AsapSCIENCE: The Science of P0rnography Addiction (Clip)

Kommen wir zur Abwechslung mal wieder zu etwas Wissenschaftlichem: AsapSCIENCE (ich liebe deren Erklär-Videos, hier ist nochmal das Video zum Thema Alkohol) erklärt in diesem kompakten Dreiminüter das Geheimnis hinter der allgemein bekannten P0rno-Sucht. Ihr könnt das Video sogar in der Öffentlichkeit gucken, weil es keine Closeups auf Körperöffnungen gibt, hier wird einfach nur erklärt, warum Menschen ziemlich doof funktionieren und wie leicht sie zu beeindrucken sind, when it comes to sex. Passt gut auf Euer Dopamin auf:

„It’s the number one topic for internet searches, but do we ever consider how pornography can have lasting neuroplastic effects? Discover the hard science behind the ‚porn epidemic‘ – the internet’s drug of choice.“


YouTube Preview Image

Facebook Comments:

Kommentare

2 Antworten zu “AsapSCIENCE: The Science of P0rnography Addiction (Clip)”

  1. stark :-)

    AntwortenAntworten
  2. Nils sagt:

    Wer sich mit der Thematik noch etwas intensiver beschäftigen möchte:
    http://www.youtube.com/watch?v=wSF82AwSDiU
    [The Great Porn Experiment: Gary Wilson at TEDxGlasgow]

    AntwortenAntworten

Hinterlasse eine Antwort

Festival of Colors in Utah (Clip)
Skateboarding²: "Bowl Jazz" and "The Epic & The Beasts" (2 Clips)
Top 15 Chinese Translation Fails (15 Pictures)
Hunting For Rappers - How Rick Ross Samples from french Musician Cortex (Clip)
Catcalling in Manhattan: 10 Hours of Walking in New York City as a Woman