Belly Off II – Die erste Woche

Also zur besseren Laune trägt das Alles hier ja nicht gerade bei. Aber das hat man halt davon, wenn man sich eine so gemütlichen Tagesablauf zulegt, wie ich es seit Oktober des letzten Jahres gemacht habe. In meiner E-Mail-Signatur steht „erreichbar täglich zwischen 09.00h – 01.00h“, was meinen Wachzeiten entspricht und durchaus ernstgemeint ist. Als Arbeitnehmer war ich auch nie vor 9.00h im Büro, Abends aber selten später als Mitternacht im Bett. Ich habe allerdings auch seit Oktober die kompletten 5 Staffeln „Lost“, 5 Staffeln „Six Feet Under“, „Entourage“ und „Dexter“ (am WE die letzte Folge gesehen. Wahnsinn!) durchgeguckt. Teilweise konnte es auch schonmal 2.00h werden. So schaffte ich es, den Gemütszustand trotz der eisigen Kälte auf big time einzupendeln. Pausbäckchen & Lovehandles leider ebenso.

Aber diese Zeit ist ja nun vorbei und ich sage es nicht ganz ohne Stolz: die ersten 1200g sind weg! Ich war in der letzten Woche 2x beim Sport, habe das Aufwämprogramm (Radfahren) um 10 Minuten erweitert. Statt Schorle gab es nur noch Wasser (was man beim Sport ohnehin machen sollte, auch wenn’s ziemlich geschmacklos ist), außerdem habe ich mir Magnesium-Tabletten (300mg) besorgt, soll ja die Verbrennung anheizen. Was meine Mahlzeiten betrifft, so habe ich eigentlich nur am Abendbrot herummodifiziert: statt Brot (Schwarz- oder Toast, in der Vergangenheit so 3-4 Scheiben – Kohlenhydrate pur!) habe ich auf Fleisch/Gemüse umgestellt (dazu gibt es in den nächsten Wochen hier mal einen Film), wenn möglich auch vor 19h. Und da beginnt die Scheiße Tortur: spätestens um Acht schreit der Körper nach Kohlenhydraten. Er weiß ja, dass da jetzt eigentlich Massen an Brot, Chips und Bier kommen müsste. Stattdessen führte ich ihm Karottensticks (echt!) und alkoholfreies Bier zu (keine 19kcal!). Mein Magen knurrte wie Stakkatohuster, ich gab ihm dann Zigaretten. Ja was denn?

Das allabendliche Glas Rotwein bleibt (nach Rücksprache und sogar auf Anraten meines Arztes!). Allein aus AntiAging-Gründen, so ein trockener Chianti muss einfach drin sein. Und das war’s im Groben. So nehme ich bestimmt nicht schnell ab, aber gesünder. Und ich hab‘ ja noch 5 Wochen! Aber die werde ich wohl auch noch brauchen:

Woche 1

Und jetzt bin ich mal auf Eure Wochenberichte gespannt (den link dazu gerne in die Kommentare)! Wer möchte, kann HEUTE noch mit einsteigen, aber keinen Tag später. Rafft Euch auf, Ihr seid nicht alleine: Stand letzten Donnerstag sind wie hier zu NEUNUNDDREISSIGT! Am Ende kann natürlich nur derjenige gewinnen, der regelmäßig (=jeden Donnerstag) seinen Statusbericht bloggt oder bei sich im facebook-Profil postet. Ein Bild muss nicht jede Woche sein, Hauptsache Ihr habt am Ende ein möglichst originelles Vorher/Nachher-Bild – dann gibt’s vielleicht auch einen dieser Preise:

___
(Platz 1 bekommt einen iPod Touch (8GB), Platz 2 Bekommt einen iPod nano (8GB), Platz 3 bekommt eine Kiste Holsten pro verlorenes KG Gewicht)

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

63 Antworten zu “Belly Off II – Die erste Woche”

  1. Aggel sagt:

    Schade, ich habe das Programm weitestgehend hinter mir …

    seit Dezember (Weihnachten!) bis März 6 KG abgenommen:
    2 bis 3 mal die Woche Geräte-Training (<= 1Std) in einem grossen Sportverein hier in KI und Schoggi und Erdnüsse dramatisch reduziert.
    Zeitweise(!) auf J*ver light (alk free Bier geht GAR NICHT!) umgestiegen, mittlerweile aber wieder bei täglichem Konsum.
    Ansonsten weiter das fiese Kantinen-Essen und morgens die belegten Brötchen.

    Fazit: bei mir brachte wohl allein das 1 Std. Training 2-3 mal die Woche mit Reduzierung der Süßwaren den gewünschten Erfolg …
    Entscheidend ist definitiv die Energiebilanz …

    AntwortenAntworten
  2. paradalis sagt:

    Na herzlichen Glückwunsch Herr Winkel! Das motiviert auf jeden Fall, also weiter so!!

    Bei mir sind es jetzt fünf Kilo. Mir geht es blendend, ich bin „wie neu“ und hoffe, dass ich mit dem Fasten bis zum 13.03. durchhalte. Natürlich habe ich Bilder von leckeren Mahlzeiten vor Augen, da meine Wohnung jedoch absolut Nahrungsmittelfrei ist, ich sowieso nie die „Imbissgängerin“ war, schaffe ich es immer wieder, diese Bilder zu vertreiben.
    Wichtig ist wohl, nach den Aufbautagen, die bis zum mindestens 20.3. gehen und in denen 2 Geburtstage zu feiern sind, nicht wieder zuzunehmen. Wobei ich nochmals betonen möchte, dass ich nicht wegen der Gewichtsreduzierung faste, sondern um eben mal den ganzen Kram aus dem Körper zu bekommen und dann neu anzufangen. Und hoffentlich besser und gesünder.
    (ja ja, ich wiederhole mich, aber das ist mir wichtig!)

    Ein aktuelles Foto stelle ich später ein, so viel gibt mein kleiner Finger nicht mehr her, ich muss erst ein Stöckchen suchen. *g*

    Also dann, allen Mitstreitern weiterhin viel Vergnügen, gutes Durchhaltevermögen und einen schönen Tag.
    Heike.

    AntwortenAntworten
  3. Ich glaube, mein Date am Freitag muss wichtig sein. Denn ich bin nicht mehr hungrig und Fitness geht von alleine. Man sollte sich öfters verdaten. Aber wie soll ich das nun bildlich festhalten?

    AntwortenAntworten
  4. Mone sagt:

    Das hört sich doch gut an! Und das mit den Kohlenhydraten am Abend ist nur Gewohnheit. Irgendwann stellt sich der Körper um und gibt sich auch mit Obst-Knabberzeug zufrieden.

    AntwortenAntworten
  5. rouge sagt:

    Hm… irgendwie ist das etwas unheimlich. Sie kommen mit Belly off 2 genau in dem Moment in dem ich mein Lauftraining wieder aufnehmen will.

    AntwortenAntworten
  6. Gesche sagt:

    wo findet man eigentlich die liste der teilnehmenden blogs?

    AntwortenAntworten
  7. Babel sagt:

    uiuiuiuiui :) das wird ja!

    AntwortenAntworten
  8. Erdge Schoss sagt:

    Die Badehose, werter Herr Winkelsen, steht Ihnen ausgezeichnet!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

    AntwortenAntworten
  9. grievedesign sagt:

    Chapeau, Herr Winkel – das ist doch mal`n Start!

    Also ich stehe ja voll auf Lovehandles…das nur nebenbei erwähnt!
    Bei mir war`s nicht so pralle mit´m Abnehmen, war aber auch krank und konnte mich nicht sportlich aktivieren!

    Blogpost folgt bis zum Abend!
    Ich geh` dann mal hungern…

    AntwortenAntworten
  10. Gesche sagt:

    denn doch schon gefunden, die liste der teilnehmenden blogs.

    hier mein karger wochenbericht :-(

    http://yael365.blogspot.com/2010/03/belly-off-mit-mc-winkel-woche-1.html

    AntwortenAntworten
  11. SAN sagt:

    Startgewicht: 93,3 kg
    Aktueller Zwischenstand: 90,5 kg (mit Hose & Schuhen)

    Entweder hat sich nach der Erdachsenverschiebung durch die seismischen Aktivitäten auf unserem blauen Planeten auch die Gravitation verstärkt, oder meine Hose rutscht tatsächlich aufgrund meines Gewichtsverlustes!

    AntwortenAntworten
  12. advertising_guy sagt:

    WTF???

    Startgewicht: 95,5
    Heute: 95,7

    Bestimmt nur Muskelmasse ;).

    AntwortenAntworten
  13. FelixN sagt:

    Ich bin beeindruckt ob des hohen Engagements.
    Hier mein Beitrag für die erste Woche:

    http://musikmitte.blogspot.com/2010/03/abnehmen-mit-mc-winkel-woche-1.html

    AntwortenAntworten
  14. Gürtel sagt:

    Statusbericht. 4x Joggen gewesen. Auch gut ein Kilo runter seitdem. Sollen aber noch 6-8 dazukommen.

    Die Preise sind mit scheißegal: Habe iphone, ipod und Bier ;-)

    Bin einen Klick davon entfernt, am 12.9. den Halbmarathon mitzulaufen (Kiellauf). Winkel, biste dabei?

    AntwortenAntworten
  15. advertising_guy sagt:

    Mein Problem sind im Moment noch die verdammten Kohlenhydrate: Ich habe Abends einfach Heißhunger auf drei, vier Scheiben Brot. Anstelle von Schorle gibts jetzt Wasser, mittags Kohlenhydrate in Form von Brot, abends ne Gemüsesuppe, Fleisch oder Rohkost, wenn der Heißhunger kommt.

    AntwortenAntworten
  16. MC Winkel sagt:

    @Gürtel: LOL – auf GAR KEINEN FALL! Aber viel Spaß! (Ich verbrate die Energie lieber beim Proben oder auf der Bühne! :))

    AntwortenAntworten
  17. besucherin sagt:

    Du hast mir meinen Tag verdorben!

    Die undzwargewaltigsowiedieWaage Besucherin

    AntwortenAntworten
  18. Habe Heute, nach genau 2 Monaten die -10kg grenze untererschritten. 10,7 um genau zu sein!!!

    AntwortenAntworten
  19. […] Schon eine Woche rum? Merkt man meinem Belly gar nicht an. Das Schlimmste vorweg: mein BMI lag letzte Woche bei […]

  20. asaaki sagt:

    Mein Bericht kommt heut Nacht erst — muss ja erstmal arbeiten und dann Bericht fälschenerstellen. ;o)

    AntwortenAntworten
  21. riboerny sagt:

    Nicht schlecht, gratuliere!

    Hier mein Bericht

    AntwortenAntworten
  22. […] off the top of… algebra By laetasum …oder das war die  1. woche belly off II. […]

  23. Kati sagt:

    Alle Achtung, gratuliere!

    Bei mir hats diese Woche sogar mehr als nur einen Blogentry in der Kategorie Sport gegeben, ich bin total motiviert und es läuft (und ich laufe).
    Updates wie immer unter http://cylakati.blogspot.com/

    AntwortenAntworten
  24. laeta_sum sagt:

    hey mc viel spass auf der cbit.
    bin beeindruckt ob der schlankmachenden längsstreifen.
    hab mir auch schon ein sehr schönes vorher/nachher-motiv einfallen lassen…die konkurrenz schläft ja auch nicht!
    grüße,
    laeta_sum

    AntwortenAntworten
  25. FelixN sagt:

    @Riboerny:

    Hehe, gutes Timing mit dem Trainingslager. Ich bin neidisch. Viel Erfolg!

    AntwortenAntworten
  26. ANON sagt:

    Ein Tipp für Alle:
    Irgendwie legen sehr viele Leute viel zu viel Augenmerk auf ihr Gewicht… Man kann durchaus Fettpolster verlieren ohne auch nur 1 Gramm abzunehmen, man kann sogar auf der Waage zunehmen und einen gestählten Körper haben, mit Kombination einer entsprechenden sportlicher Betätigung natürlich.

    Was zählt ist doch das Wohlbefinden/Optik/Gesundheit!!!

    AntwortenAntworten
  27. FrauvonWelt sagt:

    Die Pfunde, werter Herr Winkelsen, haben Sie doch nächstes Jahr sowieso wieder drauf und dann geht das alles hier von vorne los. Sparen Sie sich die Qual und heiraten Sie endlich. Dann isses eh egal.

    Herzlich und weiß bescheid
    Ihre FrauvonWelt

    AntwortenAntworten
  28. Michel sagt:

    Tja, die erste Woche war bei mir wohl nix: Projekt Belly Off – die erste Woche

    AntwortenAntworten
  29. FelixN sagt:

    @Anon: WORD!

    AntwortenAntworten
  30. Sumit sagt:

    @Erdge Schoss: das sind doch Shorts oder nicht…? DIe hab ich auch :P

    AntwortenAntworten
  31. […] für Herr Winkels BellyOff II hole ich noch einmal die alte Chnübli hervor. Die mit den Brüsten und dem Décolleté und mache […]

  32. sometimes sagt:

    Der Sommer kommt…

    Skradinski Buk – Waterfall in Krka National Park, originally uploaded by Sergiu Bacioiu. und mit ihm, muss die Figur stimmen. Belly Off II soll mich soweit bringen, dass ich mich wieder in flotter Tangabadehose in das Schwimmbad wagen kann ;) Heu…

  33. Aber nur für Sie werter Herr Winkel. Nur für Sie. http://www.chliitierchnuebler.ch/blog/?p=1636

    AntwortenAntworten
  34. Loverk89 sagt:

    So hab auch in meine Extra dafür eingerichteten Blog einen Wochenbricht geschrieben :-)

    Hab bereits 2,1 Kilo Abgenommen. Wenn das so weiter geht, hab ich in 5 Wochen meinen Six pack.

    So hier mein Link:
    http://rk89.posterous.com/

    AntwortenAntworten
  35. Die Muräne sagt:

    Hab erst ein paar mal ein paar Gramm in den Klöten abgenommen.
    Dann Jojo-Effekt vom strübsten. Mach das alles gar nicht mit.

    AntwortenAntworten
  36. […] sieht die erste Woche beim Winkel […]

  37. […] Ich hab dieses Mal kein Foto (für den Gewinn muss ja aber auch nicht jedes Mal, nicht wahr…), für ein Video hat mir schon überhaupt die Zeit (und die Argumente) gefehlt… heute also nur kurz und unkommentiert (von mir, ihr dürft natürlich) […]

  38. Pssst! sagt:

    bei mir 2 kg. no alk @home.

    mann, freu ich mich auf den stammtisch heut abend! *fg*

    AntwortenAntworten
  39. […] 2010 at 18:11 | In Allerlei | Leave a Comment Tags: Abnehmen, Belly Off II Schon eine Woche um, Belly Off II erfordert ein erstes Resümee. Also bitte, ein neues […]

  40. feronia sagt:

    Wow, es gibt sogar einen wöchentlichen Rechenschaftsbericht? Ich bin erschütert!

    AntwortenAntworten
  41. Schonzeit sagt:

    Was hab ich mir da nur eingebrockt. Meine wöchentliche Beichte steht auch schon online. Und wenn ich mir die Bilder so ansehe, mag ich auch gar nix mehr essen. Gleich gibts Salat. ;)

    http://istschonzeit.wordpress.com/2010/03/04/belly-off-ii-einstand-und-woche-1/

    AntwortenAntworten
  42. […] muss ich aber erst einmal schauen, wie weit der Emser denn gekommen ist. Die fette Sau hat nämlich zum kollektiven Salatessen und gemeinschaftlichen […]

  43. Torsten sagt:

    HA HA 1,5 Kg HA HA

    AntwortenAntworten
  44. nilsson sagt:

    So, kommen wir mal unseren Pflichten nach. Facebook weiß es schon, jetzt hier nochmal:

    Startgewicht: 96kg
    Woche 1: 94,5kg (frisch von der Anzeige abgelesen)

    Macht in der ersten Woche: -1,5kg

    Die Ernährung umgestellt und ein Einnahme-Protokoll mit dem iPhone erstellt. Maximal-kcal pro Tag sind 900. Geht mittlerweile ganz gut, dauert aber beim einkaufen jetzt etwas länger.
    Wichtig sind feste Mahlzeiten. Und wenn es doch was zu knabbern sein soll gibt es jetzt Reiswaffeln und Obst (Orangen / Weintrauben).

    Sport: am Wochenende 1,5 Stunden durchs Gehölz geeiert und in der Mittagspause gibts sowieso den täglichen, einstündigen Auslauf.

    Wenn das so weiter geht, dann siehts gut aus mit den 8 Kilo.

    AntwortenAntworten
  45. Niela sagt:

    Voilà, hier mein Update… Noch sieht die Richtung so aus, wie ich mir das Wünsche :-).

    AntwortenAntworten
  46. Judy sagt:

    Glückwunsch!
    Langsam abnehmen ist aber auch besser, Sonst lauert nur der Jojo-Effekt.
    Halsentzündung hilft auch. Es tut beim Schlucken so weh, daß man gar nichts mehr essen will :(

    AntwortenAntworten
  47. Hog sagt:

    1. Woche rum: Nun gut, nur knapp 1kg verloren – hat also noch nicht so viel gebracht, Müsli und Jogurth zum Frühstück, Kohlsuppe und Salat…grrr

    Hier: Hmpf! ;-)

    Habe mir mal eine URL zugelegt….

    AntwortenAntworten
  48. 200 Gramm ! 200 lächerliche Gramm ! Ich geh` mal heulen… .-(

    AntwortenAntworten
  49. der.grob sagt:

    Ich bin zuversichtlich, dass das nichts wird. Enttäuschen Sie mich, bitte.

    AntwortenAntworten
  50. […] nachtschlafender Stunde auch gern mal ein opulentes Mahl gab.Selbst — wie der MC Winkel auch [?] — habe ich Karotten als Jeeper-Stopper entdeckt. Fröhlich wie Bugs Bunny knabbernd den […]

  51. Torsten sagt:

    ahhh bin wohl nen Tag zu spät, naja ich bin von 108,3kg auf 105,1 kg runter, dem würde ich aber nicht viel schenken, da ich die letzten 3 Tage mit Magen-Darmgrippe im Bett lag und nur Tee und Zwieback zu mir genommen habe.
    Dazu kommt noch, dass es am Tag jetzt 3 Liter Wasser gibt und Süßkram im Supermarktregal stehen bleibt.

    Mal schauen wies weiterget, nächste Woche will ich dann mit dem Laufen anfangen und am 11.04 habe ich mich für meinen ersten 5km Lauf angemeldet. Mal schauen ob ich heil am Ziel ankomme.

    AntwortenAntworten
  52. schaezle sagt:

    Warum hab ich das verpasst? Ich will auch mitmachen!
    Werde ungeachtet dessen, dass die Meldefrist vorbei ist, einfach mitmachen, die letzten werden die ersten sein!

    AntwortenAntworten
  53. hausianer sagt:

    Ich bin auf jeden Fall auch mit am Start, wie Schaezle schon sagt, die letzen …

    AntwortenAntworten
  54. […] einer Woche spiele ich nun bei des Emsers Projekt “Belly Off II“. Es ist höchste Zeit, für den ersten […]

  55. […] sollte ich diesen Beitrag unter den Tisch fallen lassen. Denn die erste Belly Off II Woche war überhaupt nicht erfolgreich. Mit Grund. Seit Anfang der Woche schleppe ich mich mit […]

  56. stiller sagt:

    Ach, die erste Woche war gar nichts. Es kann nur besser werden.

    AntwortenAntworten
  57. SUB sagt:

    na dann men toe ne?

    AntwortenAntworten
  58. […] Vergleich zur ersten Woche kann sich das doch zeigen lassen, wie ich finde. Wölbt auch nicht mehr so. Aber auch wenn man mir […]

  59. […] am Donnerstag, 15.April 2010 von Schonzeit Vor einiger Zeit rief McWinkel zu seinem Belly Off Contest in der zweiten Runde auf. Ihr alle habt ja erlebt, dass ich mehr oder minder daran teilnahm. Letztendlich wollte ich […]

  60. […] Ein schlechter Start für mich, MC Winkel hat im Gegensatz dazu schon ein paar tausend Gramm abgenommen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Belly Off 3" powered by XLS-Medical – Blogger nehmen ab! (Ende Woche 7) #boff3
Sixtagram Friday: 6 Instagram Profiles To Follow #37
New York Street Photography by MC Winkel // Manhattan // SoHo
Snapchat: My first week in Videos (Add mc_winkel @ Snapchat // Video Compilation #1)
Snapchat: My Week in Videos Part 3 (Add mc_winkel @ Snapchat // Video Compilation #3)