Two new Pieces by Banksy: “Mobile Lovers” and “Spy Booth” (6 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle, urban art | 14.04.2014 um 18:31 Uhr

mobile_lovers_banksy_01

Die Welt ist wieder um zwei neue Banksy-Artworks reicher: hier haben wir zum einen “Mobile Lovers” (Bilder 1+2), ein Stencil eines Pärchens, die sogar beim Austauschen zärtlicher Umarmungen auf das Display ihres Handys gucken. Darunter dann “Spy Booth”, welches in Cheltenham (Gloucestershire, England), Heimat des hiesigen Government Communications Headquarters (GCHQ) – beide Werke erklären sich selbst.

“Streetart: Mobile Lovers & Spy Booth – 2 new Murals from Banksy”

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: Nychos New Mural in San Francisco // USA (7 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle | 10.04.2014 um 18:01 Uhr

nychos_mural_sanfran_01

Den österreichischen Streetartist Nychos hatten wir ja gerade erst mit einem Mural in seiner Heimat gefeatured, heute gibt es Neues: hier ist sein brandneues Mural, welches er gerade in San Francisco fertiggestellt hat. Er ist aktuell in der Stadt, um seine “Street Anatomy”-Show vorzubereiten, es kann also gut sein, dass wir in Kürze noch mehr zu sehen bekommen.

“After Linz, Austria last month, Nychos is now back in North America where he just finished working on this new signature piece on the streets of San Francisco. In town for his upcoming show “Street Anatomy”, the wall was made possible by Montanacans x Fifty24sf for Wallspace.”

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: New Gigantic 9-Storey Mural by Rone in Melbourne // Australia (6 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle, urban art | 09.04.2014 um 13:15 Uhr

rone_gigantic_Mural_melbourne_2014_01

Seit Anfang des Monats ziert ein 9 stöckiges Gebäude im australischen Melbourne, ein neues gigantisches Mural von Streetartist und WHUDAT-Stammgast Rone. Das beeindruckende 25 x 30 m messende Monstrum von einem Artwork in der Collins Street wurde vom Künstler innerhalb von 7 Tagen in etwa 70 Stunden gefertigt und stellt das aktuell größte Mural in Australien dar. Bei der jungen Dame, die nun großflächig in Melbourne zu bestaunen ist, handelt es sich übrigens erneut um Model Teresa Oman. Berlinern könnte sie unter Umständen bekannt vorkommen.

Streetartist Rone just knocked out what is being dubbed the largest mural by one person in Australia. This 9-storey artwork in Melbourne took the artist a solid week, working 10 hours each day.

» Weiterlesen…

Pin It



Streetart: New Mural by Bicicleta Sem Freio in Los Angeles (7 Pictures)

Nico · Abgelegt: Design und so, Paintings, urban art | 07.04.2014 um 13:15 Uhr

streetart_Bicicleta Sem Freio_1

Fantastisches Mural des brasilianischen Design Kollektives Bicicleta Sem Freio. Die drei Designer Douglas Castro, Victor Rocha und Renato Reno sind seit 2005 für ihre überdimensional großen Murals bekannt, die sich zumeist durch eine große farbliche Palette, kaleidoskopartige Malereien, sowie psychedelischen Ansätze (unbedingt die Poster auf der Seite checken) und wie in diesem Falle, surreale “Verführerinnen” auszeichnen. Wer also gerade in Los Angeles verweilt, der findet das Mural auf der 420 Boyd Street, für alle Daheim gebliebenen gibt es weitere Bilder nach dem Jump.

“Acclaimed Brazilian design & illustration collective, Bicicleta Sem Freio, formed in Goiânia, Brazil, in 2005 by graphic designers Douglas Castro, Victor Rocha, and Renato Reno, are internationally famed for their large-scale public artworks, typified by highly-expressive line work, & expansive colour palettes. Juxtaposing surreal, often-provocative temptresses, with tentacled marine life, phantoms, kaleidoscopic flesh work, classic rock n’ roll iconography, chopped motorcycles, &, more flesh, Bicicleta Sem Freio created a colossal public mural, across all four floors of Legendary investors Group No 1, LLC. The Brazilian artists are also part of the JustKids’ artists curated by Charlotte Dutoit.”

streetart_Bicicleta Sem Freio_2

» Weiterlesen…

Pin It



“Emoji-Nation” – Social Media Icons inserted into Famous Paintings by Nastya Nudnik (10 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, Paintings | 01.04.2014 um 13:28 Uhr

emoji_nation_nastya_nudnik_2014_01

Eine Reihe ziemlich smarter Mash-Ups bringt die Illustratorin Nastya Nudnik mit ihrer fortlaufenden “Emoji-Nation”-Serie an den Start. Werke bekannter Künstler wie Edward Hopper, Caravaggio oder Giovanni Battista Salvi werden von der jungen Künstlerin aus Kiev/Ukraine mit uns allen wohlbekannten und allgegenwärtigen Social-Media-Icons, Emoticons oder Windows-Popups ausgestattet. Auf gekonnt humorvolle und simple Weise holt Nudnik die Protagonisten und ihre Gedanken aus den klassischen Werken ins Digitale Zeitalter. Schöne Idee:

Kiev/Ukraine-based illustrator Nastya Nudnik has inserted pop-up windows and social media icons into classical paintings. The ongoning series “Emoji-Nation” imagines the thoughts of the figures in each painting — that is, if they used social media to express themselves. One funny example shows that “God” has had too many Facebook friend requests, and another “denies” souls accessing heaven after they have died.

emoji_nation_nastya_nudnik_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It



CLASH WALL – Interaktives Street Art Event in Berlin // Recap (14 Pictures + Clip) #Clashwall #Berlin

MC Winkel · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Paintings, Streetstyle | 31.03.2014 um 19:16 Uhr

clash_wall_recap_01

Wir hatten es ja angekündigt: im Rahmen der globalen SNEAKERS CLASH Kampagne fand am 29. März 2014 in Berlin die interaktive Street Art Aktion CLASH WALL statt. Die lokalen Künstler Wurstbande, Gogoplata und Rylsee haben ein 350 qm großes farbenfrohes Fassadenkunstwerk in der Torstraße 86 in Berlin Mitte geschaffen.

clash_wall_recap_01

Die Motive wurden in einem demokratischem Zusammenwirken mit den Fans ausgewählt: Zehn Tage lang brachte die Öffentlichkeit ihre Ideen via Twitter und Facebook ein und konnte am Samstag live verfolgen, wie das kollektive Kunstwerk entstand. Sören Greb, der Head of Marketing bei AllStar sagte über das Event “das interaktive Clash Wall Event zeigt, wie viel Kreativität und Clash- Potenzial in den Fans steckt. Die eingegangenen Motivvorschläge und die Interpretationen der Künstler sind gleichermaßen faszinierend. Damit ist unsere Sneakers Clash Idee in Berlin aufgegangen: zu inspirieren, Position zu beziehen und Farbe an die grauen Wände der Stadt zu bringen”.
» Weiterlesen…

Pin It



“Not Art” – Historical Paintings vs. Hipster Illustrations by Warsheh (9 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, Paintings, Streetstyle | 31.03.2014 um 17:15 Uhr

Not-Art-by-Warsheh_01

Die Herrschaften des aus Jordanien kommenden Designer-Kollektivs “Warsheh” (Mothanna Hussein und Hadi Alaeddin) betonen ausdrücklich, dass es sich bei ihren Werken nicht um Kunst handelt – Not Art! Das Set besteht aus 9 Bildern, die so eine Mischung aus bekannten Gemälden, geometrischen Formen und einem Hauch Berliner Hipster-Swag bestehen. Mal so dahergesagt. Ich mag das aber:

“This is not art. This what we saw in and from art. We’re designers without a good grip on what art is and what can and can’t be done with it, so we did what we felt came naturally to us. We know nothing about these paintings, we even used google image search to look up the names. We thought we should maybe apologize to anybody that thinks what we’re doing is wrong, but we decided it would be more wrong of people to even think that.”

» Weiterlesen…

Pin It



“American Handmade Paintings” by Tom Sachs at the Galerie Thaddaeus Ropac (6 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Installationen, Paintings | 31.03.2014 um 09:30 Uhr

american-handmade_paintings_tsachs_01

In der Galerie Thaddaeus Ropac (7 Rue Debelleyme in Paris, passt auf Euer Handgepäck auf!) findet derzeit die siebte Soloshow des amerikanischen, zeitgenössischen Künstlers Tom Sachs mit dem Namen “American Handmade Paintings” statt. Der Name der Show basiert auf Sachs sogenanntem “kreativen Universum”, wie immer zeichnen sich Spuren seiner typischen Herangehensweise ab, so benutzt er die gesamte Amerikanische Landschaft als eine Art Ikonografie. All seine Wandarbeiten behandeln unterschiedliche, gesellschaftskritische Themen, es wird mit den Logos großer Firmen gearbeitet, das McDonalds-M wird verwurschtelt, es wird mit Scotch-Tape gearbeitet und immer wieder taucht die amerikanischen Flagge auf – quasi eine aktuelle Dokumentation aller Erfolge und Misserfolge der modernen Ikonen in der amerikanischen Geschichte. Hier haben wir ein paar der ausgestellten, handgefertigten Arbeiten, die mir durch die Bank weg sehr gut gefallen – wer in Paris oder Umgebung ist, sollte sich das ansehen, weitere Bilder … hier:

“Galerie Thaddaeus Ropac is pleased to announce Tom Sachs’s seventh solo exhibition in the Marais gallery titled, American Handmade Paintings. The choice of this title is anchored in specific aspects that are dear to Sachs’s creative universe; his use of the American landscape as iconography and his endeavor to draw our attention to the way the works are made. Traces and marks of the handicraft are voluntarily left visible and become an integral part of the work.”

american-handmade_paintings_tsachs_02
» Weiterlesen…

Pin It



Streetartwork “Make Love. Not War.” in Berlin: #LIEGENBLEIBEN für den Frieden! (7 Pics + Clips)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Paintings, Streetstyle | 28.03.2014 um 16:31 Uhr

AXE-Peace-StreetArtBerlin_01

Ein sehr modernes Beispiel, wie man Streetart, den Weltfrieden, Ausschlafen und ein Körperspray in eine gemeinsame Kampagne bekommt: die AXE Peace Bed-In Kampagne! Hier oben sehen wir ein schönes Artwork, welches an der Außenfassade des angesagten Magnet-Clubs und der Kreuzberger Partymeile in der Falkensteinstraße in Zusammenarbeit mit AXE von unterschiedlichen Streetartkünstlern fertiggestellt wurde. Das gesamte Werk erinnert stark an den aktuellen TV-/Kino-Spot, der die Kampagnen-Botschaft “Make Love. Not War.” vermittelt, ganz unten könnt Ihr ihn nochmal sehen. Die Künstler der Streetart-Aktion schöpften ihre Inspiration aus den einprägsamen Motiven des besagten Kampagnen-Spots, welcher aufzeigt, dass eine Welt mit mehr Liebe ein friedvollerer Ort sein wird. Das Werk der Sprayer orientiert sich an den monumentalen Bildern der Clips, die an bekannte Antikriegsfilme erinnern, jedoch AXE-typisch aufgelöst werden (Achtiung, Spoiler!): am Ende liegen sich Frauen und Männer küssend in den Armen.

Partner der AXE Kampagne ist die Organisation “Peace One Day“, eine internationale Non-Profit-Organisation die sich zum Ziel gesetzt hat, dem Weltfriedenstag der Vereinten Nationen am 21. September weltweit Aufmerksamkeit zu verschaffen. Mit verschiedenen Aktionen möchte AXE seine Community dazu inspirieren, sich für ein friedvolleres Miteinander einzusetzen und einen Beitrag dazu leisten, die Initiative und Projekte von “Peace One Day” bei jungen Männern und Frauen bekannter zu machen. Um weitere Aufmerksamkeit für dieses Vorhaben zu bekommen und junge Menschen dafür zu begeistern, ruft AXE dazu auf, am AXE Peace Bed-In am 4. Mai 2014 teilzunehmen. An diesem Tag sollen von der AXE-Kampagne inspirierte Menschen gemeinsam ein Zeichen für den Frieden setzen, indem sie einfach im Bett bleiben und dies mit einem Foto in Verbindung mit dem Hashtag #liegenbleiben im Social Web dokumentieren. Diese Art des friedlichen Protests hat seinen Ursprung in dem spektakulären Bed-In im Hilton Hotel in Amsterdam von John Lennon und Yoko Ono, das sich 2014 zum 45. Mal jährt. Und wie “Peace One Day”-Gründer Jeremy Gilley sagt: “Bewusstsein bringt Handlungen hervor und Handlungen sorgen dafür, dass sich etwas verändert.” – weitere Bilder des Artworks und den offiziellen #liegenbleiben-Clip (u.a. mit Cro!) bekommt Ihr nach dem Jump:

AXE-Peace-StreetArtBerlin_02
» Weiterlesen…

Pin It



Portraits of Walter White That Explore His Different Personas on Breaking Bad (9 Pictures)

Nico · Abgelegt: Design und so, Paintings | 28.03.2014 um 13:02 Uhr

breaking bad_walter white_4

Was waren das noch für Zeiten, als man sich jede Woche auf eine neue Breaking Bad Folge freuen durfte. So langsam aber sicher verabschiedet sich die Serie rund um Walter White, Jesse Pinkman und Saul Goodman immer mehr aus dem Rampenlicht, auch wenn sicherlich in nicht allzu ferner Zeit der Buzz rund um die Saul Goodman Spin Off Serie für Aufmerksamkeit sorgen wird. Bis dahin überbrücken wir die Wartezeit mit diesen Bildern von Armando Mesias, der die unterschiedlichen Facetten von Walter White auf Leinwänden und Holztafeln portraitiert. All hail the king!

“Artist Armando Mesías has created All Hail The King, an artistic series of portraits that explore the different personas of Walter White (a.k.a. “Heisenberg”) on AMC’s popular TV series Breaking Bad.”

breaking bad_walter white_8

» Weiterlesen…

Pin It



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: