter:
    http://store.apple.com/au/product/MC704ZM/A?mco=MTY3ODQ5OTY

    bekommst in Aussie-Land in den Obstlaeden hier:
    http://www.apple.com/au/retail/storelist/

    oder hier via postcode search beim Reseller:
    http://www.apple.com/au/buy/

    hoffe, das hilft dir trotzdem n bissel, bin naemlich auch gespannt auf vlogs!

    gruss,

    tobi

  34. Gilli Vanilli sagt:

    neeeeeiiiiiiiiiiiiid digger neid !!!

  35. Herr Bert sagt:

    Hey Winkelsen, wer ist denn die nette Lady auf dem vorletzten Bild?

Hinterlasse eine Antwort