Brands Without Their Names by Hendrik-Jan Grievink (10 Pictures)

Es ist schon erstaunlich, wie sehr sich die Logos der großen Marken bei uns eingebrannt haben. Es reichen ein paar Farben, vielleicht noch eine kleine Umschreibung des eigentlichen Logos und schon wissen wir, um wen/was es sich handelt. Der Holländer Hendrik-Jan Grievink hat dazu jetzt ein Memory-Spiel auf den Markt gebracht (ein Spiel mit echten Papp-Karten, also etwas Anderes als ein Online-Rollenspiel), was diese Logos hier betrifft: 100% erkannt. Ihr so?

„The visual language of modern branding extends well beyond the product name or specific logo, as Hendrik-Jan Grievink reminds us with his Brand Memory Game.“




___
[Hendrik-Jan Grievinks Blog]

Facebook Comments:

Kommentare

5 Antworten zu “Brands Without Their Names by Hendrik-Jan Grievink (10 Pictures)”

  1. Jear, das ist neurologisch mal wieder sehr interessant, was da in unseren kleinen grauen Zellen passiert.

    AntwortenAntworten
  2. Maik sagt:

    Fieser sponsored Textlink, Winkelsen… ;)
    Aber schönes Ding, übernehme ich mal.

    AntwortenAntworten
  3. Pietro sagt:

    Absolut Vodka, Starbucks, Burger King, dunno, dunno, dunno, dunno, Ferrari, dunno, KFC!

    AntwortenAntworten

Hinterlasse eine Antwort

Streetart meets Classic: ADAM by Fintan Switzer
Photography: Foto Week DC - Top 15 Winners
The W Retreat and Spa Maldives (15 Pictures)
Maks Gadomski Costa Navarino Photography (10 Pictures)
"Park Life" - A Rooftop Mural by Street Artists Fin DAC & Dean "Zeus" Colman...