Two new Pieces by Banksy: “Mobile Lovers” and “Spy Booth” (6 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle, urban art | 14.04.2014 um 18:31 Uhr

mobile_lovers_banksy_01

Die Welt ist wieder um zwei neue Banksy-Artworks reicher: hier haben wir zum einen “Mobile Lovers” (Bilder 1+2), ein Stencil eines Pärchens, die sogar beim Austauschen zärtlicher Umarmungen auf das Display ihres Handys gucken. Darunter dann “Spy Booth”, welches in Cheltenham (Gloucestershire, England), Heimat des hiesigen Government Communications Headquarters (GCHQ) – beide Werke erklären sich selbst.

“Streetart: Mobile Lovers & Spy Booth – 2 new Murals from Banksy”

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: New Gigantic 9-Storey Mural by Rone in Melbourne // Australia (6 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle, urban art | 09.04.2014 um 13:15 Uhr

rone_gigantic_Mural_melbourne_2014_01

Seit Anfang des Monats ziert ein 9 stöckiges Gebäude im australischen Melbourne, ein neues gigantisches Mural von Streetartist und WHUDAT-Stammgast Rone. Das beeindruckende 25 x 30 m messende Monstrum von einem Artwork in der Collins Street wurde vom Künstler innerhalb von 7 Tagen in etwa 70 Stunden gefertigt und stellt das aktuell größte Mural in Australien dar. Bei der jungen Dame, die nun großflächig in Melbourne zu bestaunen ist, handelt es sich übrigens erneut um Model Teresa Oman. Berlinern könnte sie unter Umständen bekannt vorkommen.

Streetartist Rone just knocked out what is being dubbed the largest mural by one person in Australia. This 9-storey artwork in Melbourne took the artist a solid week, working 10 hours each day.

» Weiterlesen…

Pin It



Nairone x Hellohikimori (6 Pictures + Clip)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, urban art | 08.04.2014 um 14:30 Uhr

Nairone_Hellohikimori_Typho_artwork_2014_01

Hier haben wir das dope Ergebnis einer Kollabo zwischen Nairone und Hellohikimori. Der junge französische Artist hat über einen Zeitraum von 6 Monaten, ein ziemlich derbes Artwork für das 2004 in Paris gegründete Independent Design Studio an den Start gebracht. Das maximal detailreiche Werk kommt in schwarz/weiss Optik daher und featured neben diversen Typo-Designs unter anderem auch Skateboards und Sneaker. Der Enstehungsprozess des Artworks wurde von Valentin Petit mit der Kamera begleitet. Den überaus smoothen Clip mit Sound von “Brownz – Mooose” findet Ihr hier nach dem Jump. Enjoy:

Here is the result of a collaboration between artist Nairone and the Parisian Studio HelloHikimori. Six months of work were required to come to grips with what is arguably the most successful creation of this young illustrator. An accurate work that sums up this beautiful video directed by Valentin Petit on a stunning soundtrack.

Nairone_Hellohikimori_Typho_artwork_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: New “Multi Viral” Mural by INTI in Quintanar de la Orden // Spain (5 Pictures)

Nico · Abgelegt: Streetstyle, urban art | 08.04.2014 um 11:30 Uhr

INTI_mural_streetart_3

Seit dem ich selbst durch halb Beirut gelaufen bin, um ein INTI Mural an einer Hausfassade ausfindig zu machen, weiß ich seine Arbeiten noch mehr zu schätzen. Der chilenische Künstler war Anfang des Jahres auf der POW! WOW! auf Hawaii zugegen und ist derzeit in Spanien unterwegs. Dort hat er eins seiner bisher größten Murals in der Kleinstadt Quintanar de la Orden fertig gestellt. “Multi Viral” hat er es genannt und zeigt das weltweit größte Don Quijote Bild.

“Last seen in Hawaii last February for POW! WOW! (covered), INTI is now back in Europe where he just finished working on this new piece in Quintanar de la Orden, Spain. Entitled “Multi Viral”, the Chilean muralist once again dropped a gigantic piece which is now largest Don Quijote image in the world. Santiago Gonzalez runs the project ‘Construir un lugar mejor sin destruir lo que tenemos’ or ‘Building a better place without destroying that we have’ to regenerate urban landscapes with street art and to give a boost to his region culture attractions.”

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: New Mural by Bicicleta Sem Freio in Los Angeles (7 Pictures)

Nico · Abgelegt: Design und so, Paintings, urban art | 07.04.2014 um 13:15 Uhr

streetart_Bicicleta Sem Freio_1

Fantastisches Mural des brasilianischen Design Kollektives Bicicleta Sem Freio. Die drei Designer Douglas Castro, Victor Rocha und Renato Reno sind seit 2005 für ihre überdimensional großen Murals bekannt, die sich zumeist durch eine große farbliche Palette, kaleidoskopartige Malereien, sowie psychedelischen Ansätze (unbedingt die Poster auf der Seite checken) und wie in diesem Falle, surreale “Verführerinnen” auszeichnen. Wer also gerade in Los Angeles verweilt, der findet das Mural auf der 420 Boyd Street, für alle Daheim gebliebenen gibt es weitere Bilder nach dem Jump.

“Acclaimed Brazilian design & illustration collective, Bicicleta Sem Freio, formed in Goiânia, Brazil, in 2005 by graphic designers Douglas Castro, Victor Rocha, and Renato Reno, are internationally famed for their large-scale public artworks, typified by highly-expressive line work, & expansive colour palettes. Juxtaposing surreal, often-provocative temptresses, with tentacled marine life, phantoms, kaleidoscopic flesh work, classic rock n’ roll iconography, chopped motorcycles, &, more flesh, Bicicleta Sem Freio created a colossal public mural, across all four floors of Legendary investors Group No 1, LLC. The Brazilian artists are also part of the JustKids’ artists curated by Charlotte Dutoit.”

streetart_Bicicleta Sem Freio_2

» Weiterlesen…

Pin It



Converse: PHOTO CLASH Aktion in Berlin #clashmyphoto

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Streetstyle, urban art | 04.04.2014 um 13:00 Uhr

Converse_PHOTO_CLASH_2014_01

Über die CLASH WALL – Street Art Aktion am vergangenen Samstag in Berlin berichteten wir Euch hier auf WHUDAT bereits. Nach dem großen Erfolg läutet Converse nun die nächste Runde der SNEAKERS CLASH Kampagne ein – den PHOTO CLASH! Eine Aktion an der Ihr aktiv teilnehmen und Eure Fotos zu Kunstwerken pimpen lassen könnt. Nicht mit Filtern, nicht via Instagram, sondern live und in Farbe: Die Photo Clash Aktion gibt Euch die Chance, an ein personalisiertes farbenfrohes Artwork zu kommen und Teil einer Live-Ausstellung zu werden.

Die Aktion findet vom 3. bis 5. April 2014 im “Mein Haus Am See” (Rosenthaler Platz) statt. Im Photo Clash Studio könnt Ihr live verfolgen, wie 12 lokale und internationale Artists Euer persönliches Kunstwerk schaffen, indem sie eine Kopie Eures Fotos mit Stiften, Pinseln und viel Farbe „hacken“ und Eure Pics so in Kunst verwandeln. Jeder Teilnehmer erhält sein persönliches Artwork im Anschluss an die Aktion bzw. als digitale Version via Twitter. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Euch und den Künstlern, werden anschließend ebenfalls im “Mein Haus am See” ausgestellt und digital mit der Welt geteilt. Zu den beteiligten Photo Clash Künstlern zählen Mike Friedrich, Bene Rohlmann, DXTR, Dome, Johannes Mundinger, Blo, Saddo und The London Police.

Teilnehmen könnt Ihr ganz einfach via Twitter: Foto hochladen und mit dem Hashtag #clashmyphoto an @converse senden, fertig. Oder aber, ihr schaut direkt persönlich bis zum 05. April in der Brunnenstr. 197/198 – Berlin-Mitte vorbei, um Euer Foto einzureichen oder die vor Ort zur Verfügung stehende Foto-Kabine zu nutzen. Wir wünschen Euch von dieser Stelle aus schonmal viel Erfolg beim Clashen Eurer Lieblingsfotos. Habt Spaß:

Converse_PHOTO_CLASH_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: “Nemesis” New Mural by Borondo in London // UK (6 Pictures)

Redaktion · Abgelegt: Streetstyle, urban art | 02.04.2014 um 16:00 Uhr

borondo_streetart_london_5

Schon seit mehr als einem Monat treibt sich Borondo in England, genauer gesagt, in London herum und so mussten wir auch nicht lange auf ein weiteres Mural aus der verregneten Hauptstadt warten. Zu finden ist “Nemesis”, so der Titel des Projektes, im Hackney Distrikt, in East London. “Nemesis” knüpft nahtlos an die vorherigen Werke des italienischen Künstlers an und sorgt dafür das Borondo in der Szene immer mehr Beachtung findet. Weitere Einblicke gibt es nach dem Jump.

“Borondo is still in London where he spent a few hours working on this new mural in the district of Hackney, East London. Entitled “Nemesis”, the talented Spaniard quickly worked his way through yet another of his signature imagery for the locals to enjoy.”

borondo_streetart_london_4

» Weiterlesen…

Pin It



Street Eraser: Giant Stickers Appear to Erase the Streets of London with Photoshop (6 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, urban art | 02.04.2014 um 13:00 Uhr

Street_eraser_art_london_01

Die Verschmelzung der digitalen und analogen Welt hat immer etwas Aufreibendes und Irritierendes an sich, weil zwei Komponenten auftreten, die so einfach nicht zusammengehören. Wie zwei Liebende, die sich gleichzeitig abstossen und anziehen oder wie ein fetter, roter Fleck auf deiner weißen Sommerhose. Irgendwie störend – könnte aber auch Kunst sein und du wirst auf jeden Fall hinsehen müssen. Die beiden Kreativen Tayfun Sarier und Guus ter Beek haben mit ihrem “Street Eraser” Projekt Reizung und Verwirrung im öffentlichen Raum Londons geschaffen. Was steckt hinter der uns bekannten Welt? Photoshops grau-weißes Schachbrettmuster? Nicht wirklich, aber ein interessanter und intelligenter Ansatz, sich mit dem Unbekannten unter der Oberfläche zu befassen.

For their Street Eraser project artists Tayfun Sarier and Guus ter Beek (who both work at Wieden+Kennedy) created giant adhesive stickers that look like the eraser tool in Photoshop. Once applied to advertisements, graffiti and other objects it appears as if the surface is being erased, revealing Photoshop’s checkerboard background signifying a blank canvas. Fun!

» Weiterlesen…

Pin It



New “Rap Quotes” in New York City by Jay Shells (15 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Musik, Streetstyle, urban art | 01.04.2014 um 17:27 Uhr

jay_shells_rap_quotes_new_york_2014_01

Some new “Rap Quotes”: Der gute Jay Shells war am vergangenen Wochenende erneut für sein most dopes “Rap Quotes“-Projekt unterwegs. Nach einem Ausflug an die Westküste zu Jahresbeginn und erfolgreicher Beschilderung der City of Angels, nahm sich der Künstler nun erneut seine Heimatstadt New York City vor. Die höchstoffiziell daherkommenden Straßenschilder mit bekannten Rap-Zitaten von Slick Rick, Masta Ace, Rakim, Busta Rhymes, GZA, Big Pun, Jay Z und vielen weiteren, wurden durch Shells, selbstverständlich wieder an den Orten des kreativen Ursprungs der jeweiligen Quotes in Queens, Brooklyn, Manhattan und der Bronx platziert. Auch in Zukunft werden wir noch einiges vom New Yorker Künstler zu sehen bekommen. Noch in diesem Sommer sollen Philadelphia und Atlanta fällig sein, ehe es im kommenden Jahr zum Beschildern nach Chicago, Houston und New Orleans geht. Peep Game:

Over the last weekend, NYC-based artist Jay Shells installed a total of 21 new signs throughout New York City quoting the lines of Slick Rick, Masta Ace, Rakim, Busta Rhymes, GZA, and many more.

“Hip Hop music/culture has played such a huge roll in my life and artwork, so having those two worlds combine with this project is amazing.” – Jay Shells

jay_shells_rap_quotes_new_york_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



The Creative Process Behind a Typographic Mural by Ben Johnston (Pics + Timelapse Clip)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Streetstyle, urban art | 31.03.2014 um 15:45 Uhr

Time_Lapse_Typographic_Mural_by_Ben_Johnston_2014_01

Der in Toronto/Kanada ansässige Designer, Letterer und Illustrator Ben Johnston hat sich kürzlich die Räumlichkeiten einer Bürogemeinschaft seiner Heimatstadt vorgenommen und den glücklichen Mitarbeitern vor Ort ein dopes Typografie-Mural zur Motivation an die Wand gezaubert. Zum Inhalt seines 5,80 x 3,30m großen Artworks hat sich der 26 jährige eine Ferris Bueller-Weisheit genommen, welche gar nicht oft genug zitiert werden kann: “Life moves pretty fast, if you don’t stop and look once in a while, you could miss it”. Nach dem Jump haben wir einen kleinen Timelapse-Clip vom Entstehungsprozess des Murals für Euch, welches Johnston innerhalb eines einzigen Tages fertigstellte. Enjoy:

Toronto-based Canadian letterer, designer and illustrator Ben Johnston has teamed up with Asterisk Media to produce a making-of video for a typographic mural he has created for Project: Rhino, a network of shared offices. Featuring a quote by Ferris Bueller, this striking black and white mural is done entirely with paint and markers—it reads, “Life moves pretty fast, if you don’t stop and look once in a while, you could miss it”.

Time_Lapse_Typographic_Mural_by_Ben_Johnston_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: