Ashes and Snow by Gregory Colbert – The Film

ashes_snow_colbert_film_01

Über die “Ashes & Snow”-Fotoreihe von Gregory Colbert muss ich wohl nicht mehr viel erzählen, das habe ich hier bereits gemacht, nur kurz: der Typ reist seit 1992 durch Indien, Burma, Sri Lanka, Ägypten, Äthiopien, Kenya, Tonga, Namibia und an die Antarktis, hat inzwischen über 130 Spezien fotografiert, bekam unendlich viel Anerkennung und Auszeichnungen aus aller Welt, stellt seit 2005 aus, über 10 Millionen Besucher haben diese Bilder inzwischen gesehen – nur mal als Hausnummer. Was ich nicht wusste: es gibt dazu einen Film vom Meister himself, für’s Editing war Oscar-Preisträger Pietro Scalia zuständig und kommentiert wird der Clip von Laurence Fishburne (in der englischen Version). Statt eines Bildes sollte man sich direkt einen riesigen Flatscreen-Monitor zuhause hinhängen und das hier in Endlosschleife abspielen lassen. Es handelt sich hier um nichts weniger als ein gottverdammtes Meisterwerk, auf so vielen Ebenen – goosebumps:

“Gregory Colbert’s Ashes and Snow feature film captures extraordinary moments of contact between people and animals as seen through the lens of the artist’s camera on more than thirty expeditions to some of the earth’s most remote places. Written, directed, produced, and filmed by Gregory Colbert, it is a poetic field study that depicts the world not as it is, but as it might be—a world in which the natural and artificial boundaries separating humans from other species do not exist. The viewing experience is one of wonder and contemplation, serenity, and hope.”

ashes_snow_colbert_film_02

ashes_snow_colbert_film_03

ashes_snow_colbert_film_04

ashes_snow_colbert_film_05

Clip:

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

3 Kommentare zu “Ashes and Snow by Gregory Colbert – The Film”

  1. DAT_PMF sagt:

    WOW, danke!

    AntwortenAntworten
  2. Stefan sagt:

    Beeindruckend.

    AntwortenAntworten

Hinterlasse eine Antwort