Hall Of Fame 2014 Spring/Summer Colombia Part II Lookbook (18 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 08.04.2014 um 16:00 Uhr

hall-of-fame-spring-summer-2014-columbia-part-ii-lookbook-1

Die Streetwear Marke Hall of Fame aus Los Angeles reist für ihr neues Lookbook einfach mal nach Kolumbien, genauer gesagt nach Cartagena de Indias, die pulsierende Hauptstadt des Departments Bolivar mit gut einer Million Einwohnern. Eine schöne Idee, die gut umgesetzt wurde, auch wenn ich mir hier noch mehr “Straße” gewünscht hätte. Trotzdem kommt auf den Bildern die Lebensfreude, Historie und Dynamik der Stadt und ihrer Bewohner gut rüber. Die Bewohner Cartagenas sind es auch, die die Kollektion präsentieren. Einfach mal an den Models gespart. Auch ok, dann kann man abends nochmal ordentlich Geld verprassen. Welche Möglichkeiten es da gibt überlasse ich eurer Phantasie. Geshooted wurde von Akira Ruiz. Die Kollektion bekommt ihr hier online.

Colombia Part II. For Spring D2, we continued our international campaign in Colombia. This time the location is the city Cartagena de Indias. Shot within the city’s walls, we get a glimpse of history as we are taken through its vibrant and colorful colonial streets. ENJOY!

hall-of-fame-spring-summer-2014-columbia-part-ii-lookbook-2
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



From Mozart to Dickens — How history’s greatest thinkers managed their time (14 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Illustrationen | 06.04.2014 um 15:21 Uhr

Big_Thinkers_Time_Management_01

Zeitmanagement. Was ist das eigentlich? Bedeutet es so viele Aufgaben wie möglich an einem Tag zu erledigen? Oder so viel freie Zeit wie möglich für die Dinge zu nutzen, die einem wirklich wichtig sind? Routinierte Tagesabläufe oder chaotisches Aneinanderreihen von Aufgaben. Ich kann es auch nicht beantworten, weil ich einfach überhaupt kein Zeitmanagement habe, geschweige denn ein Zeitgefühl. Ohne Listen, Pläne und Strukturen wäre ich total aufgeschmissen. An Hoffnung bleibt mir da nur der allgemein gültige Satz, dass Genie und Wahnsinn nah beieinander liegen. *fingers crossed* Und bei genauerem Betrachten der Infografiken des Entwicklers und Gestalters RJ Andrews kann ich aufatmen, denn so unterschiedlich zu den großen Denkern ist mein Zeitmanagement nun auch wieder nicht. Schlafen, arbeiten, spazieren gehen, viel – viel zu viel – Kaffee trinken (Honoré de Balzac) und nachts im Bett liegen und Probleme wälzen (Charles Darwin)…kenn’ ich!

Mason Currey’s book Daily Rituals: How Artists Work used diaries and letters of some of history’s greatest intellectuals, composers, writers, and inventors to determine how they spent each day. Engineer and designer RJ Andrews took the results from Currey’s book and created these graphics for a simple visual illustration of each big thinker’s day. The graphics are broken down into 24-hour periods with each person’s various activities color-coded in different categories.

Big_Thinkers_Time_Management_02

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Street Eraser: Giant Stickers Appear to Erase the Streets of London with Photoshop (6 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, urban art | 02.04.2014 um 13:00 Uhr

Street_eraser_art_london_01

Die Verschmelzung der digitalen und analogen Welt hat immer etwas Aufreibendes und Irritierendes an sich, weil zwei Komponenten auftreten, die so einfach nicht zusammengehören. Wie zwei Liebende, die sich gleichzeitig abstossen und anziehen oder wie ein fetter, roter Fleck auf deiner weißen Sommerhose. Irgendwie störend – könnte aber auch Kunst sein und du wirst auf jeden Fall hinsehen müssen. Die beiden Kreativen Tayfun Sarier und Guus ter Beek haben mit ihrem “Street Eraser” Projekt Reizung und Verwirrung im öffentlichen Raum Londons geschaffen. Was steckt hinter der uns bekannten Welt? Photoshops grau-weißes Schachbrettmuster? Nicht wirklich, aber ein interessanter und intelligenter Ansatz, sich mit dem Unbekannten unter der Oberfläche zu befassen.

For their Street Eraser project artists Tayfun Sarier and Guus ter Beek (who both work at Wieden+Kennedy) created giant adhesive stickers that look like the eraser tool in Photoshop. Once applied to advertisements, graffiti and other objects it appears as if the surface is being erased, revealing Photoshop’s checkerboard background signifying a blank canvas. Fun!

» Weiterlesen…

Pin It



Artist gives lost items in New York City a voice by making little signs for them – A project by ZOONZIN (12 Pictures + Clip)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Film-/ Fotokunst, Installationen | 20.02.2014 um 15:00 Uhr

Lost_items_Project_Zoonzin_01

Was passiert mit den Dingen, die wir verlieren, irgendwo ablegen und vergessen oder achtlos auf den Boden werfen? Vieles landet bei der städtischen Müllabfuhr, einiges findet einen neuen Besitzer oder wartet im stummen Protest auf ein nahes Ende durch Wind und Wetter oder andere Widrigkeiten. Die in New York geborene und dort lebende Künstlerin/Grafik Designerin mit südkoreanischen Wurzeln Yoonjin Lee aka ZOONZIN verleiht diesen kleinen Dingen mit Hilfe von selbstgebastelten Pappschildern eine Stimme und haucht ihnen Leben ein. Dabei beschweren sich die Kleinen nicht einfach nur oder bitten um Hilfe – an der ein oder anderen Stelle ist in jedem Fall ein Vorwurf zu hören im Sinne von: “Du wirst schon sehen, wie weit du ohne mich kommst!”. Oder auf die passiv-agressive emotional-unterdrückende Tour: “I wanted to be there for you til you stop coughing”. Ausgewählte Bilder und einen Clip findet ihr nach dem Jump.

In her “Little Lost Project,” artist Yoonjin Lee gives a voice to lost personal items she finds on the streets of New York City by making little signs for them.

Lost_items_Project_Zoonzin_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Illustrator draws out her daily purchases for the past eight years – A project by Kate Bingaman-Burt (16 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Illustrationen | 19.02.2014 um 16:30 Uhr

Daily_Drawings_Kate_Bingaman_Burt_Illustration_01
Einige führen penible Haushaltsbücher, um eine Übersicht ihrer täglichen Aufwendungen zu erhalten, einige sammeln Quittungen und heften diese ab und wiederum andere interessiert das alles überhaupt nicht und sie fragen sich dann nur, warum am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist (ich gehöre leider auch dazu – Geldmanagement?! Kenn’ ich nicht). Vielleicht sollte ich es so wie die Illustratorin/ Grafikerin/Künstlerin Kate Bingaman-Burt handhaben und jede Geldausgabe zeichnerisch festhalten. Dies hat nicht nur den Effekt einer Übersicht zur Folge, sondern nebenbei wächst eine Anzahl ganz wunderbarer, simpler Zeichnungen. Kate lebt und arbeitet in Portland/Oregon und veröffentlich neben ihrer wunderbaren “Daily Drawings” Serie noch viele weitere tolle Projekte auf ihrer Website. Gleichzeitig lehrt sie auch als “Assistant Professor of Graphic Design” an der Portland State University. Wie sie dies aber neben ihren Illustrationen, Installationen und Workshops zeitlich regelt, ist mir ein Rätsel. Zeitmanagement. Kenn’ ich nicht.

“Daily Drawings” is a project by Oregon-based illustrator Kate Bingaman-Burt, in which she draws her daily purchases for the past eight years. Altogether, she has illustrated over 2,100 purchases since the start of the project. Offering a “voyeuristic” look into her daily life, her many purchases include CDs, gas, clothes and various types of groceries. Her final drawing/purchase was made on 5 February 2014, which was a cup of coffee.

Daily_Drawings_Kate_Bingaman_Burt_Illustration_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



CAMP Collection Spring/Summer 2014 – We sleep in tents (18 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 19.02.2014 um 12:30 Uhr

Camp_collection_spring_summer_2014_01

Du sitzt auf dem Boden vor deinem Zelt, eine Mücke schwirrt um deinen Kopf und die Luft ist warm und riecht nach Tannennadeln, Moos und Sommer. Die Sonnenstrahlen blitzen durch die dichten Baumkronen und tanzen um deine Nase mit Staubpartikeln um die Wette. Heute Nachmittag wirst du genau so faul wie gestern sein und dich stundenlang auf dem Wasser treiben lassen. Abends brauchst du nicht viel mehr, als gute Freunde, ein Lagerfeuer, Speck und Bohnen und Bier aus Dosen. Die Haare verfilzt und Staub zwischen den Zehen. Es ist Sommer, das Leben ist einfach und gut. Was du am Leib trägst, ist im Endeffekt nebensächlich. Bequem und funktional muss es sein, darf dabei auch süß und ein bisschen nach Summer-of-69 aussehen. Besonders die sweeten Latzhosen haben es mir angetan. Perfekt zum schnellen Aus- und Ankleiden und gut kombinierbar. Wer will sich beim Campen schon mit komplizierten Outfits aufhalten. CAMP präsentiert uns ein stimmungsvolles Spring/Summer Lookbook. Bilder, die eigentlich auch aus meinem letzten Sommerurlaub stammen könnten. Schnappschüsse, Natur und viel Unbeschwertheit. Ausserdem steht ja auch wieder die Festivalsaison 2014 an und da liefert CAMP die perfekte Inspiration.

Camp is 2Bandits designer Tamar Wider’s newest RTW line. Filled with pieces that are perfect for lazy summer days.

Camp_collection_spring_summer_2014_02
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



P.A.M. 2014 Spring/Summer Acid Polke Lookbook (11 Pictures)

Ivi · Abgelegt: Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 14.02.2014 um 11:00 Uhr

pam_2014_spring_summer_acid_polke_lookbook_01

Psilocybin, Meskalin und THC scheinen hier leichte Einflüsse auf das Design gehabt zu haben. Zumindest wäre es wünschenswert, denn wie kann man sonst eine derartige Überflutung an floralen Mustern, quietschenden Farben und überdimensionalen Polka Dots rechtfertigen?! Batik knutscht Mushroom knutscht trippige Prints. Gute Reise! P.A.M. aka Pizza And Mezze, Powerful Awesomeness Manifested, Pot Acid Mushrooms aber eigentlich Perks And Mini aus Melbourne verfrachtet mich zwar nicht in höhere Sphären, gibt aber einen guten Einblick darüber, was passieren kann, wenn Textildesigner zu viel Farbe schnüffeln und dann an Tante Ernas Gardinenmuster aus den späten 50ern so dermaßen hängen bleiben, dass sie diese bewußtseinserweiternde Erfahrung in ihr nächstes Stofflayout einfließen lassen und mit uns teilen müssen. Ich spüre die Liebe dahinter. Als Model gibt sich hier auch niemand Geringeres als Gerard Damien Long aka Hodgy Beats (Mellow Hype/OFWGKTA) den psychedelischen Verführungen hin. Hit oder Shit? Müsst ihr schon selbst entscheiden, das Lookbook macht auf jeden Fall Laune.

Here we get more familiar with one of the finer exports from down under as Perks and Mini (PAM) unveils its lookbook for Spring/Summer 2014. The “Acid Polke” range looks to maintain PAM’s dreamy, psychedelic aesthetics, looking equal parts youthfully adventurous and confidently mature here. Fashioned by none other than MellowHype’s Hodgy Beats, subtle floral prints are executed with non-traditional (though beautiful) dandelions and polka dots are exploded and filled with cloud motifs in the background – all of which decorate the slightly exaggerated silhouettes.

pam_2014_spring_summer_acid_polke_lookbook_03
» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Lafayette – Spring/Summer 2014 Lookbook (18 Pictures + Clip)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 05.02.2014 um 11:30 Uhr

lafayette_spring_summer_2014_collection_01

Könnt ihr euch noch an Frühling erinnern? Oder Sommer? Ich zumindest nicht. Scheint mir fast so lange her zu sein, wie der Verlust meiner Unschuld und Tugend. War auch im Sommer. Aber ich war nicht 16 und auch nicht 32. Was das mit dem neuen Spring/Summer Lookbook von Lafayette zu tun hat? Nicht viel abgesehen von dem Umstand, dass damals Camouflage-Muster, Florales und Print allover auch ganz dick am Kommen waren. Die 2003 gegründete japanische Brand Lafayette, die mit einem 2-T-Shirt Design begonnen hat, haut ein sehr souveränes und freshes Lookbook auf den Markt, wobei mir hier mal wieder der “Behind the scenes” Clip schon fast besser gefällt. Hat einfach mehr Sexyness. Trotz der fehlenden Story kein schlechtes Lookbook, denn der Style lässt bei mir zwar keine Frühlingsgefühle aufkommen, zaubert mir jedoch ein wohlwollendes Lächeln ins Gesicht. Schön umgesetzt von den Shirts über Hoodies und Caps bis hin zu den Jacken und Shorts. Also für jeden was dabei. Ziemlich viele Statement Pieces, wenig Zurückhaltung im Design aber auch einige bodenständige, klassische und simple Shirts und Hemden. Geshooted wurde von KIKI humanmonochrome in New York. Das komplette Lookbook und den Clip bekommt ihr nach dem Jump.

Japanese streetwear brand Lafayette has thrown together a lookbook to show off their offerings for the upcoming warm season. Building upon the success of past collections, Lafayette sticks with their New York-inspired aesthetic and provides a large variety of staples that covers all your everyday wardrobe needs, ranging from light outerwear, button-up shirts and hoodies to T-shirts, shorts and headgear.

lafayette_spring_summer_2014_collection_03

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



APADANA Spring/Summer 2014 “Sombre Flambeau” Video Lookbook + Babylon Gardens Winter 2013 Collection

Ivi · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 29.01.2014 um 12:15 Uhr

Apadana_Spring_Summer_2014_Sombre_Flambeau_Video_Lookbook_01

In letzter Zeit geht der Trend immer mehr zum Video Lookbook und ich muss sagen, das neue Spring/Summer Vid von Apadana haut mich regelrecht um. Schön, düster, unheilvoll, irgendwie sexy und fiebrig. So muss das! Dabei treten die Klamotten schon fast in den Hintergrund angesichts des cineastischen, traumsequenzartigen Lookbooks. Der Sound tut sein Übriges, um in die sich scheinbar anbahnenden Story hinein gezogen zu werden. Herrlich, wenn man für einen Moment vergisst, dass es sich eigentlich um ein Lookbook handelt und das Gefühl hat, man wird Zeuge einer wunderbaren, spannenden Geschichte zwischen Licht und Schatten. Die noch recht junge Brand Apadana – gegründet 2011 in Paris – bezieht ihre ästhetischen Einflüsse aus der persischen Kunst und Kultur, vermischt mit der pulsierenden Urbanität der französischen Hauptstadt. Und dies zeigt sich sowohl im Video, als auch in den Klamotten selbst. Verantwortlich für die großartige Arbeit ist “La Disquette”. Im Anschluss gibt es noch das nicht minder großartige Lookbook “Babylon Gardens” zur Winter Collection 2013. Wollte ich euch nicht vorenthalten, denn auf den Sommer können wir, vermute ich mal so, noch etwas warten… Wer noch ein paar warme Hoodies und Sweater braucht, bekommt sie im Online-Shop.

Parisian label Apadana presents the video lookbook for their upcoming Spring/Summer 2014 collection. Translated as “Dark Torch,” the video showcases the brand’s rebellious spirit along with their Persian influences.

Apadana_Spring_Summer_2014_Sombre_Flambeau_Video_Lookbook_04

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Maison Kitsuné Spring/Summer 2014 “New Wave” Lookbook featuring Sky Ferreira (14 Pictures + Clip)

Ivi · Abgelegt: Design und so, Fashion / Lifestyle, Film-/ Fotokunst | 24.01.2014 um 11:25 Uhr

Maison_Kitsuné_Spring_Summer_2014_New_Wave_Lookbook_Sky_Ferreira_01

Mal abgesehen davon, dass hier dreimal Coolness, Musikalität und Style in menschlicher Form aufeinandertrifft – nämlich Jonathan “Jonny” Pierce, Heather Bio und die bisschen abgefuckte, dennoch irgendwie süße Sky Ferreira – ist das neue Lookbook von Maison Kitsuné alleine für sich schon sehenswert. Schöne Photographien mit leichtem Analog-Charakter und natürlich New York als immerwährende, urbane, kreative und aufregende Kulisse. Dabei weiß ich aber nicht so recht, in welche Schublade ich die Klamotten stecken soll. Ok, 80er und 90er bisschen 60er…geht klar und dann irgendwie doch nicht. Aber genau das finde ich so schön. Gute, eigenständige Basics, die immer anders kombiniert, immer anders interpretiert werden können. Und darum geht’s doch dann auch im Endeffekt, oder? Mach was du willst und lass’ dich in keine Ecke drängen. Mach das, was dein Herz dir sagt und nicht, was all die anderen Arschlöcher von dir erwarten.

Following the announcement of Sky Ferreira as the face of Maison Kitsuné Spring/Summer 2014, the French fashion label has released the lookbook for its “New Wave” themed collection. Inspired by New York’s young creatives, artists and musicians, the lookbook also features it-girl Heather Boo and Johnny Pierce of The Drums alongside Ferreira as the trio spends a day wandering through Chinatown, strolling down Broadway and gathering at the NoMad Hotel which houses the Maison Kitsuné New York boutique.

Maison_Kitsuné_Spring_Summer_2014_New_Wave_Lookbook_Sky_Ferreira_02

» Weiterlesen…

Pin It

Seiten: 1 2



Nächste Seite

Sponsors:

Follow WHUDAT:

Sponsors: