Top 3 Music Videos of the Day: Termanology, Reks, Nas

MC Winkel · Abgelegt: Musik, Musikvideos | 17.04.2014 um 20:17 Uhr

nas_roundup_20140417

Die Top 3 Videos des Tages am Gründonnerstag. Einem sehr ruhigen Donnerstag, es ist kaum etwas Neues herausgekommen, wir haben heute Termanology und Reks, zusammen auf “The Mecca”. Im Aschluss direkt noch einmal Reks, diesmal allerdings mit seinem Homie Hazardis Soundz im Video zu “Hold Your Applause” und schließlich Nas, der ja jetzt nach 20 Jahren noch einmal einen der größten HipHop-Classics aller Zeiten neu herausbringt: Illmatic. Hier sehen wir ihn live beim Tribeca Film Festival, auf welchem die Doku “Time Is Illmatic” uraufgeführt wurde. Viel Spaß + geht feiern!

Termanology x Reks – “The Mecca”
Reks & Hazardis Soundz – “Hold Your Applause”
Nas – “Time Is Illmatic” (live)

» Weiterlesen…

Pin It



Twit One x Blu – “Clean Hand EP” (Twit One Remix Edition)

MC Winkel · Abgelegt: Mixtapes, Musik | 17.04.2014 um 13:25 Uhr

blu_twit_one_remix_cover

New Twit One! Völlig unerwartet (zumindest für mich) kommt heute eine komplette Remix-EP des umtriebigen Herren (hier auch kurz Thema) aus Täsh, auch wenn man aus Täsh gar nicht mehr sagt, ich sag’s noch. Es handelt sich um die “The Clean Hand”-Platte von Blu, die im Original von keinem Geringeren als Pete Rock produziert wurde. Hier ist nun als die Interpretation des Twit Uno, die “Clean Hand Remix EP” mit insgesamt 6 Nummern. Den kompletten Stream haben wir hier unten für Euch, das Album aus Vinyl gibt’s hier.

“What’s the story? German producer / Hi-Hat Club member Twit One reimagined Blu’s “The Clean Hand” (originally produced by Pete Rock) with his trademark sound and added 4 bonus beats (plus the remix instrumental) to create the exclusive “Clean Hand Remix EP”.”

» Weiterlesen…

Pin It



Top 3 Music Videos of the Day: Estelle, Jhené Aiko, Danny Brown

MC Winkel · Abgelegt: Musik, Musikvideos | 16.04.2014 um 20:01 Uhr

Jhene_Aiko_roundup_20140416

Heute dominieren die Ladies unser abgespecktes Roundup, die Daily Top3: wir haben die wunderbare Estelle mit ihrem neuen Video zu “Make her say” und wir haben die unglaubliche Jhené Aiko (bei der mir weitestgehend egal ist, wie die Musik klingt) mit ihrem neuen Video zu “Comfort Inn Ending Freestyle”. Und um Euch dann wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen: Danny Brown, die fleischgewordenen Zahnlücke, mit einem Visual und zusammen mit Purity Ring zu “25 Bucks”. Enjoy:

Estelle – “Make her say”
Jhené Aiko – “Comfort Inn Ending Freestyle”
Danny Brown ft. Purity Ring – “25 Bucks”

» Weiterlesen…

Pin It



Pharoahe Monch – “PTSD (Post Traumatic Stress Disorder)” (Full Album Stream)

MC Winkel · Abgelegt: Mixtapes, Musik | 16.04.2014 um 11:08 Uhr

PHAROAHE_MONCH_PTSD_COVER

Die echten Heads werden vermutlich ziemlich erstaunt gucken, aber ja, hier ist es: hier ist “PTSD (Post Traumatic Stress Disorder)”, das neue, inzwischen vierte Studio-Album von Pharoahe Monch, einer der Acts, bei dem ich jedes Mal die orthografische Richtigkeit des Namens bei google checken muss. Er spricht sich übrigens “Farrow” aus, also nicht “Farra-o-hey” oder so. Wie dem auch sei, die Platte heisst wie eine ziemlich ernstzunehmende Krankheit, bei PTSD handelt es sich um eine harte Angststörung, die in den meisten Fällen zu psychologischen Traumata führt. Aber keine Angst, das Album klingt deutlich besser. 23 Jahre nach seinem ersten Release (“Organized Konfusion”) kommt heute der aktuelle Longplayer, als Feature-Gäste gibt es dEnAuN, Black Thought von den Roots, Talib Kweli, die Stepkinds und Vernon Reid zu hören, produziert wurde das Teil von u.a. von Lee Stone, Marco Polo, Jesse West oder Quelle Chris. Den kompletten (und funktionierenden!) Stream gibt es … nach dem Jump:

“With his highly-anticipated fourth solo-LP, “PTSD” (Post Traumatic Stress Disorder), Pharoahe Monch re-emerges with a new concept project which finds the ground-breaking emcee tackling PTSD; a severe anxiety disorder that can develop after exposure to any event that results in psychological trauma. Throughout the duration of the LP, Monch narrates as an independent artist weary from the war against the industry machine and through the struggle of the black male experience in America.”

» Weiterlesen…

Pin It



Top 3 Music Videos of the Day: Atmosphere, SZA x Isaiah Rashad, Pharrell x Oprah Winfrey

MC Winkel · Abgelegt: Musik, Musikvideos | 15.04.2014 um 20:52 Uhr

roundup_20140415

Hier haben wir die Top3-Videos des heutigen Tages, mit dabei sind: Atmosphere mit ihrem Track “Kanye West”; den Titel versteht Ihr, wenn Ihr das Video gesehen habt. Dann gibt es die beiden TopDawgEntertainment-Mitglieder SZA und Isaiah Rashad (das letzte Mixtape ist besser als Deine Mutter) und natürlich – kommt man heute nicht drumherum – unser Lieblings-Pharrell, wie er bei Oprah im Interview sehr … emotional wird. Coming next: mein Vlog aus Curacao, stick around!

Atmosphere – “Kanye West”
SZA x Isaiah Rashad – “Winds”
“Happy” Makes Pharrell Williams Cry at Oprah

» Weiterlesen…

Pin It



Dad Recreates Famous Album Covers With His Sons (14 Pictures)

Sahjah · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, Musik | 15.04.2014 um 11:15 Uhr

Dad_Recreates_Famous_Album_Covers_With_His_Sons_Lance_Underwood_2014_01

Wie Mütter ihre Kreativität zusammen mit ihrem Nachwuchs ausleben, haben wir zuletzt gestern anhand des herrlichen Fotos-Sets von Grace Chon sehen können. Wie es aussehen kann, wenn Väter ihre kreative Ader entdecken, zeigt uns nun Lance Underwood. Der Dad von Taj und Amar, photoshopped seine beiden Söhne nämlich einfach in die Cover seiner Lieblingsplatten und teilt die Ergebnisse anschließend via tumblr mit der Welt, simple as that. Neben massig Liebe zu seinen Kids, beweist dieser Dad mit seinen Bildern, die beispielsweise Marvin Gaye, Miles Davis oder Gang Starr und Nas featuren, ebenfalls einen absolut smoothen Musikgeschmack. Enjoy:

Fathers know best — just ask Lance Underwood. The doting dad has created an adorable Tumblr page in which he photoshops his two sons Taj and Amar on famous album covers.

Dad_Recreates_Famous_Album_Covers_With_His_Sons_Lance_Underwood_2014_02

» Weiterlesen…

Pin It



Top 3 Music Videos of the Day: Alicia Keys x Kendrick Lamar x Pharrell, Childish Gambino, B.S.H. x Yasha

MC Winkel · Abgelegt: Musik, Musikvideos | 14.04.2014 um 21:26 Uhr

alicia_keys_ru-20140414

Da unser Musik-Roundup Supercooperator Illsen die Woche verhindert ist, machen wir hier jetzt Folgendes: es gibt die jeweils 3 interessantesten, freshesten, halt einfach die besten 3 Videos des Tages aus den Genres, die hier auf WHUDAT tagtäglich zelebriert werden. Am heuten Montag sind das Alicia Keys mit Kendrick Lamar und Pharrell mit “It’s on again”, Childish Gambino mit “Sweatpants” und B.S.H. (aka “Bass Sultan Hengzt”) zusammen mit Yasha auf “Weck mich nie wieder auf”. Enjizzle:
» Weiterlesen…

Pin It



IAMNOBODI – “Snapshots From Berlin” (Full Album Stream)

MC Winkel · Abgelegt: Mixtapes, Musik | 14.04.2014 um 13:52 Uhr

iamnobodi_snapshots_from_berlin

Heute ist IAMNOBODI-Day: hier ist sein heute veröffentlichtes, neues Instrumental-Album “Snapshots From Berlin”. Insgesamt gibt es 10 neue Stücke, von denen IAMNOBODI sagt, sie seien alle durch Inspiration der wundervollen Stadt Berlin entstanden. Die Titel tragen u.a. Namen wie “Herrmannplatz”, “Schillerpromenade” oder “Monarch”, insgesamt gibt es 250 durchnummerierte Vinyls, denen jeweils ein uniques Polaroid beiliegt, welches in den Straßen Berlins aufgenommen wurde. Sehr schöne Idee und wie gewohnt unheimlich dope Beats:

“10 beats produced or one way or another inspired by the wonderful city of berlin. 250 copies on numbered vinyl, each with a unique polaroid taken in the streets of the city that inspired the release. 250 copies, 250 different covers.”

» Weiterlesen…

Pin It



Back Side of Classic Albums Revealed by Harvezt (16 Pictures)

MC Winkel · Abgelegt: Design und so, Illustrationen, Musik, Netzkram | 14.04.2014 um 11:44 Uhr

reverse_classic_albums_01

Wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht, wie wohl das Cover seiner Lieblingsplatte von der anderen Seite aus aufgenommen ausgesehen hätte?! Dank des flickr-Users Harvezt haben wir nun eine Antwort auf diese Frage, hier gibt es die Cover zu solchen Classics wie “Nevermind” von Nirvana, Dre’s “Chronic”, der “Abbey Road” von den Beatles, “Evil Empire” von Rage oder “Fear of a Black Planet” von Public Enemy. Schöne Serie:

“I present you a selection of works of designer Harvezt. Harvezt has created a series of pictures where he illustrated back sides of classic album covers.”

reverse_classic_albums_02
» Weiterlesen…

Pin It



Jan Delay: Making of “Hammer & Michel” (Full Stream Online)

MC Winkel · Abgelegt: Musik, Musikvideos | 13.04.2014 um 15:30 Uhr

jan_delay_making_of_hammer_sichel_01

Im Grunde gibt es hier in 27 Minuten genau das zu sehen, was ich erwartet und hier ja auch beschrieben habe. Schaut Euch diesen Film an und hört dann das Album nochmal an. Und versucht auch mal einen Zusammenhang zu all seinen bisherigen Releases zu erkennen. Ich weiß, das ist ziemlich viel erwartet und all die Menschen, die erst jetzt auf Jan Delay aufmerksam geworden sind, werden das Album vielleicht auch nicht sofort verstehen. Trotzdem bin ich endlos enttäuscht von all den Kritikern (gerade unter den Bloggern), die es eigentlich hätten besser wissen müssen. Wie dem auch sei – schaut Euch diesen Clip an und versteht, um was für einen ernstzunehmenden Musiker es sich hier handelt. Und dann überlegt Euch Eure voreiligen Sprüche nochmal genau und … auch drauf geschissen. Es ist ein gutes Album und wird sich durchsetzen, auch wenn Spiegel & Co. mal wieder sehr dumm waren. Don’t believe the hype, das ist in Deutschland immer so. Die Medien machen Künstler groß um sie dann wieder zu zerstören, lasst Euch nicht blenden und lest mehr Blogs.

“Im neuen Album “Hammer & Michel” von Jan Delay geht es um die Liebe zu Hamburg. Der Film erzählt von der Entstehung des Albums.”

jan_delay_making_of_hammer_sichel_02
» Weiterlesen…

Pin It



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: