„Ach das mit den Blogs, twitter und facebook ist doch nur so’ne Modeerscheinung!“

… sagte immer so’n Typ, mit dem mal eine längere Zeit zu tun hatte. Er meinte nicht nur, er würde sich mit Social Media auskennen, er gab sogar „Seminare“ dazu. Auf meiner letzten Kieler Web-Veranstaltung stand so’n technikaffiner Typ am Mikro, der flickr und xing zwar ganz toll fand, über facebook aber sagte „Ein Mensch hat so im Schnitt 10 Freunde, mit denen treffe ich mich persönlich. Da brauche ich kein facebook!“, was schon sehr dämlich ist; die soziale Kommunikation wird durch facebook & Co. ja nicht reduziert, ganz im Gegenteil. Das Schlimmste aber war, dass 60% der Zuhörer spontan zu Applaudieren anfingen. Wie dem auch sei: wenn Euch in Zukunft mal wieder Jemand als „Nerd“ bezeichnet, weil Ihr im Zweifelsfall immer bei wiki nachguckt, Partys über facebook-Einladungen/Gruppen realisiert, lieber Blogs statt Bild lest – dann zeigt denen doch einfach das hier oben. Aber helft Ihnen! Wer das soziale Netz heute immer noch nicht verstanden hat, wird es in absehbarer Zeit mal sehr, sehr schwer haben.

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

37 Antworten zu “„Ach das mit den Blogs, twitter und facebook ist doch nur so’ne Modeerscheinung!“”

  1. MC Winkel sagt:

    Bevor Ihr meckert: ja, diese „Social Media Revolution“-Videos gibt es schon länger – das hier ist ein Update mit aktuellen Zahlen!

    AntwortenAntworten
  2. Markus sagt:

    Werter Herr Winkelsen,

    Sie gehen unter die Social-Media-Evangelisten? ;) Aber: Sie liegen (wie immer) natürlich vollkommen richtig mit der Einschätzung.

    AntwortenAntworten
  3. denzel sagt:

    big uuuuup!

    AntwortenAntworten
  4. Emser , Emser, die Kernaussage ist genial !
    Thx fürs bloggen

    AntwortenAntworten
  5. MC Winkel sagt:

    @Markus: Na klar, ich lebe ja quasi (zu 80%) davon. Ich bin jetzt Keiner, der die Leute zwingen will, sich im Internet zu vernetzen. Wer’s nur selbst noch nicht geblickt hat wird sich halt eines Tages wundern. :) (Und: es gibt ja sogar noch Firmen ohne facebook/twitter-Seite, muss man sich mal reinziehen! Aber vermutlich nur hier in Kiel…)

    AntwortenAntworten
  6. creezy sagt:

    Jetzt hätte ich abschließend gerne noch ‘ne Statistik darüber, welche Fonts, welche Blenden wie oft warum in welchen Farben verwendet wurden.

    Boah, Drogen brauche ich jetzt erst mal nicht mehr … *paralyzed*

    AntwortenAntworten
  7. Herr Olsen sagt:

    Keine Ahnung, wovon ihr da sprecht… hat jemand meine Bild gesehen?

    AntwortenAntworten
  8. Hannah sagt:

    Hach, du bist einfach ein Engel : ) Das eignet sich teilweise wunderbar für meine Hausarbeit xD Danke!

    AntwortenAntworten
  9. tobi sagt:

    interessante zahlen, sollte so mancher wirkliche adressat des videos mal drüber nachdenken.

    AntwortenAntworten
  10. Johannes sagt:

    Find ich interessant dass es keinen zu stören scheint dass das komplett kommentarlos ein Werbevideo ist. Naja, die Message ist wohl eindrucksvoll genug ;)

    AntwortenAntworten
  11. MC Winkel sagt:

    @creezy: Also ich finde, das geht eigentlich noch… :)
    @Herr Olsen: Hehe… @Hannah: Eigentlich haben sich mit so einem Video 98 von 100 SM-Vorträgen erledigt, oder?! :)
    @tobi: Ich glaube, da wird schon drüber nachgedacht! :)
    @Johannes: Auch kurz gedacht. Aber das Buch ist bei den ganzen Zahlen letztlich … völlig egal. Außerdem: es ist ein BUCH! How 1.0 is that?! :)

    AntwortenAntworten
  12. Babel sagt:

    What happens in Vegas stays on Twitter, Facebook… :D nice one!

    AntwortenAntworten
  13. Erdge Schoss sagt:

    Unfassbar, werter Herr Winkelsen!

    Las ich doch glatt „im Schritt 10 Freunde“ …

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

    AntwortenAntworten
  14. dennis sagt:

    im prinzip richtig, aber ich hoffe, dass es das soziale netz facebook in zukunft sehr schwer haben wird: http://www.wired.com/epicenter/2010/05/facebook-rogue/
    und vielleicht so etwas erfolgreich wird: http://www.joindiaspora.com/project.html

    AntwortenAntworten
  15. MHW sagt:

    Ich bin da ja nach wie vor etwas außen vor. Noch geht es ohne. Abgesehen davon bin ich etwas unmotiviert derartiges einzurichten. Mal seen…

    AntwortenAntworten
  16. Torsten sagt:

    Hier bei uns im Landkreis wissen sehr viele Menschen – auch jüngere – noch nicht einmal was Facebook ist!

    AntwortenAntworten
  17. maria sagt:

    bei facebook weiger ich mich ja noch, aber twitter hat mich mittlerweile ja auch gepackt…ich denk auch, in zukunft kommt man (vor allem als produzent) nicht drum rum

    AntwortenAntworten
  18. Oh Mann... sagt:

    Oh Mann, jetzt hast du aber zum ersten Mal, seit ich dein Blog lese, so richtigen Dreck abgelassen. Tut mir leid, das so deutlich sagen zu müssen. Ich mein nicht die Verlinkung von dem dummen und verdummenden Werbevideo, das wäre ja noch zu ertragen. Hab nicht die Zeit, das jetzt einzeln zu zerlegen, nur ein Denkanstoß zu den Nutzerzahlen, die die Bedeutung von Facebook und Co belegen sollen: Wie viele brachliegende und Fake-Accounts werden in diesen Zahlen wohl enthalten sein? 20% – 40% – 60%?

    Am schlimmsten aber ist dein Kommentar: „Wer’s nur selbst noch nicht geblickt hat wird sich halt eines Tages wundern“. Klingt irgendwie nach Drohung, so nach dem Motto: „Werdet unsere Kunden, weil sonst seid ihr bald raus!“

    Ist echt nett, was du da immer so machst und viele verfolgen das gerne. Aber bleib bei deinen Leisten, wenns um solche Aussagen geht. Für die einen ist Social Networking der Hit, für ganze Gesellschaftsgruppen aber völlig schnuppe. Denen wirds im Zweifel auch nicht schaden.

    AntwortenAntworten
  19. Loverk89 sagt:

    Ich find Social Media klasse, wieviele Leute ich nicht schon über das Internet kennen gelernt habe einige sogar später in „Real Life“ ist schon toll. Social Media bietet einem neue Wege egal was man selbst damit anfängt Facebook und Co ist vielleich nicht für jeden aber ich find es genial, bis auf diese ganze Datenschutz Geschichte aber das kann man ja bei vielen Internet portalen bemängeln.

    AntwortenAntworten
  20. feronia sagt:

    Ich kann das Video gerade nicht objektiv bewerten, die Musik stimmt mich alzu positiv!

    AntwortenAntworten
  21. Marcel sagt:

    @Torsten: Du musst dazu aber auch sagen, dass Pirgo aus geschätzten 5 Häusern besteht.

    Gruß ausm Ammerland :)

    AntwortenAntworten
  22. MC Winkel sagt:

    @Babel: den fand‘ ich auch gut! :)
    @Erdge Schoss: Nenene, da müssen Sie mich verwechseln.
    @dennis: Das wäre schön und ich bin mir sicher, dass da irgendwann wer kommt, der es für die User noch interessanter, intuitiver macht. Aber derzeit sind die Jungs um Herrn Zuckerberg echt gut davor!
    @MHW: Komm Alder, mindestens facebook muss mal sein! :)
    @Torsten: Sünde! :)
    @maria: „Kommt man nicht drum herum“ klingt so, als müsse man sich gegen seinen Willen mit dieser Thematik auseinandersetzen. Ich finde, man sollte vielmehr die wahnsinnigen Möglichkeiten hier erkennen und das Ganze dann gerne machen…
    @Oh Mann…: … ich verstehe, warum Du hier anonym rumpupst. Du hättest bestimmt auch etwas gegen die Erfindung der Schreibmaschine gehabt, weil es ja schon Federn gab. Und warum Radio, es gab doch Flugblätter?! Oder Fernsehen – was ein überflüssiger Scheiß! Da gibt es doch bestimmt auch 20% – 40% oder gar 60% brachliegende Fernbedienungen. Wir sprechen hier von der größten, kulturellen Entwicklung der letzten Jahre und nur, weil so Leude wie Du es nicht wahrhaben wollen, wird es sicherlich nicht aufhören. Guck mal: wer sich Anfang der 90er gegen den Umgang mit – sagen wir – Word & Excel aufgelehnt hat, weil er eine Schreibmaschine, einen Taschenrechner und ein Geodreieck besaß, der hatte es 5 oder 10 Jahre später nicht leicht. So. Und was ich mit diesem Posting einfach nur sagen will: bleibt lieber am Ball! Und beschwert Euch später nicht. (lass uns gerne in 10 Jahren nochmal darüber reden, okay?! Aber ab jetzt bitte nicht mehr anonym!)
    @Loverk89: Eben. Ich bin auch nicht so der Typ, der mit „10 Freunden“ zufrieden ist. Dazu bin ich viel zu neugierig, vielleicht zu vielseitig. Trotzdem fange ich nicht an, auf den Leuten, denen Job, Stammtisch, Hobbygarten und 1 x Pauschalurlaub im Jahr reichen, herumzuhacken. Jeez! :) (meine den über Dir!)
    @feronia: Gerade die finde ich eher doof. Ist aus ’99, die Nummer! :)
    @Marcel: :))

    AntwortenAntworten
  23. Mocca sagt:

    Vor nicht mal drei Jahren hat der Typ, der unserer Firma eine Homepage gestalten sollte getönt, dass die Seite nur im IE gut aussehen muss, weil eh nur eine Randgruppe Firefox benutzt und andere Browser sowieso Unsinn sind.
    Die Technik entwickelt sich heute einfach zu schnell, und die Gesellschaft mit.

    AntwortenAntworten
  24. maria sagt:

    „gegen seinen willen“ nicht unbedingt…so wars nich gemeint. aber diese art von marketing ist vor allem für die kunden ja jetzt schon wesentlich interessanter als tv-werbung

    AntwortenAntworten
  25. Mircow sagt:

    Wer braucht da ein ‚reales‘ Social Media Seminar!? Ein hoch auf das Internet und soziale Netzwerke. ;)

    AntwortenAntworten
  26. nik sagt:

    Hmmm, naja.. Son Burner war das Video jetzt auch nicht. Ganz zum Schluß hätte noch ne Angabe gefehlt, wie schnell sich Trends und Blasen im Internet bewegen.

    AntwortenAntworten
  27. Tarek sagt:

    @Oh Mann…: Klar, 60% Fakeaccounts bei facebook! *lol* … Du bist ja mal ein ganz Gewiefter. Ich erinnere mich noch an meine Mutter, als DSL neu war: „Das ist nur so ein Trend, da schließe ich keinen Jahresvertrag ab.“. Selbst bei meinem Telefonanbieter sagte man mir „DSL? Soviel Bandbreite braucht kein Mensch!“. Nur zur Info: das war 2004, da hatte das ADSL noch 700 kbit/s, heute sind 24MBit Standard. Wake up!

    AntwortenAntworten
  28. chrisse sagt:

    Beim Führer damals hamse auch applaudiert obwohl der scheiße laberte… ;)

    AntwortenAntworten
  29. Oh Mann... sagt:

    @ Mc Winkel: Nun heul doch nicht rum, ich hab ja nicht gesagt, dass das alles bescheuert ist. Nochmal in einfachen Worten: Facebook und Co. sind für viele ne tolle Sache, aber für viele halt auch völlig irrelevant. Es gibt Leute, die können nicht mehr ohne und es gibt solche, denen wirds auch in 50 Jahren nicht fehlen. Ganz einfach. Und kein Grund, beleidigt zu sein.

    Von meinem Posting auf meine Web 2.0 Aktivitäten bzw. meine Aufgeschlossenheit bestimmten Entwicklungen gegenüber zu schließen ist i.Ü. recht gewagt. Ich hab nur was gegen diese „Was ich mache müssen alle machen“-Einstellung. Also: Cool down!

    AntwortenAntworten
  30. MC Winkel sagt:

    @Oh Mann…: Aber das ist doch klar. Genau wie E-Mails Ende der 80er für Viele eine tolle Sache waren, für Andere aber auch heute noch irrelevant sind. Aber diese Leute habe ich doch gar nicht angesprochen, ich hab‘ einfach nur etwas vehementer drauf hinweisen wollen, in welche Richtung sich das bewegt – in meine nämlich! :) Malefitz ist übrigens auch so eine Sache. Für Viele toll, Viele halten da gar nichts von.

    I.Ü. fände ich es entgegen Deiner Vermutung sogar überaus doof, wenn Alle das machen würden, was ich mache. Am liebsten wäre mir sogar, ich wäre der Einzige, der Sachen macht, die ich mache, aber das nur am Rande. Von wg. Downcoolerei: Ich bin die Ruhe selbst. Wie immer. Aber warum bist Du immer noch anonym?

    @chrisse: Scheiße, Mike Godwin hatte tatsächlich recht! :)

    AntwortenAntworten
  31. anonym sagt:

    Also, Blogs und „Bild“ gegeneinanderzustellen, ist ja nun recht manipulativ. Als ob jeder (zumal jeder, der keine Blogs liest) so ein reaktionäres, schmieriges Wurstblatt anfassen würde. Damit soll wohl Zeitunglesen generell abqualifiziert werden.

    Ansonsten: Der Typ mit der „Modeerscheinung“ hat natürlich recht. Das ist ja gerade der große Irrtum, daß viele denken, der irrt sich. Stimmt aber m. E. nicht.

    AntwortenAntworten
  32. Yaab sagt:

    solche videos schaue ich richtig gerne…eigentlich nur musik und ein paar zahlen, aber verdammt interessant! :-)

    AntwortenAntworten
  33. Mark J. sagt:

    Ich hätte niemals gedacht, daß Social Media schon so weit ist. Puh, ich muss mich erstmal zurücklehnen und reflektiren. Danke für dieses Video, Herr Winkel. An sich bin ich hier Anderes gewohnt, umso überraschter bin ich. Als Unternehmer werde ich dieses Video nächste Woche mit in ein Meeting nehmen, ich sehe da eine Menge Nachholbedarf.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mercedes Manhattan Residential Building - Spiraling 30 Floors Up (11 Pictures)
Avantgarde/Diaries: Ninette Murk - Thinking Your Own Thoughts (Clip)
WHUDAT in Saint Tropez // Testdriving the Mercedes-Benz CLA 250 (11 Pictures + Clip)
WHUDAT Adventskalender – Tag 5: Persol PO 0714 Sonnenbrille von Lensbest zu gewinnen!
WHUDAT testet den 65" OLED 4K 3D Highend-Fernseher 65EG9609 von LG (Video-Review)