“Ist dieses Grau akzeptabel?” – Streetart vs. Städtereinigung [7 Bilder]



Traumhaft! :)

[Edit: ... ich höre gerade via @furzen, dass es sich um den Streetartist "mobster" (hier sein flickr-Stream) handelt, der auch das hier schon gemacht hat!]
___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

17 Kommentare zu ““Ist dieses Grau akzeptabel?” – Streetart vs. Städtereinigung [7 Bilder]”

  1. krueps sagt:

    Haha, derbes Teil :D

    AntwortenAntworten
  2. Kiki sagt:

    Ich liege am Boden vor Lachen, danke!

    AntwortenAntworten
  3. Kalliey® sagt:

    Sau gut! ROFL

    AntwortenAntworten
  4. Dilan sagt:

    geiler shizznit ….. da lacht das herz ;)

    AntwortenAntworten
  5. Tyce sagt:

    Smeed of laif… ;o)

    AntwortenAntworten
  6. Der ist mir eindeutig symphatisch <3

    AntwortenAntworten
  7. FrauKulli sagt:

    Unglaublich gut! Den würde ich gerne kennenlernen!!

    AntwortenAntworten
  8. Nizha sagt:

    Hahaha, wie geil der Typ doch ist!

    AntwortenAntworten
  9. Maik sagt:

    Hatte ich auch erst überlegt, nen Beitrag zu machen, dann ists aber in ner Bilderparade gelandet… Ich liebe ja solche “Kleinkriege”!!! :)

    AntwortenAntworten
  10. [...] den Originalbeitrag weiterlesen: “Ist dieses Grau akzeptabel?” – Streetart vs. Städtereinigung [7 … Tags:bilder, shizznits, design, gerade-via, hier-sein, streetartist, funny-shizznits Verwandte [...]

  11. [...] inszeniert. Daumen hoch für diese Aktion. Schade, dass die Stadt gewonnen hat ;-) (via) von hotzen in Art & Design vom [...]

  12. ben sagt:

    Scheiß Graffiti-Vandalen. Wenn jemand meine Mauer anmalt gibt es Saures!

    AntwortenAntworten
  13. [...] to find the acceptable shade of grey; playing with the buff man”. Mehr auch hier, via, danke Martin! Posted by *A Filed in Intervention, new projects, street art No Comments » [...]

  14. falsch sagt:

    grau ist sooo beautiephool. don’t give up.

    AntwortenAntworten
  15. [...] Nick Walker aus New York, LUDO aus Belgien, Shida x Knarf x Bazuco aus Österreich, Sam3 aus Spain, Mobstr aus England, Ever aus Baltimore, C215 aus Frankreich, 2501 aus Italien, Philippe Baudelocque und [...]

  16. Designers are the mmen and woomen behind the ideas that games are built on.
    Whenn Street Fighter did adopt innovations from others, it was never done in a merely derivative way
    and those gameplay characteristics were always further refined
    when in the hands of Capcom’s brilliant development team.
    Inattentive ADD and visual attention problems go hand and hand.
    With all the games he has here why would he spend a fortune playing at the
    arcade. You can almost say that the effect of video games on
    the brain isn’t bad at all. Most adventure and racing game titles excite
    the kids and instill within them a desire to get the
    the latest services in the advertise. We have paid $40-50 for games such
    as The Price is Right or Family Feud only too find them very poor quality.

    AntwortenAntworten

Hinterlasse eine Antwort